Satellite
Show on map
  • Day3

    Einmal um Madeira

    December 11, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute sind wir gegen den Uhrzeigersinn einmal um die Insel gefahren, eigentlich wollten wir eine der schönsten Inselwanderungen zum Caldeirao Verde/do Inferno (Höllenkessel) unternehmen, nachdem wir aber bereits bei Nebel gestartet sind, und es immer mehr anfing zu regnen und der Weg auf der Levada immer rutschiger wurde, haben wir nach einer halben Stunde abgebrochen. Schade ich bin vor elf Jahren hier schon einmal diese sieben stündige fantastische Wanderung gelaufen, doch bei diesem aussichtslosen Wetter hat es keinen Wert.
    Wir fahren über Santana, Sao Jorge mit besserem Wetter und tollen Ausblicken immer an der Küste entlang über Porto Moniz auf vielen Serpentinen zum Leuchturm von Ponta de Pargo, wo wir wieder einen tollen Ausblick auf die Südwestküste genießen. Von dort gehts mit Sonnenschein und grandiosem Ausblick sowie an der Straße immer wieder feuerrot blühenden Kakteen, hinunter nach Paul de Mar. Dann weiter durch mehr Tunnels als man sich vorstellen kann zum 580 mtr. hohen Cabo Girao, der höchsten Klippe Europas. Die Insel ist spektakulär bergig und wie ein schweizer Käse immer wieder mit Tunnels durchbohrt, wie haben die Menschen hier nur vor der Motorisierung gelebt ? Sie müssen viele Stunden oder Tage gebraucht haben, um auf dem Landweg ein Nachbardorf erreichen zu können.
    Read more