Currently traveling

Hawaii - the best for last

July 2019 - January 2020
Currently traveling
  • Day16

    Vulkanismus auf Big Island

    July 19, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 29 °C

    Wegen diesen hochaktiven Vulkanismus von Mauna Koa wollte ich immer hier her kommen um die Lava die Hänge runterfließen zu sehen und ins Meer zu fallen zu sehen. Das war letztes Jahr und zwar sehr heftig. Bis heute sind viele Straßen im SO der Insel noch nicht befahrbar und im Vulcanic NP kann man das Museum und den Lavatunnel nicht sehen. Beides instabil seit letzten Jahr. Aber hier im SO kann man viel Lava sehen. Auch schön. Aber aktive Lava ist schon noch ein anderer Anblick.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day9

    Kilauea Lighthouse and nature reserve

    July 12, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Ja nach dem Schnorcheln, was leider nicht so toll war, weil kaum Fische im Wasser waren fuhren wir dann zum Leuchtturm und zum Naturschutzgebiet. Ist wirklich ein schöner Standort. Leider haben wir nur zwei Albatros Junge im Gras sitzen sehen und das auch ziemlich weit weg. Zwischen Ende November und April sind die meisten Albatrosse hier. Ungefähr 80 Paare, die alle 1 Ei legen. Diese beiden waren die letzten Jungtiere, die in den nächsten Tagen wohl auch in die Lüfte sich erheben sollen und dann 4 Jahre kein Land mehr berühren. Was für eine krasse Lebensweise, vier Jahre nur auf dem Wasser. Uns wurde erzählt, dass die Eltern nach Alaska Fliegen, um Nahrung für ihre Jungen zu holen. Wir können das ehrlich gesagt nicht richtig glauben, weil das 3500 Meilen weg ist. Aber viele Tiere nehmen unendlich viel auf sich für die Aufzucht Ihrer Kinder. Sollten wir uns alle mal ein Beispiel nehmen. Falls ein Elternteil stirbt, schafft es das Junge nicht durchzukommen. Ich fand es schon sehr schade, keinen Albatros fliegen zu sehen. Aber es war trotzdem ein schöner Ort und es gab ja eine Menge anderer Vögel zu beobachten .
    Irgendwie finde ich es immer schade, dass ich zur falschen Zeit An den Orten bin, und die Wale zum Beispiel oder die Albatrosse nicht sehen kann, weil sie Einfach gerade nicht da sind. Vielleicht sollte ich Einfach zukünftig auf Expeditionen gehen, Die genau dahin fahren, wo etwas zu sehen ist. Ist eigentlich eine gute Idee für die Zukunft.
    Read more

