Albania
Bulticë

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Ein Tag in Tirana 🌞

      May 14, 2022 in Albania ⋅ ☁️ 19 °C

      Heute hatten wir einen Tag in der Hauptstadt von Albanien. Wir haben uns die Stadt angeguckt, waren im schönen Stadtpark, abends lecker essen und haben ein paar Cocktails getrunken.

      Tirana erweckt nachts zum Leben und das hat man auch gemerkt. Abends waren die Straßen super voll. Hier gibt es viele Bars und Clubs. 🍹
      Eine interessante Stadt, die noch voll und ganz in der Entwicklung steckt. 📈
      Read more

      Traveler

      Na die freut sich ja auf den Urlaub 😃😃

      5/15/22Reply
      Traveler

      Ich flirte einfach mit meinem Moscow Mule 🤓

      5/15/22Reply
      Traveler

      Wer kennt es nicht 😃😃

      5/15/22Reply
       
    • Day26

      Tierhilfe Tirana🐶🐱🐴

      June 9, 2021 in Albania ⋅ 🌙 19 °C

      Hatte mich vor par Tagen bei nem Tierheim erkundigt des von na Schweizerin hier aufgebaut wurde, und hab mich heut früh dann aufn weg hier her gemacht um nen Tag zu helfen. Super viele Tiere hier, ca. 450 Hunde, Katzen, Pferde, Esel, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten,... teilweise mit Handicap teilweise schon als Babys dort aufgenommen..die Geschichten dahinter sind teilweise verrückt, ebenso wie die Geschichten die mir Maria über ihr Leben dort erzählt hat..Tierschutz wird in Albanien nicht wirklich gern gesehen deshalb wurden ihr bereits 6 mal ihre aufgebauten Heime abgefackelt oder anderweitig zerstört, Tiere erschossen,.. und auch sie wurde schon mehrmals angegriffen und fast umgebracht..erst seit sie mit nem Mann von dort verheiratet is wird sie weitestgehend in Ruhe gelassen.. auch insgesamt des leben in Albanien wenn man was angestellt hat is wohl nicht so lustig. Das Menschen offiziell im Fernsehen zum Abschuss frei gegeben werden is wohl eher keine Seltenheit..
      Naja. Andere Länder andere Sitten 🤷🏽‍♀️🙈
      Hab hier heut vormittags beim sauber mache geholfen und nachmittags beim Aufbau vom neuen katzengehege..steh jetz Übernacht hier im Hof und hilf morgen nochmal n bissl, nachmittags will ich dann weiter..
      Die kleine Hündin von den Fotos fand mein Bus super und wollte gar nicht mehr raus 🥰
      „zum Glück“is des hier mit der Hundeadoption nicht so einfach und dauert mehrere Wochen, sonst wär ich mir ziemlich sicher das ich nicht alleine weiterreisen würde 😅
      Read more

    • Day5

      Hotel Italia

      October 24, 2021 in Albania ⋅ ☁️ 16 °C

      Unten angekommen machten wir uns dann auf in Richtung Hotel. Im halb-dunkeln durch Tirana, das kann ja was werden. Zum Glück ging es nur ein wenig durch die Randbezirke und nicht mitten durch die Hauptstadt. Dies reichte mir schon vollkommen.
      Das wir hier noch kein Unfall gesehen haben, ist mir, bei der Fahrweise und Ungeduld der Albaner, ein absolutes Rätsel.
      Beim Hotel dürfen wir diesmal immerhin im Hinterhof parken und haben somit einen wirklich privaten Sonderparkplatz, da dort kein anderes Auto stehen kann.
      Von außen wirkt das Hotel sehr heruntergekommen, doch unser Zimmer ist wieder einmal top.
      Zusätzlich haben wir ein Upgrade, auf ein etwas größeres Zimmer, wodurch wir nun fünf anstatt zwei Betten haben, bekommen.
      Außerdem haben wir einen Balkon, Kühlschrank und ein großes Bad mit einer Dusche, die besser ist, als sie aussieht.

