Satellite
  • Day40

    Miami Beach [Mittwoch, 07.09, Tag 40]

    September 7, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Nachdem wir heute endlich mal wieder in einem großen weichen Bett schlafeb konnten, haben wir heute einen gemütlichen Strandtag eingelegt. Wir sind gleich nach dem Frühstück erst im Meer und dann noch im Pool geschwommen. Eigentlich hatten wir ja vor, nicht nochmal in das Meer hier zu gehen, nachdem wir erfahren haben, was für Tiere darin herumschwimmen. Neben den Stachelrochen und Muränen begegnet man nicht selten einer von den 27 verschiedenen Haiarten oder Riesenkrabben.
    Da das türkis schimmernde Meer aber so klar war, haben wir uns jetzt doch nochmal überwunden und haben uns von den Wellen schaukeln lassen.
    Danach sind Alina und Papa wieder in unserem Zimmer verschwunden und sind den ganzen Tag dort nicht mehr rausgekommen, während Mama und ich uns an den Strand gelegt, gelesen und die kostenlosen Drinks vom Hotel genossen haben.
    Gegen 17 Uhr haben wir uns dann für Miami gerichtet, wo wir heute Abend hingehen wollten.
    Mithilfe einer App namens Lyft, bei der man nur seinen Standpunkt und seinen Zielort eingeben muss und dann innerhalb von zwei Minuten von einem Fahrer abgeholt wird, sind wir direkt bis vor das Hardrock Cafe in Miami gefahren worden. Nach einem Besuch im Rockshop dort, sind wir noch ein bisschen an der schönen Hafenpromenade entlang geschlendert und über den Miami Walk of Fame geschlendert, bevor wir Pizza essen gegangen sind.
    Anschließend haben wir Miami noch ein wenig weiter erkundet, leider ist der für Touristen interessante Teil, in dem sich tausende Shops und viele Restaurants nebeneinander aufreihen nur ziemlich klein und so gelangt man schnell zwischen die riesigen Hotels, die sich dort zu hunderten auftürmen.
    Später wurden wir dann erneut von einem Lyft-Fahrer abgeholt. Schade, dass es Lyft nicht in Deutschland gibt! Die Fahrer sind sofort da, wenn man sie mithilfe der App anfragt und sind viel billiger als Taxis.
    Wie immer ist der Tag rasend schnell vergangen und jetzt verbleiben nur noch anderthalb Tage, bis wir am Freiragabend zurück nach Deutschland fliegen werden.
    Read more