A 20-day adventure by MiriTravels, Rina auf Jück, In 80 Bildern um die Welt & SchangHigh
  • Day18

    Antelope Canyon

    May 8 in the United States ⋅ 🌙 23 °C

    Der Antelope Canyon ist der meistbesuchte Slot Canyon im Südwesten der Vereinigten Staaten. Er besteht aus dem Upper Antelope Canyon und dem Lower Antelope Canyon und befindet sich in der Nähe von Page in Arizona. Aufgrund der hohen Besucherzahl haben wir also bereits im Vorfeld unsere Tickets 🎟 buchen müssen und uns dabei für die früheste Tour direkt um 07:30 Uhr entscheiden.

    Und so beginnt der Tag für uns heute ganz schön stressig. Denn die geführte Tour durch den Canyon gleicht einem Sprint. Kaum sind wir die Treppen in den Lower Canyon abgestiegen geht das gescheuche durch die engen Felsen auch schon los. Alle drei Minuten folgt eine neue Gruppe und so muss das Fotografieren schnell gehen. Da greift der Guide auch schon mal beherzt selbst zum Handy.

    Dennoch war es sehr schön und äußerst beeindruckend hier unten.

    Danach wird erstmal gefrühstückt und dann heißt es auch schon wieder Koffer packen und zurück nach Las Vegas!
    Read more

    Armin wesch

    woow wie geil

    5/8/22Reply
    Marco Cavalieri

    faszinierend...

    5/9/22Reply
    Heike Wesch

    Der Hammer

    5/9/22Reply
    3 more comments
     
  • Day17

    Monument Valley

    May 7 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Die roten Sandsteinformationen, spitzen Felsen und Bergmassive machen das Monument Valley zu einem der bekanntesten Wahrzeichen im Südwesten der USA.

    Ziemlich stürmisch ist es hier! Bereits auf der Fahrt weht es uns fast von der Straße und auch im Valley selbst bläst es uns den Sand ordentlich um die Ohren (und in alle Ritzen).

    Um uns hier gekonnt in Szene zu setzen, müssen die Männer heute wahrlich Schwerstarbeit leisten. Doch auch der Modeljob hat es bei diesen Bedingungen in sich.

    Und so machen wir uns erschöpft und leicht verwirrt von den ständigen Zeitsprüngen beim Überqueren der Bundesstaaten Grenzen Utah-Arizona auf zum vorletzten stop auf unserer Tour - dem Navajo Reservat (hier herrscht nochmal eine separate Zeit) wo wir uns den Antelope Canyon ansehen werden.
    Read more

    Marco Cavalieri

    coooole Eindrücke... hammerstark!

    5/9/22Reply
     
  • Day16

    Grand Canyon

    May 6 in the United States ⋅ 🌬 21 °C

    Angekommen im Reservat des Hualapai Stammes in Peach Springs im Westen des Canyons erwartet uns erstmal ein ordentlicher Schockmoment: Striktes Alkoholverbot im gesamten Reservat! Selbst das bloße mitführen alkoholischer Getränke wird bereits mit empfindlichen Strafen geahndet. Wie gut also, dass unsere Kühlbox noch ein paar Liter Wein und einige Bierdosen beherbergt.

    Der Canyon selbst ist natürlich sehr beeindruckend!
    Dasselbe können wir jedoch leider nicht von Hotel und Leuten behaupten und so sind wir froh nach zwei Tagen hier in Richtung Monument Valley und Antelope Canyon aufbrechen zu können.
    Read more

    Heike Wesch

    Geil 👍

    5/7/22Reply
    Armin wesch

    Ja beeindruckend

    5/7/22Reply

    In Utha bei den Mormonen waren keine Spiegel im Zimmer. Aber Alkohol Verbot 😰❓️ [Elke]

    5/8/22Reply
    MiriTravels

    😂

    5/8/22Reply
     
  • Day14

    Las Vegas

    May 4 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach langer Fahrt durch das scheinbar endlose Nichts ragt sie plötzlich wie eine Fata Morgana, mitten in der Wüste, vor uns auf: Die Stadt der Spieler und des Vergnügens. Las Vegas!

    Hier wohnen wir plötzlich ganz nobel im "The Cosmopolitan" mitten auf dem Las Vegas Strip.
    Im Casino haben wir zwar leider kein Glück, freuen uns aber dafür umso mehr über das geräumige Hotelzimmer mit richtiger Dusche.
    Read more

    Heike Wesch

    Abgefahren dieses Las Vegas

    5/7/22Reply

    Las Vegas genau so verrückt wie damals. Ist aber ganz viel neues dazu gekommen [Elke]

    5/7/22Reply
     
  • Day13

    Route 66

    May 3 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Wenn ein Straßenabschnitt zum Tageshighlight wird...

