United States
Miami-Dade

Here you’ll find travel reports about Miami-Dade. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

236 travelers at this place:

  • Day7

    Miami - Ocean Drive und Everglades

    July 3, 2017 in the United States

    Wuhuuuu ich war in Miami. Wie cool war das - da muss ich noch mal hin! Wer kommt mit?

    Vorher haben wir mit einem Teil der Crew einen Ausflug in die Everglades gemacht, Krokodile gab es leider keine, aber frischen Wind um die Ohren.
    Später sind wir noch für 1 Stunde an den Ocean Drive gefahren, beindruckende Stadt.

    Und ja gearbeitet habe ich natürlich auch. Nach 1 Woche hab ich so langsam den Bogen raus, aber nur langsam, da es unfassbar viel Neues ist. Sei es das Schiffsleben und der Job mit all seinen Facetten.

    Ab jetzt sind wir 2 Tage auf dem Meer unterwegs um dann New York zu besuchen :)
    Read more

  • Day1

    Miami Beach & Wynwood

    April 13 in the United States

    Nach der gestrigen Landung überrannte uns das Jetlag, sodass wir nichts weiter taten als uns ins Bett zu legen. Dank Jetlag dann schon um kurz vor 4 wach machten wir uns an die Tagesplanung und setzten das Stadtviertel "Wynwood" an erste Stelle unserer heutigen Tour. Der Tipp unseres Vermieters erwies sich als Volltreffer und wir schossen gefühlt 1000 Fotos weil es in jeder Strasse neue Graffities zu bestaunen gab. Wir waren in Melbourne ja schon im Künstlerviertel aber das hier hat uns nochmal um einiges besser gefallen! Unser Lieblingsmotiv war ein Wal der fast einen ganzen Strassenzug einnahm.
    Weiter ging es nach Miami Beach, angefangen im Norden bis runter zum "South Beach". Der Strand an sich hat uns nicht überzeugt, er war überfüllt und dreckig, dafür haben wir die berühmten "Rettungsschwimmer-Häuser" aus Baywatch gesehen. Jedes von ihnen hatte eine andere Farbe!:)
    Am South Beach konnten wir ebenfalls dem berühmten "Ocean Drive" einen Besuch abstatten. Die Kulisse war wirklich wunderschön. Überall waren Palmen die die Straße einrahmten und direkt dahinter war auch schon der Strand. Es ähnelte sehr der Victoria Road in Camps Bay, Kapstadt!!
    Auf der Straße fühlten wir uns, wie so oft schon heute in Miami, gar nicht als wären wir in den USA. Alle sprachen Spanisch, die meisten Leute tanzten auf den Straßen und die spanische Musik hörte man Kilometer weit noch :D! Sind wir doch schon auf Kuba...?
    Unsere letzte Station für heute war natürlich das Hard Rock Café Miami!! Dieses liegt an der bekannten Bayside, am Hafen von Miami. Wir können schon wieder parallelen ziehen :D, es erinnerte uns nämlich an die Waterfront in Kapstadt. Doch konnten wir hier einen Blick auf den "Walk of Fame" Florida´s werfen!
    Übrigens waren wir erfolgreich im Hard Rock Café Shop!!
    Zu guter letzt wollen wir euch noch unseren treuen Wegbegleiter für die nächsten 2 Wochen vorstellen...
    Read more

  • Day15

    MIAMI

    July 18, 2017 in the United States

    Gestern bin ich um 12 Uhr mittags in Miami gelandet.. der Flug hat nur ne knappe Stunde gedauert, kaum war man in der Luft ging es schon wieder in den Landeanflug. Mit dem Bus bin ich dann direkt vom Flughafen zum Hostel gefahren nur leider ist mir da schon der erste Touri-Fehler unterlaufen.. die Busfahrkarten muss man nämlich direkt im Bus an einem Automaten kaufen, also wollte ich das 2 Dollar Ticket schön mit meinem frisch abgehobenem 20 Dollarschein bezahlen aber was ich nicht wusste, dass der Automat kein Wechselgeld rausgibt.. also habe ich nicht 2 Dollar sondern 20 Dollar für das Ticket bezahlt. Für das Geld hätte ich auch ein Taxi nehmen können 😬 Ansonsten hat aber bis jetzt alles gut geklappt.
    Als ich dann im Hostel war bin ich direkt in die Stadt gegangen um einen Frisör zu finden.. in Kuba hatte ich mich nicht getraut, da der Frisör dort bestimmt kein Englisch gesprochen hätte. Als ich dann in Miami beim Frisör reingegangen bin, wurde ich allerdings auch erstmal auf Spanisch begrüßt und eine alte Dame, die aus Kuba kam und kein Englisch gesprochen hat, hat mir dann die Haare geschnitten😃 Zum Glück hat sie das aber ganz gut gemacht und teuer war es auch nicht. Ich wusste zwar das in Miami die Bevölkerung zu 30 Prozent circa aus Kubanern besteht, aber das die teilweise hier auch kein Englisch sprechen hat mich etwas verwundert.
    Beim Abendbrot habe ich dann auch die ersten Leute hier kennengelernt mit denen ich dann auch gleich feiern gegangen bin. Für 15 Dollar könnte man ein Ticket kaufen, dann würden wir mit einem Partybus abgeholt und zu verschieden Bars gefahren bis wir am Ende in einem Club gelandet sind. Nur leider hat im Club ein Bier 9 Dollar gekostet, sodass man nicht wirklich viel getrunken hat.. die Preise sind hier aber normal für Alkohol. Gelohnt hat sich der Abend auf jeden Fall einfach um Leute kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen!
    Read more

  • Day19

    Tschüss Miami!

