Satellite
  • Day345

    Tschüss England

    August 5, 2018 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 22 °C

    Ich bräuchte nicht unbedingt noch einen Footprint, aber ich glaube, wir wissen alle, dass ich IMMER wenn möglich so viele Orte wie möglich auf der Karte vermerke, also auch jetzt mit Dover.
    Wir sind gut und schnell an der Fähre angekommen und konnten da auch ziemlich bald drauffahren. Wir haben uns dann Getränke gekauft und haben uns danach auf das obere Deck gesetzt. Das war windig, aber auch sonnig. Es war sowohl wunderschön, als auch schmerzhaft die weißen Klippen von Dover langsam schrumpfen zu sehen.
    Gut durchgepustet von der Seeluft haben wir uns dann wieder in Paul gesetzt und sind durch Frankreich nach Belgien gefahren. Da standen wir ziemlich im Stau, aber irgendwann sind wir an einem Rastplatz angekommen und haben da zu Abend gepicknickt und dann die Nacht in Vivilday verbracht für das letzte Mal erst einmal. Quasi war der Urlaub am Sonntag dann vorbei, aber noch waren wir ja noch nicht Zuhause.
    Read more