Currently traveling

Panamericana

1 Jahr mit unserem Womo durch Nord- und Südamerika
Currently traveling
  • Day160

    Kakteenwonderland

    October 19 in Mexico ⋅ 🌙 26 °C

    Auf Baja California gibt es viel unberührte Natur und einsame Strände, nur leider ist das nichts für unseren Alf. Die unausgebauten Straßen dort hin sind nur mit 4x4 und viel Bodenfreiheit zu erreichen. Schade naja... also verfolgen wir den alten Plan und versuchen schnellstmöglich nach Baja California Sur zu kommen um dort am Golf von Californien ins Snorchelparadies einzutauchen.

    Mittags machen wir einen Stopp im Kakeenwunderland und beschließen hier zu bleiben. Riesen Kakeen überall und eine kleine Höhle mit 1000 Jahre alten Malereien gibt es auch zu sehen.😊
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day159

    Santa Maria Beach

    October 18 in Mexico ⋅ ⛅ 21 °C

    An einem Hotel mit sehr freundlichem Personal dürfen wir kostenlos stehen.
    Da es bei Ankunft schon recht spät ist nehmen wir uns den Strand für den nächsten Tag vor.

    Es ist ein traumhafter weißer Sandstrand mit Dünen soweit das Auge reicht.
    Wir finden viele verschiedene Muscheln und Felix sogar eine Münze von 1971.
    Leider sehen wir keine Delfine, hier soll es nämlich sehr viele geben. Aber dafür gibt es durch den starken Wind ein Sandpeeling für den ganzen Körper. 😁
    Read more

  • Day158

    Hot Spring bei Ebbe

    October 17 in Mexico ⋅ ⛅ 17 °C

    Eigentlich wollen wir heute ein bisschen Strecke machen, aber das erste mal einkaufen, Besorgung der Sim karte, Wasser auffüllen etc. haben uns so lange aufgehalten, dass wir uns für eine weiter Nacht hier entschieden haben.

    Außerdem erzählt uns die Campbesitzerin, dass bei Ebbe heißes Wasser unter dem Strand lang fließt. Das heißt.... buddel dir ein Loch und setz dich ins heiße Wasser.

    Bis es stockdunkel ist genießen wir die "Badewanne" mit Blick aufs Meer, danach gibt es lecker Hähnchen aus dem Omnia-Ofen.

    Plötzlicher Geistesblitz von Felix..... verdammt wir haben die gute Fiskas Schaufel am Strand vergessen! Also schnell zum Strand runter, aber weder vom Loch noch von der Schaufel ist was zu sehen. Bis auf zwei kleine Sandtürmchen hat die Flut alles weggespühlt. Felix will schon aufgeben aber Anja wühlt beharrlich weiter mit den Füssen im Sand..... und tatsächlich da ist sie ja! Meeeega Glück gehabt!
    Read more

  • Day156

    Rancho la Belotta

    October 15 in Mexico ⋅ ☀️ 27 °C

    Am morgen holt Raul uns ab und nimmt uns mit zu seiner Ranch. Er persönlich macht uns Kaffee und hot cakes, nimmt sich viel Zeit für uns um uns alles zu zeigen, zu erklären und uns Tipps zu baja Californien zu geben. Raul und seine Frau haben sich bewusst gegen Strom entschieden, was das ganze noch interessanter macht.

    Aber leider müssen wir weiter...

    Am Nachmittag kommen wir in Ensenada an und essen den ersten Fischtaco (Taco pescado). Leider haben wir die Kamera vergessen. 🤔
    Read more

  • Day155

    Viva la Mexiko

    October 14 in Mexico ⋅ ☀️ 21 °C

    Mexiko ist sooo geil.
    Direkt am ersten Tag fahren wir (Felix, Anja, Cynthia) zu einer Pferde Ranch. Also ... wir probieren es. Leider ist die Straße für uns alle zu krass und zu steil um direkt bis dahin zu fahren. Wir schlagen unser Lager neben dem Weg auf und werden auch gleich von den Pferden neugierig begrüßt.

    Raul (der Farmer) kommt gegen Sonnenuntergang zu unserem Camp (auf seinem Land) und begrüßt uns herzlich. Nach ca. 15Min fragt er: "Wollt ihr eine Lagerfeuer machen und Tequila probieren?" 😋 Natüürlich wollen wir!

    Raul erzählt, dass er und seine Frau die Farm, für Besucher geöffnet haben, um mit den Vorurteile die in den Medien verbreitet werden aufzuräumen und allen Reisenden das Gegenteil zu zeigen.

    Ein wirklich herzlicher Empfand und damit für uns ein toller Start in einem neuen Land!
    Read more

  • Day154

    Palmen Oasen

    October 13 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Etwa 1,5 std von Tecate, Mexico entfernt finden wir einen freien campground mitten im Dessert.
    Dort treffen wir auf Cynthia, eine Kanadierin mit ihrer Enduromaschine.
    Es stellt sich heraus, dass sie die selbe Tour macht wie wir und auch am nächsten Tag über die Grenze will.... na dann reisen wir doch zusammen! Ausserdem ist ihr Spanisch besser als unseres. 😉

    Am Abend machen wir noch einen Spaziergang zu den nahe gelegenden Oasen!
    Read more

  • Day152

    Joshua Tree National Park

    October 11 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Guten Morgen Wüste.
    Der starke Wind hat sich zwar gehalten, allerdings müssen wir weiter.
    Ab in den letzten National Park der USA, bevor es nach Mexiko rüber geht.
    Und zum Wind 😂 es war anscheinend nur an unserem stellplatz im valley so windig. Schönster Tag und bestes Wetter. Auch gar nicht zu heiß wie wir es sonst kennen.Read more

  • Day151

    Windpause

    October 10 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Um 5uhr morgens geht es los. Wind.
    Es ist so sehr am stürmen, dass wir davon absehen uns zu bewegen.
    WoMo fahren bei diesen Windgeschwindigkeiten, wäre reiner Stress.

    Also bastelt Anja natürlich den ganzen Tag und Felix macht Essen und Ordnung.

  • Day150

    Hufeisen & Lagerfeuer

    October 9 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir fahren während der Mittagshitze und merken mal wieder, dass es nicht gut ist. Weder für uns, noch für Alf. Einfach mal in Kopf behalten 😎

    PS.: Stopps in der Wüste sind interessant.

    Gegen Nachmittag erreichen wir einen freien Stellplatz außerhalb des Joshua Tree National Parks. Die Arbeiten: Autowartung und Schmuck basteln, bringt uns die Aufmerksamkeit von
    Stevan (älter Heer mit Hund) und
    Griffin (Altrocker der immer noch so lebt) ein.

    Abends am Lagerfeuer gibt es White Rushen und Hufeisenwerfen. 🤠
    Read more

  • Day148

    Colorado River Arizona

    October 7 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Sehr gutes Internet aufm Campingplatz.
    Daher bleiben wir, um endlich die lange vernachlässigte US Reisedokumentation zu pflegen, bevor es nach Mexico geht.

    Am Montag Abend besucht uns Ian unser Campingplatznachbar aus Kanada. Er spricht gut verständliches englisch, nach dem Slang der Südstaatler eine willkommene Abwechslung und wir verbringen einen netten Abend.Read more