Joined October 2019 Message
  • Day14

    Heimreise mit Unterbrechung

    September 10 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Zwei Wochen vergingen einfach wie im Flug und nun geht es für uns zurück nach Hause, während Bärbel und Steffen nach Dänemark weiterreisen. Bevor wir aber wieder nach Hause kommen, machen wir noch einen Übernachtungsstop bei den Großeltern in Wandlitz. Niklas wird dort direkt mit neuen Stapelbechern beschenkt und ist happy.

    Nach Kaffee und lecker Kuchen ging es spazieren und wir entdeckten allerhand unerwartete Dinge. Eine Blindschleiche kreuzte unseren Weg, am Himmel prangte ein Regenbogen und am Rand der Zugstrecke wuchsen überraschend viele Butterpilze. Diese nahmen wir kurzerhand mit und verputzten sie zum Abendessen.
    Read more

    Traveler

    Es war schön mit Euch, Bärbel und Steffen wünschen wir noch gutes Wetter und schöne Tage in DK und baldiges Wiedersehen. Es hat uns alles Freude bereitet. Danke!!

    9/11/22Reply
     
  • Day13

    Der letzte Tag

    September 9 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Es hat tatsächlich geklappt: Auch wenn der Morgen wolkenverhangen daherkam, brach ab Mittag die Sonne durch! Darüberhinaus war es auch noch fast windstill, also stand einem schönen letzten Strandtag nichts im Wege. Diesen verbrachten wir bei Prerow, nachdem wir uns zuerst ein wenig das Örtchen und die Seebrücke angeschaut hatten.

    Als sich gegen halb 5 am Nachmittag dann doch eine dicke Regenwolke heranschob, brachen wir die Strandzelte ab, sagten dem Meer auf Wiedersehen und stiefelten zurück zum Auto. Bevor es zurück ins Ferienhaus ging, wollten wir aber noch ein wenig Räucherfisch ergattern. Dieser kleine Umweg wurde uns fast zum Verhängnis - als der Wolkenbruch dann doch schneller als erwartet kam, gab es aber zum Glück eine Unterstellmöglichkeit.
    Read more

    Traveler

    Wir wünschen Euch für morgen eine ruhige gute Fahrt. Wir hatten wieder viel Freude an den schönen Bildern. Bis bald LG Paps und Mutz

    9/9/22Reply
    Traveler

    Sehr schöne Eindrücke. Die Ostsee hat so viel Beruhigungspotenzial. Niklas und der ganzen Familie hat der Urlaub richtig gut getan. Das kann man sehen. Lg Mutsch

    9/10/22Reply
     
  • Day12

    Strandspaziergang

    September 8 in Germany ⋅ 🌬 19 °C

    Heute sagte uns der Wetterbericht ab 12 Uhr einen sehr verregneten Tag voraus, aber er irrte sich zu unseren Gunsten. Tatsächlich blieb es bis 16 Uhr trocken und wir konnten einen entspannten Spaziergang am Strand machen. Der Wind blies uns dabei ganz ordentlich um die Ohren, aber auch dieses Wetter hat an der See seinen Charme.

    Den späten Nachmittag verbrachten wir in der Ferienwohnung, schauten dem Regen zu, spielten mit Niklas und hielten Nickerchen. Abends gab es lecker Lachs mit Soße und etwas viel Reis, was für volle Bäuche sorgte. Morgen hoffen wir auch auf einen gnädigen Wettergott, sodass wir noch mal einen schönen letzten Tag auf dem Darß verbringen können.
    Read more

    Traveler

    na da wünschen wir euch das die 🌞 scheinen möge, das ihr nochmal in der Ostsee baden könnt. lg

    9/8/22Reply
    Traveler

    Danke, hat geklappt! 😄

    9/9/22Reply
    Traveler

    klasse

    9/10/22Reply
     
  • Day11

    Erkundungstour durch Zingst

    September 7 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Niklas war heute voller Tatendrang und wollte bereits gegen 5:30 Uhr in den Tag starten, zum Leidwesen aller Ferienhausbewohner. Durch eine ausgedehnte Spiel- und anschließend zweite Schlafphase konnte, wie die letzten Tage auch, circa 9:15 Uhr zum Frühstück übergegangen werden.