      Für heute steht dann entspannen auf dem Plan.
      Read more

    • Day6

      KF Tirana - FK Partizani Albania

      October 25, 2021 in Albania ⋅ 🌙 14 °C

      Heute Abend hieß es dann endlich Fussball und Länderpunkt Nummer 23 machen.
      Und wie kann man diesen besser machen, als im Hauptstadtderby im Nationalstadion.
      Das Air Albania Stadium ist das größte in Albanien und wahrscheinlich auch das modernste.
      Moderne Stadien sind zwar nicht so mein Fall, dennoch war die Vorfreude enorm groß, da ich mir einiges vom Derby versprach.
      Das Stadion ist gute 10 Minuten zu Fuss von unserer Unterkunft entfernt, sodass wir uns entspannt auf den Weg machen konnten.
      Es hieß Tabellenführer und Rekordmeister KF Tirana als Heimteam gegen den drittletzten FK Partizani Albania.
      Der Einlass lief etwas chaotisch ab, dennoch waren wir schnell im Stadion drin. Wir hatten unsere Plätze auf der Haupttribüne, sodass wir beide Fankurven sehr gut im Blick hatten.
      Der Lautstärke am Anfang nach zu urteilen wird dies Ding absolut heiß!
      Und so war es dann auch, die Hausherren zeigten zum Einlaufen eine kleine Papptafel-Choreo welche mit ein paar Bengalos im Oberrang von den Ultras untermalt wurde. Warum auch immer sich die Kurve gespalten hatte für das Spiel.
      Die Gäste zeigten ein Spruchband und kurz nach Anpfiff der Partie brannte es dann lichterloh im Gästeblock, die Stimmung war jetzt schon am kochen, da diverse Bengalos ihren Weg aufs Spielfeld fanden und es so nach knapp einer Minute erstmal eine Unterbrechung gab.

      Die Hausherren waren dann aber auf dem Platz deutlich spielbestimmend und gaben den Ton an, währenddessen die Gäste, meiner Meinung nach, den besseren Auftritt auf den Rängen hinlegten.
      Ein absolut geschlossener und brachial lauter Support der ganzen Kurve, wogegen die Heimfans auch laut waren, aber durch die Trennung Ober- und Unterrang nicht immer so laut überzeugen konnten.
      Das Spiel war bissig und geprägt von kleinen Fouls. Immer wieder flogen von beiden Seiten Gegenstände aufs Spielfeld.
      Ende der ersten Halbzeit wurde es dann nochmal laut, da es nach einem Videobeweis, von einer fünf Minuten vorherigen Szene, Elfmeter für KF Tirana gab. Absolut unzufrieden mit der Entscheidung, wurde auf der Gastseite kurzer Hand die Sitze rausgerissen und diese aufs Spielfeld befördert. Völlig verrückt, die Bude kochte und der Elfmeter wurde sicher mit dem Pausenpfiff verwandelt.

      Zur zweiten Halbzeit gab es dann eine Pyroshow von der Heimseite.
      Das Spiel verflachte dann leider und die Gästefans verloren so langsam den Glauben dran, dass das Spiel noch kippen könnte. Zwar waren sie besser, aber nicht zwingend genug, weswegen es immer ruhiger wurde und man nur noch die Heimseite feiern hören konnte.

      Das Spiel endete dann 1:0 und man merkte wie schnerzhaft diese Niederlage war, die Köpfe waren gesenkt und den Fans stand die Leere ins Gesicht geschrieben.
      Read more

    • Day2

      Erster Eindruck von Tirana

      October 21, 2021 in Albania ⋅ ☀️ 18 °C

      Gegen 8Uhr starteten wir dann wieder Richtung Flughafen, auch wieder mit dem kostenlosen Hotel-Shuttlebus und auch wieder die gleiche verrückte Strecke. Gestern dachten wir, dass wäre eine kleine Abkürzung, aber es kamen uns so viele Autos entgegen, dass es wahrscheinlich sogar eine viel benutzte "Straße" zu sein scheint.
      Am Flughafen kauften wir uns dann Sim-Karten mit 20GB Datenvolumen für knapp 13€.
      Danach holten wir unseren Mietwagen, einen recht neuen roten Suzuki Swift, ab.
      Damit haben wir beide nicht gerechnet, dass dieser fast neu ist. Auch die günstige Kaution von 290€ überraschte uns ein wenig, aber nun geht es endlich los mit dem Roadtrip.
      Der erste Stopp war dann das heimische Stadion von K.F. Tirana, wo ich schnell schon einmal Tickets für das am Montag stattfindende Derby gegen Partizani holen wollte. Der Länderpunkt ist Pflicht.
      "Schnell mal Tickets holen" stellte sich dann als Abenteuer raus, da wir etwas durch Tirana mussten und es hier scheinbar nicht so viele Verkehrsregeln gibt.
      Jeder fährt wann und wie er will, die Fußgänger laufen auch einfach über die Straße oder direkt auf der Straße, es fahren Roller und Fahrräder im fließenden Verkehr, selbst auf Schnellstraßen.
      Alles ein wenig verrückt und vorallem sehr anstrengend und nervenaufreibend.
      Dennoch erreichten wir das Stadion unversehrt, zwar mit gefühlt 3 Herzinfakten mehr, aber wir leben.
      Tickets gekauft, schnell ein paar Sachen im Supermarkt organisiert und danach machten wir uns auch schon wieder auf dem Weg durch Tirana in Richtung Norden.
      Read more

