Satellite
  • Day6

    Röschu krank auf Ré bei Sonnenschein

    April 12, 2018 in France ⋅ ⛅ 12 °C

    Am Donnerstag ist schon wieder Abfahrt aus La Rochelle. Das Tagesziel ist Auxerre, mitten in Frankkreich. Wir möchten nicht mehr an einem Tag 10 Stunden mit dem Auto unterwegs sein, so teilen wir die Rückreise in 2 Tage aus. Bevor wir jedoch wieder Richtig Schweiz fahren wollen, geht es noch für ein paar Stunden weiter westlich: auf die bekannte île de Ré. Wir wollen also vom Hotel starten, und plötzlich: Röschu will nicht anspringen. Ein kurzer Schockmoment. Dann mal vermuten es sei die Batterie. Nachdem der Hotelboy mit seinem Wagen herandüst und eine Überbrückung macht: Erleichterung. Es war nur die Batterie, die wohl einfach keinen Saft mehr hatte. Röschu läuft wieder und wir Rollen optimistisch Richtung Île de Ré. Wir halten kurz um zu tanken und dann, Schockmoment #2: Springt wieder nicht an. Ufff. Was soll das? Zum Glück befindet sich hinter der Tankstelle eine Garage. Röschu muss dorthin, die Batterie ist Schrott - wir brauchen eine Neue. Der sehr nette Garagist meint, nun solle alles super gehen und wir kommen gut zurück in die Schweiz. Zuvor geht's aber noch zum Phare des Baleines, ein alter Leuchtturm ganz am Ende der Insel. Nebst dem wunderschönen Leuchtturm tanken wir nochmals Energie und dösen am weissen, karibisch anmutenden Sandstrand. Zudem gibts auf der Insel Esel, mit schönen Zottelchen, sehr selten sind die, wie Sara mir sagt.
    Danach gehts noch 4 Stunden nach Auxerre, und - man glaubt es kaum - wir kommen ohne irgendwelche Zwischenfälle durch. Mehr zu Auxerre noch im letzten Blogpost dieses Frankreich Abenteuers.
    Read more