Katrin Gross

...ten reasons to travel... to learn - to have adventures - to be anonymous - because life is too short - to meet people - to feel more alive - to know myself - to challenge myself - to expierience cultures - to not look back and wonder, what if?
Living in: Schweiz
  • Day7

    Pula - jööööö!

    September 8, 2017 in Croatia

    Nach einer weiteren fast schlaflosen Nacht mit Gewitter, Regen und Frustration meinerseits liess sich am Vormittag zum Glück die Sonne wieder blicken. Heute war damit der erste Tag, wo wir länger als 8 Uhr, sogar bis nach 9 Uhr geschlafen haben. Dies war aber auch verständlich, nach 2,5 Stunden Wachsein in der Nacht.

    Am frühen Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg nach Pula. Ein wenig Sightseeing muss auch sein. Wir bestellten ein Taxi und liessen uns in die etwa 10km entfernte Stadt bringen. Wir verbrachten den Tag mit Bummeln, ein wenig shoppen und einem feinen Essen.

    Pula ist definitiv sehenswert: Mit ihren vielen kleinen Gassen, den herzigen Läden und den tollen Souvenirs sowie der Lage am Meer definitiv ein Must-See, ich bin mega verzückt und würde sofort wiederkommen...
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Regen Regen Regen!

    September 7, 2017 in Croatia

    Wenn man nachts wach wird weil es regnet ist es im Normalfall nicht so schlimm. Für uns war es der erste Regen im Wohnmobil und da Kroatien ja bekannt für Wind ist, beobachteten wir unsere Markise und alles was noch so drunter stand. Blitz und Donner reihten sich ein, wir schliefen nach 1,5 Stunden auch endlich wieder. Zum Glück: Keine Schäden!

    Leider regnete es bis ca. 16 Uhr, so dass wir den Tag mit Kartenspielen, lesen und schlafen verbrachten.

    Als endlich die Sonne rauskam machten wir noch einen Spaziergang zur Strandbeiz. Am Abend gab es selbstgekochte Spaghetti mit Tomatensosse...
    Read more

  • Day5

    Chill-Time!

    September 6, 2017 in Croatia

    Der erste Tag ohne Aufregung! So schöööön....

    Nach dem Frühstück stand erst einmal Karten spielen auf dem Programm. Ein Strassen-Verkäufer brachte uns unsere Beilage für den Kaffee direkt bis an den Platz: Lecker Nuss- und Mohnstange! Da freut man sich...

    Am Mittag waren wir im Meer baden und belohnten uns im Anschluss mit Kaffee und dem feinen Gebäck. Seeehr lecker aber zu viel!

    Ich ging noch mit dem Velo auf Erkundungstour und besorgte ein paar Kleinigkeiten für den Znacht. Bei Bratwurst, Salat und Brot liessen wir den Abend ausklingen. Und morgen? Repeaaat!
    Read more

  • Day4

    Ankunft am Meer mit Hindernissen!

    September 5, 2017 in Croatia

    Heute morgen brachen wir unsere Zelte ab und machten uns auf den Weg. Navi programmiert, Ziel: Meer! Was wir natürlich vorher nicht wussten: Die nächsten 1,5 Stunden führte uns das Navi über Stock und Stein, berghoch, bergrunter, mit Serpentinen wie aus dem Bilderbuch! Oli als Fahrer hörte irgendwann sogar auf zu fluchen über die entgegenkommenden Autos. Einerseits war ich froh, andererseits war ich nicht sicher ob die Stille im Fahrzeug nicht schlimmer war.
    Irgendwann erreichten wir wieder Zivilisation und die Autobahn und näherten uns unserem Ziel.

    Der ausgesuchte Campingplatz lag, 6km von der Hauptstrasse entfernt, wieder ging es über kaputte Strassen bergab zum Platz. Leider war dieser richtig voll und die Parzellen so eng, dass wir auf die freien Plätze gar nicht drauf gekommen wären und auch richtig beengt und eingepfercht dort gestanden hätten. Also wieder eingestiegen, und den Berg wieder hoch! Stille im Auto...

    Plan B: Camping Pomer, nahe Pula. Gemäss Homepage hat es noch Plätze in erster Reihe frei! Weitere 60 Minuten Fahrt. Zum Glück ohne solche Ackerstrassen wie zuvor. Hier angekommen spazierten wir über den Platz, welcher viiiiel schöner ist als der andere, grössere Parzellen, schönere Anlage, direkt am Meer und rundum auch die Möglichkeit mal in den nächten Ort zu fahren. Wir sind happy, stehen direkt am Meer und können die nächsten Tage die Seele baumeln lassen!
    Read more

  • Day3

    Auf den Spuren von Winnetou!

