Sarah Atmanspacher

Joined April 2017
  • Day4

    Wattwandern & Therme

    October 9 in Germany

    Zum heutigen Tag gibt es kaum was zu erzählen. Gegen Mittag haben wir uns unser zurückgelegtes Schaaffell geholt und sind Dann an den südlichen Teil von St. Peter-Ording zum Watt wandern. Nachdem wir dort etwa 3 Stunden verbracht hatten ging es noch in die Dünen Therme.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day3

    Fahrradtour

    October 8 in Germany

    Zum heutigen Tag gibt es gar nicht so viel zu erzählen. Wir haben uns Fahrräder in St. Peter-Ording ausgeliehen und sind zum selben Leuchtturm wie gestern gefahren, nur eben diesmal mit dem Rad und nicht auf der Straße. Es ging über Schafsweiden ca 17 km (einfach!) bis zum Leuchtturm und den selben Weg wieder zurück.

  • Day2

    St. Peter-Ording & Leuchtturm

    October 7 in Germany

    Heute ging es als erstes an den Strand von Sankt Peter-Ording. Über die Dünen, zum Strand, einen Aussichtspunkt und zurück. Traumhaftes Wetter, jedoch etwas kalt durch den Wind, welcher für Nordseeverhältnisse nicht stark war.
    Danach ging es mit dem Auto ca 10 Minuten weiter in den Norden zu einen wunderschönen Leuchtturm.
    Auf dem Weg zurück Richtung Ferienwohnung und Abendessen ging es noch kurz zum Eidersperrwerk.Read more

  • Day1

    Serengeti-Park & Tönning

    October 6 in Germany

    Um 4 Uhr hat der Wecker heute früh geklingelt, dann hieß es aufstehen, fertig machen, den Rest packen, Katzen verabschieden und los geht’s. Nach ca 4,5 Stunden fahrt sind wir endlich in Hodenhagen angekommen, dem Serengeti-Park. Mit dem eigenen Auto ging es dann auf eine kleine Safari, hautnah vorbei an Nashörnern, Löwen, Tigern, Straußen und noch vielen mehr. Wobei erste einen schon etwas Angst machen wenn diese auf einmal zu 3. auf unser Auto zu gerannt kommen, aber zum Glück ist nichts passiert.

    Nach etwa 2,5 Stunden Weiterfahrt sind wir endlich in Tönning, unserer traumhaften air bnb Wohnung angekommen. Natürlich waren wir sehr lecker essen, Krabbenpizza.
    Read more

  • Day19

    Rückflug

    May 17 in Taiwan

    Den Vormittag haben wir ganz entspannt in Taipeh verbracht. Haben nochmal lecker gegessen und haben uns E-Roller angeschaut - Gogoros. Leider noch nicht in Deutschland erhältlich, das ganze System wird zur Zeit in Berlin getestet.
    Gegen halb 3 sind wir dann zur Taipei Main Station gelaufen und sind mit dem Zug zum Flughafen gefahren (Hier haben wir uns auch von Robins Bruder verabschiedet, für ihn geht seine Reise weiter).
    Geplanter Abflug in Taipeh war 18.25 Uhr, mit einer halben Stunde Verspätung, sind wir aber trotzdem eher in Peking angekommen als geplant.
    - kleiner Tipp bei einer Reise über Peking mindestens 2,5 Stunden Transfer Zeit einplanen. -
    Um 2 Uhr Nachts Ortszeit ging es für 10 Stunden in den Flieger nach München (schlafen konnte ich ganz gut).
    Jetzt sitzen wir im Auto nach Hause und unser Urlaub ist vorbei.

    Kurzes Fazit: tolles Land und Natur, Essen teilweise Gewöhnungsbedürftig
    Read more

  • Day18

    Ufo Häuser

    May 16 in Taiwan

    Heute früh hieß es dann Backpacks packen, Auto aufräumen und zurück nach Taipeh. Auf der Rückfahrt in die Hauptstadt Taipeh haben wir einen kleinen Zwischenstopp bei UFO Häusern gemacht. Diese wurden vor einigen Jahren erbaut und durch einige Fehlplanungen nicht bezogen. Durch einen Aberglaube haben die Taiwanesen die Häuser nicht bezogen und wegen den fehlenden Klimaanlagen konnten diese auch nicht an Touristen vermietet werden. Obwohl der Standort sehr schön ist, direkt an einem großen Sandstrand.
    Nach dem kurzen Stopp ging es dann zurück nach Taipeh, als erstes unser Mietauto abgeben und danach in unser Hostel zurück (das selbe wie die ersten nächste unseres Urlaubes).
    Morgen Abend geht es dann zurück Richtung Heimat.
    Read more

  • Day17

    Fulong Beach

    May 15 in Taiwan

    Heute haben wir den Tag am Strand verbracht, am Fulong Beach. Dort sind einige Sandfiguren gebaut worden. Leider war zum „Schwimmen“ nur ein minimaler Teil abgesperrt, welcher an der tiefsten Stelle gerade mal über die Knie ging.

  • Day16

    Jiufen & Shifen

    May 14 in Taiwan

    Am Vormittag haben wir uns Jiufens Old Street angeschaut und etwas gefrühstückt. Danach ging es nach Shifen zu einem wunderschönen Wasserfall. Leider jedoch mit vielen Chinesischen Touristen.
    Zum späten Mittagessen ging es dann zur Shifen Old Street, an der ein Zug mitten durch die enge Gasse fährt. Sehr beliebt bei den Asiaten ist es Lampions steigen zu lassen.
    Am Abend haben wir uns noch den Sonnenuntergang von einer Klippe aus angeschaut.Read more

  • Day15

    Fahrt nach Jiufen

    May 13 in Taiwan

    Heute ging es erneut durch die Taroko Schlucht, jedoch noch deutlich weiter in die Berge nach oben. Vorbei an vielen Plantagen, unter anderem Tee, Obst und Kohl. Auf den Bergen haben wir viele kleine Stopps gemacht. Die ganze Fahrt dauerte etwa 12-13 Stunden. Jetzt sind wir kaputt im nächsten Hotel angekommen, in Jiufen.

  • Day14

    Taroko Schlucht

    May 12 in Taiwan

    Heute ging es für uns den ganzen Tag in den Taroko Nationalpark, genauer gesagt in die Taroko Schlucht. Dort haben wir viele kleine Wanderungen in und auf der Schlucht gemacht. Zu sehen gabs schöne kleine Tempel und auch die ein oder anderen Insekten.

Never miss updates of Sarah Atmanspacher with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android