Austria
Sievering

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day51

    Wien

    June 26 in Austria ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute besuche ich mit meiner Nichte Verena und ihren Freunden einen Escape Room.
    Noway out und die gruselige Entdeckungsreise ist the Nun. Im Zeitraum einer Stunde muss man über fünf Räume Rätsel lösen um die Nonne zu finden. Erschwerend ist ein Original Schauspieler, der regelmäßig im Raum unangemeldet als Nonne verkleidet erscheint.
    Es ist extrem gruselig, finster und die Rätsel sind nicht sehr einfach zu lösen danach gehe ich noch in der Wiener Innenstadt spazieren und genieße das Stadtfeeling in der sommerlichen Hitze.
    Read more

  • Day6

    Day 6 part 2!🇦🇹

    July 26 in Austria ⋅ ⛅ 22 °C

    So on our way to Vienna, we changed our plans and thought we’d make a stop in Salzburg. There we walked in a beautiful park with lots and lots of beautiful blooming flowers, passed the house that Mozart was born in, walked a little bridge called Mozartsteg and visited the Mozartplaz😂 as you can imagine there were Mozart memorabilia everywhere.
    Then we boarded the next train, with finally our destination for the night - Vienna. I’ve been wanting to visit Vienna so much, especially for the fact that Gustav Klimt is from here and my favorite painting is “the Kiss”. I can’t wait to visit it tomorrow and admire it from up close. We found our Hostel for the night, left our rucksacks and went out to have a look around and find something to eat. We walked to Stefansplatz with the big church, then up the road with all the expensive boutiques and the opera house. Our walk ended at the Rathaus, the municipal building, where there was - to our surprise - a film festival going on, with shops with food from all over the world and a big TV screen with a classical music concert going on. It was so pretty and magical. We sat for a bit and enjoyed the concert but couldn’t stop laughing at the Maestro’s funny gestures😂. I know I shouldn’t but it’s just so funny for someone who doesn’t understand what he’s doing. Then we decided to eat at the festivals food booths, so we had two Chinese dishes and two Austrian beers. That was fantastic to end the night with the best tone. We had to take a tram back to our hostel cause we where too full to walk but it ended up well in the end. Showered like every night, put clean clothes on and fell asleep. See you in the morning!
    Read more

    ΛΑΜΠΡΟΣ Ταχας

    Θέλω και εγώ αυτό που τρώτε.

    Kiki Taha

    Θα σου φτιάξω όταν γυρίσουμε!

     
  • Day13

    Vienna

    January 22 in Austria ⋅ ❄️ 36 °F

    Checked out of Hotel Tyrol and walked around the Vienna Naschmarkt, very large and impressive but pushy vendors wanting you to try all their stuff. Headed off to Cafe Hawekla a famous Vienna coffee house, opened in 1939 by two newlyweds and still ran by family. It has been featured in movies and songs. Stopped by a beautiful church and grabbed a sausage and wine for the walk back in a hail storm to the car. Headed to the Schlumberger Champagne tour, it dates back to 1842, even though it can’t technically call itself champagne any longer it is still is produced like and tastes like a champagne. Drove close to 3 hours to have dinner with Klaus’s friend in the snowy town of Edlbach Austria.Read more

    How was church? [Kyle]

    1/23/22Reply
    Jill Dorough

    Crazy amazing, never seen anything like it, except in Spain.

    1/25/22Reply
    Amy Churella

    Gorgeous!

    1/25/22Reply
    2 more comments
     
  • Day6

    Day 6🇦🇹

    July 26 in Austria ⋅ ⛅ 21 °C

    Hello from my bunk bed in Vienna!
    Today was the first day we didn’t get sweaty and hot!
    We woke up in Innsbruck, rainy and cloudy. Got our rucksacks all tidied up and headed to breakfast. The hostel we where staying in was called Marmota hostel, beautiful interiors and so so nice staff. We weren’t in a dorm, we had a room to ourselves but the funny thing was that, although we had a private bathroom it wasn’t in the room but outside in the corridor. It didn’t bother us but it was funny to have to go out of the room to get there. Breakfast was amazing - and I’m not a person who eats a lot for breakfast!
    After that, we collected our things and went to the bus stop to wait for the tram for the main train station. On our way out we met a cute little dog who sat for us to pet him. When at the train station, we left our big rucksacks in a locker for 3.5€, and walked along Innsbruck. We climbed a tower in the centre of the town and the view was beautiful. Also bought another patch for my bag. Photos for this part, part 2 next!
    Read more

