Satellite
  • Day10

    Auf der Zielgeraden Richtung Hochzeit

    March 17, 2017 in Mexico ⋅ ☀️ 16 °C

    17.03.17:
    Nach einem netten Gespräch mit dem Serben in unserem Zimmer, einer weiteren erholsamen Nacht in unseren Deluxe-Betten und einem leckeren Frühstück im Hostel haben wir um 9 Uhr den Bus von Oaxaca nach Puebla genommen, um in unsere letzte Busetappe vor der Hochzeit zu starten. Um den mexikanischen Sicherheitsvorkehrungen im Busverkehr die Krone aufzusetzen, wurden wir und unser Handgepäck dieses Mal sowohl beim Verlassen des Gebäudes inspiziert als auch vor dem Einsteigen in den Bus abgescannt. Man beachte: zwei Kontrollen innerhalb von 5 Metern!!

    Die Busfahrt ödete uns nach der vielen Zeit in den Bussen langsam nur noch an und auch die mexikanische diarrea trug nicht zu einem Stimmungshoch bei. Nach 6 Stunden und viel Stop and Go-Verkehr in Puebla kamen wir mit einer Stunde Verspätung endlich an unserem Umsteigeort an. Dort machten wir uns zuerst auf die Suche nach dem richtigen Busunternehmen für die Fahrt nach Cuernavaca - eine weitere Stunde Wartezeit... Wenigstens hatten wir so Zeit ein überteuertes Subway-Sandwich zu essen. Da wir "Leute mit Tickets" (siehe Fotos ^^) waren, konnten wir uns anschließend zu unserem Ausgang begeben.

    Dieser Bus fuhr dann auch super pünktlich ab und so erreichten wir genau nach den angegebenen 3 Stunden endlich unsere "final destination": Cuernavaca. Dort gab es eine kurze Unsicherheit der Taxifahrer darüber, wo genau die von uns gesuchte Straße nun sei. Last but not least erreichten wir gegen dreiviertel 8 dann dank unseres schwerhörigen Taxifahrers die richtige Straße und das richtige Haus.

    Unsere Gastgeberin Jess empfing uns sehr herzlich und freute sich über uns, ihre ersten deutschen Gäste. Nachdem sie uns alles gezeigt hatte und wir eine Ladung Wäsche in die Maschine gehauen haben, waren wir noch Abend essen. Unsere geplagten Mägen gelüstete nach Pizza, leider war diese mit einem halben Zentner Käse belegt, sodass sie wohl nicht die optimale Wahl für unsere gestresste Verdauung war. So kratzten wir eine Großteil der dicken Schicht herunter und türmten sie zu Käsepyramiden auf, was die Kellner dazu veranlasste uns zu fragen, ob das Essen nicht schmeckt. Zum Glück hatten wir als Vorspeise noch eine leckere Minestrone, die vielleicht das Schlimmste verhindert hat :D

    Bilder:
    - Verkehr in Puebla 1: Viehtransport
    - Verkehr in Puebla 2: Autotransport
    - Busunternehmen, das nach Cuernavaca fährt :)
    - Später, teurer und unspektakulärer Mittags-Snack
    - "Bus-Ausgänge: Nur Leute mit Tickets" :D
    Read more