Satellite
Show on map
  • Day16

    Reisetag

    January 3 in Vietnam ⋅ ☁️ 26 °C

    Wie schon erwähnt gingen die Gefährten nun getrennte Wege. Samweis und Frodo machten sich auf, den Schicksalsstrand in Phu Quoc zu bezwingen, während Aragorn sich auf die Spuren von Indiana Jones begab und erneut Tempel für Tempel in Ninh Binh durchforsten wollte. Und er hasst Schlangen!! Für alle drei war die Nacht daher schon um halb 6 beendet, die Abreise von unserem Homestay im Viet Hai-Tal mitten im Nationalpark auf Cat Ba war ja nicht so einfach wie anfangs mal gedacht. Es ging also wieder mit dem kleinen Golfkart zum Hafen und von dort weiter mit dem Speedboot nach Cat Ba-Town. Chili hatte wieder mal alles organisiert, der kleine Business-Man. Von dort ging es dann weiter per Bus. D und A hatten unvorsichtigerweise einen Flug um 14 Uhr gebucht ab Hanoi, also sollte man schon um halb 1 am Airport sein. Enge Kiste, aber wurde dann doch noch gut gemeistert. Chili riet ja zu einem privaten Fahrer, aber der wäre echt teuer gewesen. So ging es für die beiden also per Bus nach Hanoi. Und da es seit einiger Zeit auch endlich eine Autobahn gibt zwischen Haiphong und Hanoi, waren wir sogar schon um 11:20 am Busbüro in Hanoi. Dort noch schnell ein Taxi genommen zum Airport, und schwups war man um 12 am Flughafen. Gepäck aufgegeben, was gefuttert, ab ans Gate und rein in den Flieger. Dort allerdings wurde festgestellt, dass die Bestuhlung eines Airbus A320 in Asien etwas enger geplant ist. Alex hatte leichte Probleme mit den Knien. Allerdings lief es einfach an dem Tag, eine sehr nette Stewardess hat das Dilemma sehr schnell erfasst und schwups, saß man direkt hinter der Business class in der dritten Reihe mit tüchtig Beinfreiheit. Jawollski, so muss man reisen! Kaum angekommen, stand auch schon der Fahrer vom Ressort parat, und pünktlich zum Sonnenuntergang um 18 Uhr waren wir am Strand. Timing ist halt alles! Basti ist auch gut in Ninh Binh angekommen, er durfte sogar vor der Busfahrt noch ein zweites Mal ein Speedboot benutzen. In Ninh Binh hat er zwar erst versucht, im falschen Hotel einzuchecken. Aber final war er dann auch am richtigen Fleck.Read more