  • Day8

    Na Pali Küste

    July 11, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Hauptgrund wieso ich nach Kauai kommen wollte war es die tolle Küstenlandschaft an der Na Pali Küste im Norden von Kauai zu erkunden. Der Kalalau Trail soll einer der schönen Küstenwanderwege der Welt sein. Nun erfuhr ich vor 3 Tagen, dass dieser Trail von April 2018 bis Juni 19 gesperrt war, weil heftige Regenfälle und 2 Hurrikans ihm übel zugesetzt haben. Nun ist er wieder begehbar aber man braucht einen Permit. Alle Tage, die wir hier sind waren ausgebucht. Ich war echt richtig gefrustet.
    Also ich habe einen Weg gefunden diesen epischen Wanderweg zu machen. Vorgestern sind wir zum Trailhead gefahren, Wo wie mir berichtet wurde eine Kontrolle stand, und man nur die Wanderung mit einem Petmit mitmachen kann, Was aber für die nächsten 14 Tage ausgebucht ist. Das hatte ich schon im Vorfeld gecheckt. Die Dame dort wollte uns auch gleich ab wimmeln in dem sie uns eine Homepage Adresse in die Hand drückte, wo wir einen Permit mit buchen können. Ich sagte ihr, dass wir ja keinen mehr bekommen würden in den nächsten zwei Tagen und das dann auch der Weg hierher gesperrt wäre, weil sie an einer Brücke bauen, und dann für drei Tage den Zugang hier her komplett dicht machen. Als ich ihr dann sagte, dass ich wegen dieser Wanderung auf diese Insel gekommen wäre und jetzt auch sehr unsagbar traurig wäre, dass wir hier nicht drauf kämen, Meinte sie, wir fangen erst um 6:30 Uhr mit den Kontrollen an jeder der vorher rein geht geht einfach rein. Das war doch eine Info und so machten wir es auch. Es war wirklich eine tolle Wanderung aber wieso oft, übertreiben die Menschen doch. Also es war definitiv traumhaft schön an manchen Stellen aber auch nur an manchen Stellen, weil die meiste Zeit lief man durch grünen dicken Dschungel, was ich persönlich ja auch sehr schön finde. Aber zu sagen, dass man hier die schönsten Ecken der Welt sieht, bin ich doch ein bisschen zurückhaltender. Insgesamt finde ich, dass Hawaii sowieso überbewertet ist. Bedenkt man was man hier bezahlen muss, damit man hier erst mal hin kommt und dann der Aufenthalt ist ja auch nicht günstig, dann muss man sich das sehr gut überlegen. Die Inseln sind relativ klein und die Infrastruktur ist überfordert. Das bedeutet, dass man so vielen Ecken kaum hinkommt oder lange im Stau steht, was ich persönlich nicht so toll finde. Aber wir haben das genau richtig gemacht, von Amerika aus noch mal hierher zu fliegen und ich muss sagen es ist definitiv für unsere Situation eine sehr gute Entscheidung gewesen, weil wir uns ja wirklich gut erholen können. Ich merke täglich, wie ich weiter runter fahre und darüber freue ich mich. Natürlich ist die Landschaft hier sehr schön aber die gibt es auch mit vielen anderen Ecken der Welt zum Glück noch.
    Also hier ein paar Bilder von unserer gestrigen Wanderung: Na Pali Küste live:
    Read more

  • Day5

    Waimea Canyon

    July 8, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Auf dem Canyon Trail: Er zog sich 1,4 Meilen durch Wald und war recht steil. Aber die Blicke waren echt schön und die Anstrengungen der Wanderung täten gut. Den Nachmittag verbrachten wir in unserem Cottage mit Sidney: Video gucken, John: Gitarre spielen und ich Hörbuch hören und etwas lesen.

  • Day4

    What a view: Na Pali Lookout

    July 7, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Kaum an Cottage angekommen führen Sidney und ich gleich bis zum Ende der Straße zum KALALAU LOOKOUT. Da wir überhaupt nicht wussten, was uns erwartet, war ich dann doch sehr überrascht über diesen magischen Blick. Eigentlich wollten wir ja noch eine kurze Wanderung machen und so krackselten wir den steilen Wag neben dem lookout runter, der mir aber zu steil war und sichttechnisch hätte sich auch nicht sehr viel verändert. John hatte diesen Blick verpasst, da er im Cottage geblieben war und schlief weiter. Somit fuhr ich am nächsten Tag zur selben Zeit noch mal mit John hin. Dieses Mal eher viele Wolken den Blick beeinschränkten. Aber die Wolken bewegten sich sehr schnell hin ind her.Read more

  • Day2

    Polynesean Culture Centre

    July 5, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 27 °C

    Ja, eine der top 10 Touristenattraktion in der USA. Die 6 polynesischen Dörfer waren wenig bildend. Der Votrag von Samoa rund um den Nutzen der Cocusnuss war echt gut und unterhaltend. Das Essen hat mir nicht so gut geschmeckt und die Abendvorführung mit den vielen unterschiedlichen Tänzen war echt gut. Insgesamt fand ich es trotzdem eine recht teure Aktion mit 126$ pro Person. Hätte glaube ich lieber am Strand abgehangen. Aber das weiß man erst, wenn man es getan hat.Read more