    Da die Wetteraussicht keinen erneuten Strandtag einläutete, beschlossen wir ein wenig Kultur in dem staatlich anerkannten Seeheilbad Zingst zu genießen. Vorbei an kleinen, Ostsee-typischen Häusern schlenderten wir durch die Fußgängerzone. Erster Stop war die Seebrücke an der am Ende eine Tauchgondel wartet. Mit dieser sind wir aber nicht in die Ostsee abgetaucht, da in den letzten Tagen die nördliche Strandseite sich zu einer trüben Suppe zusammengebraut hat.
    Der zweite Stop war dann der Stadthafen, welcher sich auf der Boddenseite befindet. Dort gab es das lang ersehnte Fischbrötchen und als Dessert ein Softeis. Niklas fand währenddessen ein wenig Schlafsand, der ihm in die Äuglein fiel.

    Mit einem kurzen Zwischenstopp beim ansässigen Edeka stand dem Grillabend nix entgegen. Der Wettergott spielte zumindest in diesem Punkt auch mit.
    Read more

    Traveler

    Danke für die schönen Bilder. Wünschen Euch noch gute Erholung. LG Paps und Mutz

    9/8/22Reply
     
  • Day10

    Zu Besuch in Arenshoop

    September 6 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Um dem Ostwind zu entgehen, hatte Tino die geniale Idee, dass wir nach Arenshoop an den westlich ausgerichteten Strand fahren. Dieser Plan ging bestens auf und so hatten wir es heute in der Sonne richtig schön warm. So trauten wir uns auch alle Vier in die kalte Ostsee.

    Unterdessen wird Niklas‘ Liebe zum Sand immer größer. Heute war er kaum noch zu stoppen und robbte sich vom Handtuch komplett in die weiße Krümelei. Nach diesem Spaß musste das Baby erstmal gründlich abgestaubt werden, um nicht einen kompletten Sandkasten mit zurück ins Ferienhaus zu schleppen.
    Read more

    Traveler

    Herzerwärmende Bilder, weiterhin viel Freude und gute Erholung. LG Paps und Mutz

    9/6/22Reply
    Traveler

    hallo ihr 5 urlauber, schön die tollen Fotos zu bewundern. Der Opa mit Niklas genießen den Ostseesand. Genießt noch die schönen sonnigen an der Ostsee . lg von den daheimgebliebenen

    9/7/22Reply
     
  • Day9

    Ein weiterer Tag am Strand

    September 5 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute haben wir einen weiteren schönen Tag am Strand verbracht. Der Wind war etwas stärker als gestern, aber wir haben unsere Strandzelte gut positioniert und konnten so schön warm bleiben. Ein paar Schleierwolken zogen am Mittag vorbei, aber verzogen sich dann nachmittags auch wieder.

    Am Abend war Niklas leider recht unglücklich und tat sich mit dem Einschlafen schwer - vielleicht kommen die nächsten Zähnchen? Nach beharrlicher Einschlafbegleitung von Mama und Papa ist er nun aber auch im Traumland angekommen und wir können den Abend ausklingen lassen.
    Read more

  • Day8

    Möwenflüsterer

    September 4 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Das Wetter auf dem Darß startet freundlich mit viel Sonne, aber auch etwas windig. Am Meer machen wir es uns daher mit den Strandmuscheln gemütlich. Auch zum Baden finden sich wieder ein paar Mutige, allerdings fühlte sich das Wasser bei Rügen irgendwie noch deutlich wärmer an. 🥶

    Mit unseren Apfelgriebschen machten wir uns ein paar gefiederte Freunde, die uns aber nicht allzu lange treu blieben, nachdem es nichts weiter an Essen zu teilen gab.
    Read more

    Traveler

    Habt einen schönen Urlaub.

    9/5/22Reply
    Traveler

    Für TiSuNi haben wir von Nachbars eine Zusage. Wir wünschen Euch noch schöne Tage an der Ostsee.

    9/5/22Reply
    Traveler

    Oh wie super! Wir freuen uns. 😄

    9/5/22Reply
     
  • Day7

    Abschied von Rügen

    September 3 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute haben wir unser Quartier in Breege geräumt und sind nach Zingst umgezogen. Vorher hieß es für Tino aber noch einmal ab an den Kite-Spot am Bodden in Dranske, denn der Wind war nun endlich günstig. Susi und Niklas machten es sich derweil am windgeschützteren Strand an der Meerseite gemütlich und genossen den schönen Blick aufs Wasser.