  • Day3

    2. Wien

    August 2 in Austria ⋅ ⛅ 29 °C

    Von wegen es fährt nur ab und an ein Zug. Übernachtet haben wir außerhalb von Wien in Mödling. Pizza, Inder und Schattenparkplatz sowie Hofer/ALDI und Bahnhof direkt vor Ort. Leider auch die Haupverkehrsstrecke der Züge.
    Aber, eine Nacht geht 😀 🚆

    In Wien Hop On Bus genutzt für den einen Tag und von der Oper bis zum Schloss Schönbrunn alles angeschaut. Für uns ein Wiener Schnitzel und fürs Kind eine Wiener Würstel 😀 Zum Glück hatte es kurz vorher geregnet, so dass es nicht so heiss war. Aber morgen dann 🔥
    Read more

    Ti Ba

    Ich chill noch bissel ...

    Ti Ba

    Los geht's Hop On Bus Wien...

    Ti Ba

    Papa los....Zug fahren....

    6 more comments
     
  • Day368

    Quer durch Wien

    August 4 in Austria ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute erkunden wir die Stadt mit der U- und Strassenbahn. Nach einem kleinen Frühstück machen wir uns auf zum Stephansdom, eines der berühmtesten Wahrzeichen von Wien. Die Fussgängerzone ist schon am Morgen ziemlich voll! Der Tourismus scheint in vollem Gange zu sein und alle möglichen Sprachen sind in den Läden und Cafés zu hören.

    Weiter geht's dann zum Augarten. Was als Jagdschloss begann, wurde über Jahrhunderte erweitert und verschönert, bis die Anlage dann später der Öffentlichkeit übergeben wurde. Im Zweiten Weltkrieg kamen die markanten Flaktürme hinzu, die aufgrund der strategisch guten Lage mitten im Park landeten. Ende der 1960er Jahre wurde versucht, einen der beiden Gefechtstürme zu sprengen, aber erfolglos. So sind sie jetzt Teil des Parks geworden, in dem schon Grössen wie Mozart und Beethoven Konzerte gaben.

    Nach der obligatorischen Siesta stärken wir uns mit Kaiserschmarrn und Eismarillenknödel, bevor wir den letzten Teil der grossen Fussgängerzone erkunden. Mit dem Tram umrunden wir das Stadtzentrum und lassen den Tag in einem der vielen Parks ausklingen.
    Read more

    Nadja Schmid

    oje, hoffentlich mag sie d Tragi glii weder 😅

    Helen

    Sie mag sie zum Glöck nor ned wenn sie wod omeluege.

     
  • Day10

    Spaziergang durch Wien

    March 21 in Austria ⋅ ☀️ 11 °C

    Bei dem schönen Wetter sind wir dann gleich noch durch die schöne Wiener Altstadt spazieren gegangen. Und zum Mittag gab es ein gutes Wiener Schnitzel bei der Wienerin, welches wie immer sehr gut war.

    Gunter Harrer

    Ward ihr nicht beim Figlmüller in der Bäckerstraße zum Schnitzel essen?

    3/22/22Reply
    Alexander Pilch

    Nein waren wieder bei der Wienerin direkt neben der Peterskirche.

    3/22/22Reply
     
  • Day1

    Hofburg - Imperial Impressions

    June 30 in Austria ⋅ ⛅ 31 °C

    Ehemalige Residenz der Habsburger: sehr prunkvoll (zumindest von Außen).
    Hier ist unter anderem das Museum zur berühmten Kaiserin Sissi und die Nationalbibliothek besichtigen. 👸 Auf dem dorthin gab es noch das Kunsthistorische und Naturwissenschaftliche Museum.

    Former residence of the Habsburgs: very magnificent (at least from the outside).
    Among other things, the museum of the famous Empress Sissi and the National Library can be visited here. 💎 On the way there was the Art History and Natural Science Museum. 🎨
    Read more

    Kim Nguyen

    Da ist er 😁

    6/30/22Reply
     
  • Day1

    Marmeladenbrötchen im Justizcafe

    December 13, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 0 °C

    Wien wirkte vom Flugzeug aus wie mit Puderzucker bestäubt, bei näherer Betrachtung war der Schnee jedoch schon matschig und verflüchtigte sich schnell.

    Nachdem wir die Koffer im Hotel abgegeben hatten, ging es mit dem D-Wagen Richtung Volkstheater und Museumsquartier. Wir hatten gelesen, dass es im Justizpalast in der 6. Etage ein Cafe und außerdem eine Außenterrasse mit hübscher Aussicht geben soll. Dort wollten wir frühstücken.

