Satellite
Show on map
  • Day10

    Izola - Venedig

    June 3, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Montag, 03.06.2019 - Tag 10
    Izola (Slowenien) - Venedig (Italien)

    Heute wurden wir sehr früh wach. In der Nacht war es kaum abgekühlt, sodass es richtig warm im Wohnmobil war. Deutlich angenehmer war das anschließende Frühstück im Schatten unseres Autos. Wir ließen uns jede Menge Zeit bis wir dann gegen Mittag zum einkaufen fuhren. Interessant fand ich hierbei die Preisgestaltung im Discounter (einem, den es auch zu Hause gibt). Die Preise waren identisch oder sogar leicht teurer als daheim, mit Ausnahme der Milch... im Vergleich zu Italien und Frankreich aber wieder sehr günstig.

    Nach dem einkaufen überlegten wir, wohin es als nächstes gehen sollte. Grob möchten wir nach Ligurien fahren, also Italien. Von Izola aus wäre Genua aber zu weit gewesen, sodass wir mindestens einen geeigneten Zwischenstopp finden mussten. In Venedig waren wir bereits drei Mal: beim ersten Mal hat es den ganze Tag geregnet, beim zweiten war ich krank und beim dritten hat es geklappt, war aber sehr überlaufen. Trotzdem waren wir uns einig, Venedig geht auch nochmal. Anfangs waren wir immer bei einem holländischen Campingplatz in Jesolo zu Gast, von wo aus man mit dem Boot nach Venedig übersetzen muss. Letztes Mal waren wir an der Landstraße zwischen Padua und Venedig auf dem Campingplatz Serenissima, vor dessen Toren ein Bus direkt bis nach Venedig fährt. Wir entschieden uns erneut beim Camping Serenissima einen Platz zu beziehen und waren erfreut, dass an der Stelle, wo beim letzten Mal noch eine Baustelle war, inzwischen ein hübscher Pool entstanden ist. Da es bei unserer Ankunft jedoch noch viel zu warm war, richteten wir uns gemütlich ein und suchten uns ein schattiges Plätzchen für Kaffee und Kuchen mit anschließendem Surfen im Internet.

    In der Abendsonne wollten wir uns dann im Pool abkühlen und mussten leider feststellen, dass dieser lediglich von 13 - 18 Uhr geöffnet und die Benutzung ausschließlich mit Badekappe gestattet ist. Es war natürlich 18.15 Uhr und selbstverständlich besitzen wir keine Badekappen... Wer benutzt denn heute noch sowas außer Profi-Sportler, denen ein paar qm Pool nicht ausreichen? Also gingen wir zum Abkühlen unter die kalte Dusche statt in den Pool und machten unser Abendessen.

    Während wir unsere Schweinesteaks mit Gemüse aßen, wurden wir von unzähligen Mücken attackiert. Wer es in Erwägung zieht, hier einmal zu übernachten, sollte dringend etwas wirksames gegen Mücken dabei haben. Morgen geht's ab ins Zentrum von Venedig auf Fototour. Ich freu mich! 😀 Bis morgen also mit ein paar mehr Bildern. Gute Nacht!
    Read more