    September 4, 2017 in Croatia

    Heute ging es zu den Plitvicer Seen, einer der bekanntesten Drehorte der Winnetou-Filme.
    Wir nahmen den Shuttle in den 10km entfernten Park und reihten uns in die bereits vorhandene Warteschlange ein. Im Park selbst verteilten sich die Massen zuerst, jedoch traf man sich an den beliebten Fotospots schnell wieder.

    Die Wasserfälle, die Seen und die Landschaft an sich sind der Wahnsinn. Es ist wirklich atemberaubend schön!

    Die Warterei bei den Schiffen und Bussen sowie die Drängelei der Touris haben uns jedoch einige Nerven geraubt, so dass wir froh waren, als wir Abends gemütlich im Restaurant sassen und den Abend geniessen konnten.

    Unser Fazit für diesen Ausflug:
    - Erst Mittags / Nachmittags in den Park und bis zum Schluss bleiben
    - Essen selbst mitnehmen, da die Snackbars im Park nicht wirklich empfehlenswert sind
    - Eine Route ohne Schiff & Bus wählen, da es zu wirklich langen Wartezeiten kommen kann
    Read more

  • Day2

    Passport please!

    September 3, 2017 in Croatia

    Nachdem wir mega früh im Bett waren und geschlafen haben waren wir auch entsprechend früh wach. Nach einer Dusche und leckerem Frühstück machten wir uns parat und verliessen um 10:20 Uhr Villach.

    Der Stau vor dem Karawankentunnel hielt sich in Grenzen, so dass wir wenig Zeitverlust hatten. Nach einer Weile machten wir mal einen Fahrertausch und ich durfte auch mal fahren. Das Womo fährt sich echt schön, aber es ist natürlich schon was anderes als der normale PW.

    Als wir zur slowenisch-kroatischen Grenze kamen spurte ich dummerweise falsch ein und schwupps waren wir bei den LKWs und Bussen gelandet. Schon kam ein slowenischer Polizist zu laufen und ich erklärte ihm, dass ich aus Versehen die falsche Spur erwischt habe. Seine Antwort: Passport please!
    Nächster Stop, der kroatische Polizist. Er wollte meine Story nicht mal hören sondern sagte nur: Passport please!
    Keiiiiin Problem, sie liessen uns durch und nun sind wir auf einem schönen Campingplatz nahe der Plitvicer Seen, welche wir morgen erkunden gehen...
    Read more

  • Day1

    Was ist los mit Petrus?

    September 2, 2017 in Austria

    Mit diversen Pausen, einer grösseren Frühstückspause und kleineren Staus sind wir um 16:30 Uhr in Villach angekommen.

    Die Fahrt verlief reibungslos, bis auf 2-3 "Vollidioten" unterwegs- aber wer kennt das nicht!? Als erste kleine Herausforderung stand uns dann die Fahrt über den Arlbergpass bevor, da der Tunnel gesperrt ist! Aber auch das klappte wie am Schnürchen, trotz Schneeregen da oben! Generell meine ich mit "reibungslos" allerdings mehr den Verkehr als das Wetter. Es hat nämlich quasi die gesamte Fahrt, bis auf etwa die letzten 20 Minuten durchgeregnet, und das ziemlich ordentlich!

    Nach einem kurzen Spaziergang, das gute, nein, das trockene Wetter muss schliesslich genutzt werden, freuen wir uns nun auf unser Znacht: Kartoffelsalat mit paniertem Putenschnitzel, a la Mama!
    Read more

  • Day1

    Kroatien wir kommen!

    September 2, 2017 in Switzerland

    Endlich Urlaub! 2 Wochen werden wir mit dem Womo bis und durch Kroatien reisen und, abgesehen von den Plitvicer Seen, Istrien erkunden.

    Nachdem es die letzten Tage zuhause schon immer durchgeregnet hat, packten wir das Womo mit Allem was wir glauben zu brauchen und hoffen auf besseres Wetter!

    Wir planten um 5 Uhr abzufahren, da doch ca. 650km vor uns liegen bis zu unserem Zwischenziel. Wir entschieden uns am Vorabend doch lieber erst um 6 Uhr abzufahren. Effektive Abfahrtzeit: 7:00 Uhr!

    Auf gehts...Voll beladen machen wir uns endlich auf den Weg. Tagesziel: Villach, kurz vor der Slowenischen Grenze...
    Read more

Never miss updates of Katrin Gross with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android