    Gut gelaunte Sicherheitskräfte durchleuchteten uns und zogen für die Dauer unseres Aufenthaltes den Amaretto ein. Die junge Dame meinte scherzend, die Flasche wäre dann aber vielleicht leer.

    Ein Besuch des Justizpalastes lohnt in jedem Fall. Die Eingangshalle mit der großen Treppe ist schon beeindruckend und wird bedeckt von einer riesigen Glaskuppel.

    Das Frühstück war ok, die Aussicht war schön ... wenn man sich die Baukräne wegdenkt. In jedem Fall war es ein netter Auftakt.

    Danach ging es auch gleich für den ersten Glühwein auf die nächstgelegenen Weihnachtsmärkte, die in diesem Fall der im Museumsquartier und der am Rathaus waren. Am Rathaus gibt es dieses Jahr auch eine Eisbahn.

    Irgendwann machte sich das frühe Aufstehen (02:30 Uhr!) dann aber bemerkbar, und nach einem Kaffeehausbesuch mit Kaiserschmarrn und Sachertorte fuhren wir für eine kleine Siesta zurück ins Hotel.

    Abends ging es zum Essen ins "Mozart & Meisl". Das hatte Britta im Fernsehen entdeckt. Eine urige Kneipe mit dunkler Holzvertäfelung, knarrendem Holzboden und netter Bedienung, in der man sehr lecker essen oder auch nur an der Bar etwas trinken kann.

    Nun sind wir platt. Morgen geht's weiter.
    Read more

    Jürgen kommt mit...

    War "Sau lecker" der Schmarrn. 😁

    12/13/19Reply
    Jürgen kommt mit...

    Und auch Weihnachts-Leckerli für die Hundis gekauft.

    12/13/19Reply
    Carla Mühlhof

    Tolle Story und wunderschöne Fotos. Ich glaube ich möchte auch mal nach Wien.

    12/15/19Reply
    D.O.T

    Prima Jürgen...... meinen such ich noch 🤷‍♂️😅😅!

    6/5/21Reply
     
  • Day2

    Wir werden platziert

    December 14, 2019 in Austria ⋅ ☀️ 3 °C

    Der heutige Tag begann wieder mit Kultur. Wir besuchten die Nationalbibliothek, genauer gesagt, deren Prunksaal aus dem 18. Jahrhundert. Der ist schon sehr beeindruckend. Die Wände sind voller uralter Bücher und die 20 m hohe Decke ist kunstvoll bemalt.

    Da wir noch frisch und ausgeruht waren, besuchten wir auch noch die Augustinerkirche nebenan.

    Der Naschmarkt darf bei einem Wienbesuch natürlich auch nicht fehlen. Auf dem Weg dorthin kehrten wir in Landtmanns Museum Cafe ein. Unterwegs waren wir schon am Cafe Mozart vorbeigekommen, vor dem eine Menschenschlange darauf wartete, von einem Ober in Grüppchen hereingerufen zu werden, wenn mal wieder ein Tisch frei wurde. Und auch wir im Museum Cafe wurden von einem jungen Mann in Empfang genommen und platziert. So ist das halt in Wien.

    Auf dem Naschmarkt war es voll, bunt, und es duftete nach Obst, Gewürzen, Gebäck und auch Fisch. Außerdem nach Glühwein, der dann selbstverständlich getestet wurde.

    Nach dem obligatorischen Abstecher zum Hardrock Cafe ging es zum Weihnachtsmarkt am Karlsplatz. Dort gab es dann einen sündhaft teuren Hut für mich. Superschick. 😁

    Wir streiften noch kurz den Donaukanal und pausierten bei Bier und G'spritztem im "Zattl", bis es Zeit wurde für unser Abendessen im "Melker Stiftskeller". Auch dort wurden wir platziert.

    Das Gute dort ist, dass man das Essen schon wieder abtrainiert hat, wenn man die hundert Stufen zum WC absolviert.

    Es war ein rundum schöner Tag, und die Füße tun sogar weniger weh als Gestern.
    Read more

    Claudia Spakrebs

    Der Hut steht Dir gut!

    12/14/19Reply
    Jürgen kommt mit...

    Als ob der Dachstuhl brennt. 😁

    12/14/19Reply
    Jürgen kommt mit...

    Ausgesprochen hübsch.

    12/14/19Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Sievering

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now