    Nach dem Sport (bzw. dem Strandbesuch) gab es noch ein leckeres Fischbrötchen, dann verließen wir die Insel und machten uns auf nach Zingst. Dort in der Ferienwohnung angekommen wurde das übervolle Auto wieder entladen und der Kühlschrank aufgefüllt. Am Abend hatten es Bärbel und Steffen nach langer Autofahrt inklusive Vollsperrung auf der Autobahn auch geschafft und sind nun die nächste Woche mit dabei.
    Read more

    Traveler

    Wir wünschen Euch 5 einen schönen erlebnisreichen Urlaub, es macht uns viel Freude Niklas zu beobachten. Ihr seht alle glücklich und gesund aus. LG von den Igeloldies

    9/4/22Reply
     
  • Day6

    Wolken und Meer

    September 2 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Da Niklas heute mitten in der Nacht eine ungewohnte Wachphase hatte (und wir natürlich daran teilhaben durften), ließen wir den Vormittag ruhig angehen und frühstückten spät. Der Kleine hatte auch wieder seine Freude am Maisstange-Knabbern und Banane-Zermatschen. Obwohl sogar auf Foto festgehalten, stellten wir erst am Strand fest, dass ein bisschen Bananenmus auch hinterm Ohr versteckt wurde.

    Leider war der Wetterbericht heute nicht sehr zuverlässig und so warteten wir vergebens darauf, dass sich die Sonne durch die Wolken kämpft. Dafür war es aber weitaus weniger windig als die Tage zuvor und die Ostsee zeigte sich fast wellenfrei. Tino war mutig genug, auch heute wieder ins Wasser zu springen, Susi blieb allerdings lieber im Trockenen.

    Auch Niklas meldete keinen Bedarf an nassen Füßen an, dafür entdeckte er zum ersten Mal den feinen weißen Ostseesand und war sofort fasziniert.
    Read more

    Traveler

    Prima 👌 Man kann so richtig an euren Urlaub teilhaben. Niklas erkundet die Ostsee und freut sich sehr. Er entwickelt sich prima. Lg Oma Netti

    9/4/22Reply
     
  • Day5

    Ein (fast) ganzer Tag am Strand

    September 1 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Niklas läutete den heutigen Tag mit einem lauten Schreianfall mitten beim morgendlichen 2‘ten Schläfchen am Vormittag ein. Als ob er sagen wollte: „Hey Eltern, es ist halb zehn, wollt ihr nicht mal langsam frühstücken.“
    Nachdem Susi den kleinen Knirps beruhigen konnte und er weiterschlief, standen die Eltern dann auch auf. Für heute war ein ganzer Tag am Strand geplant. Direkt nach dem Frühstück sollte es auch schon losgehen.

    Frühstück war beendet, Taschen waren gepackt, Proviant eingesteckt, Wohnung war soweit wieder hergerichtet, beide Eltern waren mit Sonnenschutz eingecremt und auch der obligatorische „letzte Toilettengang“ war schon getätigt. Nur einer meinte sein Vormittagsschläfchen auszudehnen und so ging es erst gegen halb 1 auch wirklich zum Strand.

    Am selbigen Platz von gestern wurde der Wind/Sonnenschutz aufgebaut und Niklas fand wieder alles andere interessanter, als das mitgenommene Spielzeug selbst.
    Susi und Tino haben es sogar heute geschafft in der Ostsee zu Baden, also so richtig. Auch Niklas hatte heute seinen ersten Kontakt mit Meerwasser. Nach dem dritten Mal „einditschen“ war dann aber die Freude über das Neue wie weggeblasen. Bloß gut, dass der Kinderwagen sich auch gut über den Strand schieben ließ, so konnte Niklas mit Meeresrauschen einschlummern.

    Am Abend haben wir ein kleines aber feines Fischrestaurant „Boddenstübchen“ besucht. Es gab Schollenfilet und Boddenhechtfilet, beides mit Bratkartoffeln. Hier unsere ganz klare Empfehlung, sollte jemand in Breege ein Restaurant suchen.
    Read more

    Traveler

    Da seid Ihr aber alle mutig, denn so warm ist die Ostsee bestimmt nicht. Bild 2 ist ja wieder lustig. LG für Euch

    9/2/22Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android