Satellite
Show on map
  • Day33

    Raus aus der Stadt

    March 3, 2020 in Argentina ⋅ 🌙 19 °C

    Um 6h morgens wurde ich heute geweckt: "Lina, der Bus kam schon um 4.30h an!". Irgendwann bekam Caro dann noch ein Bett bei mir im Hostel und ich konnte nochmal eine Stunde schlafen. Dann frühstückten wir erstmal gemütlich, um uns über die letzten neun Tag auszutauschen. Eigentlich wollte ich noch in das Museum de la Memoria, das erst heute wieder geöffnet hatte. Wir entschieden uns aber dazu, mit Caro's neuer Slackline beziehungsweise Rodeoline aus Buenos Aires in den Park zu gehen. Davor durfte ein Abstecher zu den (olympischen?) Ringen zum Fotos machen nicht fehlen. Deswegen hatten wir noch ungefähr eine Stunde Zeit. Die Rofeoline ist nicht gespannt wie eine Slackline, sondern viel lockerer. Und anscheinend funktioniert das Lernen auch nicht mit Hilfestellung, sondern man muss es selbet schaffen und Geduld haben. Naja, aufstehen klappte bei mir am Ende - aber auch nicht immer. Anschließend mussten unser Gepäck noch im Hostel abgeholt werden und wir fuhren mit dem Taxi zum Busbahnhof. Dort wollten wir noch Karten für Donnerstag nach Buenos Aires kaufen - Zeit für eine Warteschlange hatten wir dabei nicht mehr. Klappte aber und dann ging es schnell zum Neuen Terminal, von wo die regionalen Busse abfahren. Da es kein Gepächfach gab, machten wir es uns im relativ leeren Bus ganz hinten bequem. Knapp zwei Stunden fuhren wir aus Córdoba raus, an Alta Gracia (eine Che-Guevara-Stadt) und dem Stausee, der ganz Córdoba versorgt, vorbei und nach Villa Ciudad Parque, ein kleines Dorf, das eigentlich gar nicht typisch ist. Dort holte uns Katl, eie ehemalige Arbeitskollegin/Freundin von Anke ab und wir machten erstmal eine kleine Dorfrundfahrt auf ausgewaschenen "Straßen", um kistenweise Bio-Obst und Gemüse zu kaufen. Später gingen wir noch an den Fluss, der ein bisschen an Korsika erinnert, nur nicht so tief ist. Abends backten wir noch Pfannkuchen für alle und unterhielten uns, vor allem über Erfahrungen in Argentinien im Vergleich zu Deutschland.Read more