Satellite
Show on map
  • Day454

    Maßlos unterbewertet

    April 26, 2018 in Bolivia ⋅ ⛅ 30 °C

    Bei meinem Aufbruch aus dem Dschungel steht noch immer nicht genau fest wohin es weitergeht. Die Großstadt Santa Cruz, wo ich von Brasilien aus angekommen bin, habe ich direkt verlassen ohne mich so recht umzusehen. Doch alle Welt spricht von Samaipata, einem kleinen Dörfchen nebenan und ist der Meinung Santa Cruz lohne nicht. So lasse ich das Schicksal entscheiden und folge dem Ruf der Couchsurfing-Host, die mich zu sich in die Großstadt einlädt. 😉 ...und wer hätte gedacht das mir dies am Ende ermöglicht beide Orte kennenzulernen. 😊

    Meine Erwartung war bei einer Sprachstudentin meines Alters im Zentrum zu wohnen, diese hat mich aber bei ihrem Onkel mit größerer Wohnung und mehr Freizeit einquartiet: Willy.

    Mein Aufenthalt vetlief nach dem Motto "Onkel Willy regelt alles!" 😂 Den welches Problemchen ich auch erwähne, Willy nimmt sich dem gleich an, so dass ich meine komplette Liste, von Hose nähen lassen über Kamerareparatur bis hin zum Handykauf abarbeiten kann. Nebenbei gibt es noch eine Einführung in die bolivianische Kultur mit Schwerpunkt traditionelle Gerichte sowie eine Stadtführung. 😊 Mein Highlight ist der abendliche Spaziergang durch den urbanen Park, wo Gruppen von Jugendlichen Choreographien traditioneller Tänze einstudieren, breakdancen, skaten sowie als Clown verkleidet für Kinderunterhaltung sorgen.

    Willy's Nichte habe ich im Endeffekt kaum zu Gesicht bekommen, aber zumindest die Chance genutzt ihrer Uni einen Besuch abzustatten. Die Professorin war begeistert und hat eine Art Pressekonferenz draus gemacht, wobei die Studenten mir nur "interessante Fragen" stellen durften. 😅

    Insgesamt ist Santa Cruz gar nicht so langweilig wie unter Reisenden bekannt und obwohl ich dem selbst nicht beiwohnen konnte, finde ich die Tatsache, das jeden Donnerstag mit dem Bürgermeister auf dem Hauptplatz dinniert werden kann, ziemlich cool. 😊
    Read more