Satellite
Show on map
  • Day22

    Zwischenstopp in Sofia

    July 22, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir sind tatsächlich zu zweit im Abteil geblieben, was sehr angenehm und die Luft auch deutlich besser war! Als wir an der türkischen Grenze geweckt wurden, dachten wir uns, machen wir uns ganz schnell fertig und sprinten zu dem Gebäude, wo die Pässe kontrolliert werden, um die Wartezeit draußen im Dunkeln zu vermeiden. Hat dann auch super geklappt, wir waren sogar vor dem Grenzbeamten da und als erste wieder im Zug! In Bulgarien wurden wir dann nochmal geweckt und die Pässe eingesammelt. Diesmal kam auch ein Zollbeamter mit Taschenlampe, der aber nur gefragt hat: "Cigarettes?". Als die Pässe wieder ausgeteilt wurden hieß es nochmal: "Passports", worauf ich ziemlich erschrocken bin, da ich völlig verwirrt unter meinem Kopfkissen keinen Reisepass mehr gefunden habe...
    Den Rest der Nacht konnte ich wirklich gut schlafen und nach der guten Stunde Verspätung in unserer Lieblingsstadt Sofia angekommen, sind wir dann den bekannten Weg zum Hostel gelaufen. Dort mussten wir noch eine Weile auf unsere Zimmer warten, aber alles hat sich irgendwie ziemlich heimisch angefühlt... Dann haben wir erstmal Proviant für morgen gekocht und wollten in ein Museum, bis wir bemerkt haben, dass Museen montags geschlossen haben. Alle außer die sogenannte Red Flat, wo wir dann auch Geld investiert haben. Das "Museum" besteht aus einer erhaltenen Wohnung von 1984 und soll den Alltag im kommunistischen (?!) Bulgarien zeigen. Das Tolle war, dass man alles öffnen und ausprobieren durfte! Dabei haben wir ein paar sehr lustige Bücher gefunden: eins mit dem Titel "Reiseziele in der DDR" und eins zum Thema Freundschaft zwischen der DDR und Kuba, die beide voll mit Propaganda waren :). Das Highlight waren dann die alten Klamotten, die man noch anprobieren durfte...
    Danach wollten wir noch am Bahnhof den letzten Zug für morgen reservieren, aber leider hieß es zum ersten Mal: "not possible". Also sind wir zum Hostel zurück und haben außer packen und etwas spielen nicht mehr viel gemacht, da wir morgen schon um 7.25h mit dem Zug weiterfahren...
    Read more