    Auf unserer Fahrt vom Joshua Tree Parkt nach Las Vegas fahren wir - zu unserer allen Überraschung und Freude - auf einem kurzen Streckenabschnitt der Route 66. natürlich mussten wir hier kurz einbremsen und ein Erinnerungsfoto schießen!Read more

    Heike Wesch

    Super die Bilder

    5/7/22Reply
     
  • Day12

    Joshua Tree Nationalpark

    May 2 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Fotos können die Einzigartigkeit dieser Landschaft kaum einfangen: Die riesigen Felsformationen, die seltsam anmutenden Bäume, die Trockenheit der Wüste und die unerbittlich von oben herab stechende Sonne - es scheint fast wie eine andere Welt.

    Und ja, endlich ist sie da, die Sonne und mit ihr die Wärme. Und so genießen wir den Großteil des heutigen Tages in diesem einzigartigen Wunderwerk der Natur.
    Read more

    Heike Wesch

    Wunderschön 🥰

    5/3/22Reply
    Patricia Schillen

    Traumhaft 🤩

    5/3/22Reply
    Armin wesch

    Ja da ist richtig Prärie wo ist das Pferd 🐎

    5/3/22Reply
     
  • Day11

    San Diego - Wild, Wild, West 🤠

    May 1 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    San Diego - nachdem uns die 3 Mio Einwohner Stadt nach unserem LA Erlebnis beinahe vorkommt wie ein gemütliches, kleines Städtchen entscheiden wir uns dazu es hier eben auch gemütlich angehen zu lassen.

    Nachdem uns das Wetter unsere Strandtag-Pläne leider durchkreuzt, entscheiden sich Brian, Bruce und Pam nach einem reichhaltigen Frühstück für eine Partie Billard sowie ein ausgiebiges Tennismatch während Shelby ihrem Shoppingwahn frönt.

    Erst am späten Nachmittag machen wir uns auf in die Old Town von San Diego. So nahe der Grenze zu México liegt Tequila-Duft in der Luft.
    Old Town lässt uns für einen Moment in der Zeit zurück reisen: Hier fühlen wir uns wie die ersten Siedler die hier ankamen. Nun sind wir also angekommen im (fast) echten Wilden Westen.

    Weiter geht's nach Downtown und damit zurück in die Moderne. Erster Stop hier: Das Gaslamp Quater. Die Party Meile San Diego's. Früher Abend noch dazu an einem Sonntag ist hier natürlich nicht so viel los, dennoch erhaschen wir einen ganz guten Eindruck davon was hier vermutlich zu später Stunde los sein wird.

    Den Sonntag Abend lassen wir nun - standesgemäß, wie es sich hier gehört - beim Mexikaner ausklingen.
    Read more

    Heike Wesch

    Cool, die Häuser. Wie im Western 👍

    5/2/22Reply
    Heike Wesch

    Schanghigh was für ein Aufschlag 👏🏻

    5/2/22Reply
     
  • Day9

    Made it to Hollywood 🌟

    April 29 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Los Angeles, Baby!

    Heute ist "The Big City" am Start. Wobei der Begriff Großstadt für L.A. noch untertrieben ist. Mit fast 14 Mio Einwohnen, 14-spurigen Autobahnen und seinen unzähligen Filmstudios ist der Begriff Stadtmonster wohl viel zutreffender.

    Unser erstes Ziel ist der berühmte Rodeo Drive. Hochpreisige Luxus Marken Shops noch und nöcher lassen Augen leuchten. Nachdem wir wieder einmal feststellen müssen, dass wir einfach nicht genug Cash haben geht's weiter mit unserer neuen Lieblingsgefährt dem Hop-On-Hop-Off Bus. Dankenswerterweise zeigt sich das Wetter heute auch tatsächlich mal von seiner schönen Seite, so dass selbst Pam sich traut ihre Fleecejacke abzulegen.

    Nächster Stop: Melrose Avenue
    Bunte Wände, etliche hübsche Cafés und Bars erwarten uns hier. Bevor es schließlich zur Verleihung unserer Oscars geht, stärken wir uns bei den besten Hot Dogs Ever: Pink Hot Dog!

    Schließlich ist es soweit: Die nächste Haltestation ist das Zentrum Hollywoods. Der Walk of Fame oder wie wir finden: Walk of Lame! Viel Wind um absolut nichts. Ziemlich enttäuscht machen wir uns also auf den Weg zum Observatorium. Von dort aus soll man schließlich den besten Blick über die Millionen Metropole haben - immerhin das ist auch nicht zu viel versprochen!