    July 22, 2017 in the United States

    Die letzten Tage in Miami waren wirklich der Hammer! Gerade wenn man aus Kuba kommt, ist das hier wie das Schlaraffenland.. Ich glaube einen größeren Gegensatz gibt es eigentlich echt nicht. Alles im Überfluss, nur dicke Autos auf den Straßen und überall wird einfach nur geprotzt mit allem was die Amis so bieten können. Von der Anzahl an Lambos, Ferraris, Maseratis und so weiter ist Miami auf einem Level mit Dubai hätte ich das Gefühl. Aber da merkt man auch wie ungerecht die Welt, dass in 100 Kilometern Luftlinie die Kubaner 25€ im Monat verdienen und hier viele das Geld nur so zum Fenster rausschmeißen...
    In meinem Hostel habe ich mich schnell mit ein paar Leuten angefreundet, mit denen ich dann auch die meiste Zeit verbracht habe. Wir waren zusammen am Strand und haben auch das Wynwood Viertel besucht, dass dafür bekannt ist, dass das komplette Viertel mit Graffitis bedeckt ist. Das war wirklich beeindruckend, man ist einfach die ganze Zeit rumgelaufen durchs Viertel als ob es eine Kunstgalerie wäre. Außerdem war ich noch in den Everglades, da wo die frei lebenden Krokodile sind. Dort ist man mit einem Boot durch die Flüsse gefahren mit der Hoffnung einige Krokodile zu entdecken. Ich war aber etwas enttäuscht, da wir nur 2 Krokodile gesehen haben in einer Stunde und das irgendwie im Fernsehen immer viel spektakulärer rüberkam. Anschließend gab es noch ein Crocodile-Show, wo einem gezeigt wurde, wie die Krokodile gefangen werden, welche in die Vorgärten der Umgebung vordringen. Das ist in Florida wohl ein großes Problem, dass ab und zu sich mal in einen Pool verirrt.
    Die restliche Zeit in Miami habe ich eigentlich meistens mit rumlaufen und shoppen verbracht.. leider ging die Zeit echt schnell um, aber ich habe das Gefühl, dass ich irgendwann nochmal wieder komme, denn Miami gehört jetzt definitiv zu meinen Lieblingsstädten.
    Read more

  • Day3

    Zum ersten mal am Strand in Miami Beach

    May 3, 2017 in the United States

    Seit meiner Ankunft in Miami habe ich es heute nun endlich geschafft, den Strand aufzusuchen 🌊😊
    Wunderbar! Weisser Sand und türkieses Wasser 😍
    Ich habe etwas Angst vor dem Meer obwohl es mir so wahnsinnig gut gefällt. Es ist nicht so, dass ich komplett ausraste, wenn z.B. Seegras mich im Wasser berührt aber ich suche dann schnell das Weite 😅
    Naja...ich habe jetzt einen Monat zeit, diese Angst zu überwinden 😊
    Ich hoffe, die Bilder bringen etwas Sommerfeeling in die Schweiz 😉☀️
    Read more

  • Day1

    Ankunft in Miami und der erste Schultag

    May 1, 2017 in the United States

    Samstags kam ich in Miami an. Ich fand mich am Flughafen relativ gut zurecht da ich im Flugzeug ein nettes Gespräch mit einem Mann aus Deutschland hatte und er mir alles erklärte. Ich fand auch meinen Fahrer innert wenigen Minuten 😊
    Zu Hause angekommen, empfing mich die Tante der Gastmutter und die beiden Hunde Charlie und Dusky 🐶, da Cynthia und Christopher nicht zu Hause waren.
    Am Sonntag fuhr ich dann mit der Tante mit dem Bus nach South Beach um die Schule zu suchen. Wir latschten uns die Füsse platt doch wir fanden es schlussendlich 😊

    Heute ging die Schule los 😊
    Vorab: der ÖV in Miami ist katastrophal. Die Fahrt kostet 2.25$. Empfehlenswert ist es darum genau diesen Betrag bereit zu haben denn die Kasse im Bus gibt kein Rückgeld...ich muss mit also eine Monats-Fahrkarte besorgen aber das wird auch noch kompliziert wie sich heute herausstellte. Ich hoffe, die Schule kann mir dabei helfen.
    Auch zeigt die Tafel im Bus nicht die nächste Haltestelle an. Ganz schön schwirig die richtige Haltestelle zu finden 😅

