Satellite
Show on map
  • Day297

    Jetzt gefallen mir sogar Tagetes

    June 24 in Sweden ⋅ ☀️ 27 °C

    Schweden machts möglich.
    Auf unserem vorletzten Stellplatz in Borensberg am Götakanal (wir sind doch nicht bis nach Berg gefahren) direkt am Kanal waren Pflanzkübel mit Tagetes in 70er Jahre orange und Lavendel in lila gepflanzt. Und das sah sehr schön aus. Leider habe ich verpasst ein Foto zu machen. Auch sonst gibt es heute wenig Fotos, ich habe viel mit unserer richtigen Kamera fotografiert.
    In Borensberg haben wir 3 Nächte gestanden. Wir haben eine Fahrradtour am Kanal entlang gemacht (Luise und ich die kurze Version, Jens bis nach Berg und zurück, insgesamt 40 Kilometer) ich war laufen und Luise hat fleißig gelernt. Außerdem waren wir noch am Borensee zum Baden.
    Nach diesen 3 Nächten am Kanal sind wir am Mittwoch nach Vimmerby aufgebrochen. Wir standen für 2 Nächte auf einem funkelnagelneuen Stellplatz direkt an Astrid Lindgrens Welt. Diesen Theaterpark haben Luise und ich gestern besucht. Wir haben kleine Vorstellungen von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberger und Madita angeschaut. Total schön, den Schauspielern hat man ihre Spiellust angemerkt. Abends haben wir uns mit Pizza und Döner gestärkt und Luise hat bis 23.00 Uhr mit einem schwedischen Mädchen gespielt. Es war noch hell und wunderbar warm.
    Auch heute ist es sommerlich, wir hatten während der Fahrt hierher 28 Grad. Das könnte unser wärmsten Ort auf der Reise werden. Geschwitzt haben wir nur fast.
    Wir stehen in Halmstad auf einem riesigen Campingplatz an der Ostsee, das hässlichen Wort "Touristencampingplatz" steht in der Beschreibung.
    Wir haben Vimmerby heute morgen zeitig verlassen und sind quer durchs Landesinnere nach Halmstad gefahren. Insgesamt knapp 280 Kilometer immer auf gut ausgebauten Landstraßen und durch schöne Wälder und durch kleine Orte. Gerne auch an oder über Seenlandschaften. Südschweden hat echt viele kleine Seen auf denen gerne Seerosen schwimmen, sehr idyllisch.
    Jetzt stehen wir hier auf besagtem großen CP inmitten von feierlustigen und schon leicht angesäuselten Schweden die ab heute Midsommar feiern. Und wir mittendrin, ist doch klar.
    Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass wir uns so langsam auf unserem Weg zurück in die Heimat befinden. Achtung Phrasenschwein: auch das schönste Sabbathjahr geht mal zu Ende.
    Am Montag haben wir Hochzeitstag, den 16. bereits, deshalb fahren wir erst am Dienstag weiter. Und dann direkt nach Dänemark. Von Dänemark ist Deutschland nicht mehr weit.
    Spätestens am 15.7. möchten wir zu Hause sein. Vorher möchte ich aber noch Schwedenclogs haben. Nur ungern könnte ich diese natürlich auch im Internet schießen.
    Gerade eben waren wir kurz am Strand und Luise und Jens natürlich auch im Meer. Doch plötzlich ist Luise weinend aus den Fluten gestapft und klagte über stechende Schmerzen in ihren Beinen. Wir sind schnell nach Hause gegangen, haben die Beine abgeduscht und eingecremt. Zur Ablenkung darf Luise jetzt TV glotzen und wir trinken Gin. Die Schmerzen sind vergessen.
    Nach dem Abendessen gehen wir zur Livemusik am Platze. Vorher kaufen wir Luise noch ein Blumenkränzchen und dann feiern wir ausgelassen Midsommar.
    Ab jetzt werden die Tage wieder kürzer, also nutzen wir die Zeit.
    Hejdå Karin
    Read more