    • Day1

      Bezichtiging Tirana

      September 9, 2019 in Albania ⋅ ⛅ 27 °C

      Foto 1,2 : gebouwen rond centrum Tirana
      Foto 3: stadium. Als mensen de psv stadium lelijk vonden dan zijn ze hier nog niet geweest.
      Foto4: groene park met kunstmatige meer.
      Foto5: universiteit
      Foto 6 : piramide van Tirana. Iets minder mooi dan de piramiden van Egypte. Waarschijnlijk ligt hier ook een lijk binnen, maar dan niet gemummificeerd.Read more

    • Day2

      Flug nach Tirana

      September 17, 2022 in Albania ⋅ ⛅ 19 °C

      Frühstück im Hotel Moxy mit Blick auf den Flugplatz.Ausgescheckt gegen zwölf Uhr mittags und dann eingereiht für über 2 Stunden in die Warteschlange zum Sicherheitscheck. Ende der Werteschlange war schon außerhalb des Terminal 1. Dafür Pünktlich um 19:05 Uhr in Tirana gelandet und eingescheckt um Hotel Residence DinastyRead more

    • Day15

      Tirana, Albanien

      July 7, 2018 in Albania ⋅ 🌧 25 °C

      Von Budva 5 Stunden südlich ging es morgens um 7:30 Uhr weiter nach Tirana. Da zwei Viertelfinalspiele anstanden, hatte ich eigentlich nur kurz Zeit im B&B einzuchecken und bin dann direkt in eine Sportsbar für einen späten Lunch und um das erste Spiel zu schauen. Auch wenn sich Albanien noch nie für ein Großereignis qualifizieren konnte, ist das Land komplett im WM Fieber. Das habe ich noch nicht erlebt. Musste man in Italien noch lange nach ner passenden Übertragung suchen, reiht sich hier Fan Zone an Fan Zone mit großen Leinwänden, Grillständen und Coca Cola Werbung. Das zweite Spiel habe ich dann auch auf dem zentralen Platz in Tirana angeschaut. Danach war ich noch einen Absacker im
      Restaurant- und Kneipenviertel trinken. In einer Bar im ehemaligen Bunker ;)
      Am nächsten Tag habe ich mich dann komplett der Kultur und Geschichte gewidmet und auch eine sehr informative Tour gemacht. Albanien hat eine komplett eigene Sprache und war lange Zeit in der eigenen kommunistischen Diktatur ähnlich krass von der Außenwelt isoliert wie Nordkorea. Selbst der einzige Handelspartner China wurde seinerzeit verprellt, wodurch der Außenhandel komplett zum erliegen kam. Wenn ältere Semester verklärt den Blick zurück richten wie sauber das Land einst war und dass jeder Arbeit hatte entgegnet die Jugend darauf nur, dass es damals nichts gab was man hätte wegschmeißen können und dass die Arbeiter so getan hätten als würden sie arbeiten, während die Arbeitgeber so getan hätten als würden sie diese bezahlen. Der Humor hier ist großartig 😂
      Während der Diktatur wurde Religion komplett verboten, Moscheen und Kirchen dem Erdboden gleichgemacht und auch heute spielt Religion keine große Rolle im Leben der Albaner. Auch wenn hier die meisten Menschen Muslime sind, so hat der letzte Zensus ergeben, dass 90% der Menschen noch nie eine Moschee oder Kirche betreten hat. Auch in der vorherrschenden Islamglaubensrichtung ist der Genuss von Alkohol oder Schweinefleisch keinesfalls verboten, Verschleierung gibt es nicht auch keinen Fastenmonat. Allerdings müssen die Gläubigen als einziges großes Opfer auf den Genuss von Hasen / Kaninchen verzichten. Warum weiß niemand so genau. Gegessen wird das sowieso hier auch nicht wirklich 😁
      Wichtigster Handelspartner war seit jeher Italien, viele Menschen sprechen hier auch Italienisch, wobei inzwischen auch fleißig Englisch gelernt wird. Besucher des Landes werden unglaublich freundlich aufgenommen und direkt wie Freunde behandelt. Selten ein so gastfreundliches Land besucht. Mit glühenden Augen wird von der kommenden besseren Zeit in der EU gesprochen. Großes Ziel vieler hier ist es einmal einen Mercedes zu besitzen 🤔 Viele fahren hier auch schon rum, Verkehrschaos inklusive, besaß man während der Abschottung gerade einmal 700 Fahrzeuge im ganzen Land... Außer der immer noch weit verbreiteten Korruption im Land, ist Kriminalität fast nicht existent und gegen Ausländer sowieso ein Tabu hier. So auch die Beschreibung im Reiseführer und nach eigenem Erleben.
      Preislich unschlagbar sind Essen und Unterkunft. Im schicken Restaurant zwei Gänge mit Getränk unter 10€. Für mein Doppelzimmer mit Balkon im Zentrum waren 13€ pro Nacht fällig.
      Eine Stadt und Land voller Aufbruchstimmung und Enthusiasmus. Von insgesamt 9 Millionen Albanern leben nur 3 Millionen in Albanien und man hofft, dass mit dem Aufschwung viele gut qualifizierte Landsleute zurückkommen mögen.
      Herr Erdogan baut hier auch gerade eine riesige neue Moschee. Die Einheimischen ätzen darüber bereits, dass er wohl das ottomanische Reich wieder aufbauen will. Der Blick hier ist jedoch momentan nur in eine Richtung gerichtet und der geht nach Westen.
      Bleibt zu hoffen, dass der Aufschwung mit dem Beitritt auch ankommt 👍 Bis dahin bevölkern viele Menschen weiterhin die zahlreichen Straßencafés und verpassen den Fassaden erstmal einen knallbunten Anstrich, bis Geld für die Kernsanierung eintrifft 🤔
      Read more