    Schließlich machen wir uns auf den langen Rückweg ins Hotel. U-Bahn, rasante Busfahrt sowie Penner-Ausschreitungen inklusive. Ach ja und nicht zu vergessen die blauen Flecken.

    Fazit: Los Angeles ist den ganzen Hype nicht wert und alles andere als Glamourös und schön. Zumindest abseits der Hollywood Hills. Keine Stadt die man zweimal gesehen haben müsste.

    Bis morgen in San Diego!
    Read more

    Armin wesch

    Hi nicht viel von Glanz und Gloria sonst sehr schön 🤗🤩👍😎

    5/1/22Reply
    Rina auf Jück

    Wir haben doch genug Glanz und Glamour in die City gebracht?!

    5/1/22Reply
    Armin wesch

    Ja das denk ich🤭

    5/1/22Reply
    Heike Wesch

    Gigantisch die Stadt

    5/1/22Reply
     
  • Day8

    Santa Monica/Venice Beach

    April 28 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

    Von Santa Barbara aus geht es geradewegs weiter nach Santa Monica.

    Nach einem kurzen Sandwich aus unserer "gut geshoppten" (vielleicht auch geklauten) Kühlbox inklusive Public Peeing am berühmten Strand von Malibu (den wir übrigens gar nicht mal so schön finden) geht's weiter.

    Santa Monica, die Küstenstadt westlich von LA, die vor allem für den Santa Monica Pier sowie den Venice Beach bekannt ist empfängt uns mit Temperaturen, welche so gar nicht in unser sonniges Bild von Kalifornien passen wollen. Beide vorab genannten "Highlights" sehen wir, warm eingepackt, an unserem ersten Tag hier. Von Glamour und Prominenz wie man sie aus dem Fernsehen kennt fehlt jedoch jede Spur, vielmehr watscheln wir durch ein ums andere Lager voller Obdachloser und versuchen nicht bereits schon früh morgens von den, aus den Zeltstätten ausströmenden, Cannabis Düften high zu werden. Doch ist diese Hürde erst einmal gemeistert führt uns Reiseführer Brian aka. Gino zielsicher ins hübsche Kanalviertel von Venice.
    Während einige von uns noch bemüht sind keine bleibenden Erfrierungen zu erleiden, versuchen andere die rasante Fahrt mit dem städtischen Busverkehr zu überleben.

    Und so sind wir gespannt, was das restliche LA morgen an Abendteuer für uns bereit hält!

    Sidenote: Man entschuldige die verspäteten Berichte. Das WLAN hier ist nicht immer das beste und die Müdigkeit am Abend oft zu groß
    Read more

    Armin wesch

    nee ist nicht wie im Fernseher 📺 😎😏

    4/30/22Reply
    Heike Wesch

    Auch verspätet schön anzuschauen 👍danke

    5/1/22Reply
     
  • Day7

    Wine Dogs 🐩

    April 27 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Nachdem wir weder von Pismo Beach, noch von unserem Hotelzimmer dort sehr angetan waren, ist es uns heute Morgen nicht ganz so schwer gefallen die Koffer schon wieder früh zu packen und nach Santa Barbara weiterzufahren.
    Unser erstes Ziel war jedoch erstmal der nahegelegene Aldi, in dem wir uns mit dem Nötigsten eingedeckt haben, um heute mal keine 20$ für ein Sandwich ausgeben zu müssen.
    Nach halber Strecke haben wir ein Weingut angesteuert, das sich als wahrer Glücksgriff erwies.
    Während Bruce und Brian sich am Pool geübt haben, gab es für Shelby und Pam eine Weinverkostung bei strahlendem Sonnenschein.
    Nachdem wir uns irgendwann von diesem wunderschönen Fleckchen Erde losreißen konnten, gab es für die Reisegruppe erstmal eine Stärkung am heimischen Kofferraum. Walmart-Kühlbox und unserem neu erworbenen Messer sei Dank - eine gelungene Mittagspause 😜
    In Santa Barbara angekommen sind wir nach dem Check-In sofort Richtung Pier und haben dort unsere Runden durch die wunderschönen Gassen gedreht, bevor wir zur Happy Hour im Restaurant eingekehrt sind.

    Bis morgen aus Los Angeles.
    Read more

    Marco Cavalieri

    coooool

    4/28/22Reply
    Doris Schillen

    Wie coole Stühle

    4/28/22Reply
    Doris Schillen

    Lecker

    4/28/22Reply
    6 more comments