Satellite
Show on map
  • Day31

    Abel Tasman National Park - Part 1

    February 15 in New Zealand ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute sind wir in den Abel Tasman National Park gefahren und haben mit einer Wanderung zu den Wainui Falls gestartet. Der Park kann mit einer 3-5 Tageswanderung zu Fuß erkundet werden. Da wir aber ja Guido haben und keine Zeltausstattung, werden wir den Park nur teilweise erkunden können (auch mit einzelnen Wanderungen machbar). Der heutige Wasserfall bzw. das Becken hat so zum Baden eingeladen, aber leider hatten wir keine Schwimmsachen dabei. Daraus habe ich gelernt - von nun an werde ich immer Badesachen mitnehmen. 😄 Anschließend waren wir in Takaka und haben noch ein wenig Schmuck angeschaut. Es gibt hier so eine große Auswahl, wir haben heute erstmal Eindrücke gesammelt und werden diese verarbeiten. Da wir die gleiche Straße wieder zurück fahren müssen, können wir auf dem Rückweg noch zuschlagen. Jetzt sind wir auf einem kostenlosen Campingplatz ziemlich im Norden und direkt am Meer. Morgen wollen wir uns den Wharariki Beach anschauen, welchen Nico uns damals (Utea Park) empfohlen hatte. Der Abel Tasman National Park soll noch so viel zu bieten haben (goldene Sandstrände, Regenwälder, der Split Apple Rock etc.). Wir sind gespannt, was wir morgen noch so machen und erleben werden und hoffen sehr, dass das Wetter mitspielt (es ist nämlich leider Regen angesagt). Hier gefällt es mir echt gut. Bisher war ich noch nicht so begeistert von der Südinsel, aber dieser Nationalpark ist wirklich toll. Größter Minuspunkt hier im Süden sind allerdings die Sand Flies. Die Biester beißen was das Zeug hält.
    Den Abend haben wir in einer gemütlichen Runde mit Rebecca, die wir hier wieder getroffen haben, und ihren Mitreisenden ausklingen lassen.
    Read more