      Lieber Daniel, es ist so interessant und spannend, was du von deiner Reise berichtest. Auch die Fotos sind phantastisch. Wünsche dir von Herzen weiterhin eine gute Zeit mit vielen schönen Begegnungen und Eindrücken. Liebe Grüße Ingrid

      7/11/18Reply

      Albanien muss wirklich ganz besonders sein - nicht nur weil sie keine 🐰essen.

      7/11/18Reply

      LG Ursel

      7/11/18Reply

      Das klingt alles hochinteressant! Verbinden doch viele Deutsche mit Albanien Krieg und Leiden. Danke für die Information und deine Erfahrungen in dem wohl wunderschönen Land! Liebe Grüße Ingrid

      7/13/18Reply
       
    • Day7

      Montenegro -> Albania -> Macedonia

      August 16, 2019 in Albania ⋅ ⛅ 29 °C

      Tirana is quite a boring former communist city with chaotic traffic driving into city Center.

      Lunch is the highlight - we have lamb on yogurt and mixed meat in a pot cover with ricotta cheese. The best meal in this trip.

      Ohrid is a very relaxing lakeside holiday resort. The hotel is only 20m from the beach where I dip my toes in and watch the sunset. The place feels like back in the Kinnert. A crystal clear lake is surrounding by mountains with a tranquil energy.

      The evening is the standard Balkan cultural performance. The real fun starts when we hit Cuban Libra. Five Cuban dancers come out as soon as we arrive and dance solid for two hours to modern Latin music. I have so much fun following their moves and dancing to musics I love! We leave at around 1am - I will pay for it the next day though I know!

      Budva, Tirana, Ohrid
      Hit the road after breakfast, next stop Albania! A panoramic city tour of Tirana will introduce the best preserved and most beautiful samples of Albanian architecture, and drop us off at the town centre for some free time to discover the bustling Skenderbeg square. In the afternoon, continue towards Ohrid, Macedonia and check-in to your comfy hotel. You can rest up after a long day, or join the optional Balkan night with dinner.
      Included Activities: Panoramic City Tour of Tirana, Ohrid Walking Tour
      Optional Activities: Balkan Night with Dinner
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Bulticë, Bultice

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android