Satellite
  • Day170

    Auf Thailands Straßen

    May 12 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Unterwegs in Thailand wird, wie auch in den anderen von uns beradelten Ländern, viel gewunken, gelacht und oft nach uns gerufen. Die Rufe kommen meist aus Hängematten oder schattenspendenden Bambushütten, die scheinbar überall zum Hausrat gehören. Besonders auf den kleinen Landstraßen begegnen wir mit Palmölpflanzen beladene Autos und vor allem Mopeds und Roller. Viele davon wurden als Lasten- oder Mehrpersonenfahrzeug umfunktioniert. Die Fahrer sind nicht selten (wenn überhaupt) im Grundschulalter. Da wird dann gerne von einem 10 Jährigen aufs Gas getreten, natürlich in Badelatschen und ohne Helm, versteht sich. Uns sicherheitsbewussten Deutschen grault es bei diesem Anblick!
    Von der Küstenprovinz Krabi bewegten wir uns Richtung Khao Sok Nationalpark mit Zwischenstopp in Ao Luk. Wir bewunderten schon auf dem Weg dorthin die Vielzahl an steilen, bewucherten Felswänden. Dabei passierten wir zwei Männer, die eine Leine hielten, die hoch in die Palmen führte. Bei genauerer Betrachtung sahen wir, dass kleine Affen hier als Erntehelfer eingesetzt werden. Die Äffchen liefen auf der Kokosnuss, wie auf einem Laufband, bis sich die Kokusnuss löste und hinunter fiel. Ein außergewöhnliches Spektakel :)
    Read more