    Schlussendlich (und mit nur 5 Minuten Verspätung), erreichte ich die Schule. Ich fühlte mich gleich wie zu Hause denn alles EC- Schulen sind ziemlich gleich Eingerichtet 😊
    Zuerst gab es allgemeine Infos und danach musste man den Einstufungstest absolvieren. Dies konnte ich auslassen und direkt in meine Klasse gehen, da ich den Test schon vorab in London gemacht hatte 😀
    Um 11.45 war lunch-time und gleichzeitig Unterrichtsende für die, die keinen Intensivkurs gebucht hatten. Ich wurde von meinen neuen Klassenkameraden eingeladen, mit ihnen zu essen was ich natürlich gerne annahm 😊
    Danach zeigte mir einer meiner Mitschüler diverse Shops, da ich noch einiges erledigen musste wie z.B. eine neue SIM-Karte um auf das Internet zugreiffen zu können.
    Danach gingen wir noch kurz zum Strand, der nicht weit von der Schule entfernd ist 🌊☀️

    So, jetzt seid ihr wieder einigermassen informiert 😉
    Read more

  • Day17

    Cibo wine bar and Clevelander

    May 17, 2017 in the United States

    Gestern waren wir fein italienisch essen da uns leider am Freitag eine gute Freundin verlässt und zurück in die Schweiz reist.
    Danach gingen wir noch "einen trinken" ins Clevelander.
    Danke für die tolle Zeit mit dir Carmen! Wir treffen uns in der Schweiz wieder 😉😘❤️

  • Day11

    Full moon dinner

    May 11, 2017 in the United States

    Für den Vollmond-Abend hat sich meine Gastmutter etwas besonderes ausgedacht:
    Zuerst gingen wir auf das Dach des "Grand Beach" Hotels und genossen die Aussicht auf Surfside.
    Danach liefen wir zu einem anderen Hotel (ich habe den Namen vergessen 😅) und genossen ein griechisches Dinner 😋

  • Day21

    Wynwood Walls

    May 21, 2017 in the United States

    Heute begaben wir uns in den kriminellen Teil von Miami. Sagt man jedenfalls. Für uns war es einer der schönsten Orte auf der Welt 😍Wynwood ist bekannt für seine Graffiti-Kunstwerke die sich über den gesammten Ort ziehen. Überall machen die Künstler aus einfachen Hausfassaden wahre Meisterwerke! Politik und Menschenrechte sind oft ein Thema bei den Künstlern die sie gekonnt in ein Kunstwerk einbringen, welches den Betrachter zum nachdenken bringt.
    Jeder der Miami besucht, muss das unbedingt gesehen haben. Lincoln Road und Ocean Drive können einpacken 😎

    PS: Da an diesem Tag so viele geniale Bilder entstanden sind und ich in meinem Blog nur 6 Bilder hochladen kann, werde ich no ein paar direkt auf Facebook posten 😉
    Read more

  • Day23

    Dolphin Mall

    May 23, 2017 in the United States

    Heute bestellten wir uns nach der Schule einen Uber und liessen und zur Dolphin Mall fahren um shoppen zu gehen 😊
    Ganz schön gross diese Mall. Aber echt schön gemacht.
    "Bass pro Shops" war für mich persönlich das Highlight in der Mall. Ein riesiges Geschäft welches auf Jagd und Fischerei augerichtet ist. Von Kleidung über Munition, Gewehre und Jagdbogen, von Angelruten über Harpunen bis zu Booten (😱) haben die alles!
    Das genialste war aber die Dekoration. Man kam sich vor wie im Meer 🐟 🐡 🐠 🦈 🚢
    Auch hatte es ein grosses Aquarium mit Fischen drin.
    Der Nachmittag war toll in der Dolphin Mall. Sehr viele Geschäfte und gute Preise 💵
    Sogar Lindt gibt's dort! 😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Miami-Dade County, Miami-Dade, مقاطعة ميامي داد, Маями-Дейд, মায়ামি-ডেইড কাউন্টি, Condado de Miami-Dade, Miami-Dadei maakond, Miami-Dade konderria, شهرستان میامی-دید، فلوریدا, Comté de Miami-Dade, מחוז מיאמי-דייד, Miami-Dade megye, Մայամի Դեյդ շրջան, Contea di Miami-Dade, マイアミ・デイド郡, 마이애미데이드 군, Miamia-Dade Comitatus, Miami-Dade Kūn, Hrabstwo Miami-Dade, میامی-ڈیڈ کاؤنٹی, Comitatul Miami-Dade, Майами-Дейд, Округ Мајами-Дејд, Маямі-Дейд, میامی-ڈیڈ کاؤنٹی، فلوریڈا, Quận Miami-Dade, Condado han Miami-Dade, 迈阿密-戴德县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now