Der alljährliche Besuch in der zweiten Heimat