Austria
Inner city

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
775 travelers at this place
  • Day69

    Bratislava und Wien

    September 6 in Austria ⋅ ⛅ 19 °C

    Jaa soo cheibe viel gits da nöd oder nüme z verzellä 😝

    Zwei mal super schöns Wetter, zwei mal guet gesse und zweil mal wunderschöni Altstädt.
    In Bratislava simmer nur es paar Stündli gsii und biz dur d Altstadt gloffe.

    In Wien simmmer ja scho mal für zwei Nächt gsii und dementsprechend hemmer des ganze Touri zeugs, unter anderem Sache womer nöd stolz sind druf, scho erledigt und hend eifach biz d Altstadt und d Donau gnosse :)
    Es freut eus aber riiiiieesig dasmer eifach wieder mal chönd ines Restaurant hocke und verstönd was um eus ume so gredet wird 😂 het eus mega gfehlt.

    Fotis:
    - kischtig im Ubahnhof Wien ( und neue Outfit vo de Ines)
    - Domchile
    - Wienerschnitzel (d Ines wo sich über ihri 3 Chnoblischnitzel freut)
    - Bratislava
    - Kunst in Bratislava 😄

    Tmorrow oder so ca inere Stund set den na Salzburg folge 😂
    Read more

  • Day3

    Erste Eindrücke und Mittagspause

    September 20, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 14 °C

    Tatsächlich sind wir über eine Stunde eher in Wien als geplant, der Kapitän hat wohl echt Gas gegeben - überhaupt spannend, wie schnell so ein Flusskreuzfahrtschiff unterwegs ist. Statt wie geplant um 12 können wir schon um 11 Uhr das Schiff verlassen. Spontan beschließen wir 3 statt des Mittagsbuffets lieber Wien kulinarisch zu erkunden. Wir nehmen die U-Bahn in die Stadt. Hier hat sich der Ritter als erstes eine Straßenbahnfahrt über den Ring ausgedacht, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Blöderweise sieht man nicht wirklich viel und kann noch weniger fotografieren. Das einzige Foto, was was geworden ist, ist das eingerüstete Rathaus.
    Vom Schwedenplatz aus suchen wir dann den kürzesten Weg zum Schmarren & Palatschinkenkuchl, wo erstmal Zeit für eine süße Mittagspause ist.
    Read more

    Monka Waldfee

    😻😻😊

    9/20/19Reply
    Monka Waldfee

    Und das sieht soooo lecker aus😋🤗

    9/20/19Reply
    Monka Waldfee

    Und das erst*nomnomnommmmm*

    9/20/19Reply
    Hase und Ritter on tour

    Und das war auch lecker 😋

    9/20/19Reply
     
  • Day8

    Hello Vienna

    December 23, 2019 in Austria ⋅ 🌧 7 °C

    Dale and Dommy drove us back to Bratislava this morning and the heavy rain. We caught the bus back to Vienna where Jakob and Elisabeth met us and took us back to their apartment building - we also met Ashleigh who is their Australian exchange student. After a lovely hot lunch we went out at about 4.30 to walk through two of the many Christmas markets here, having a look at all the lights and stalls and tasting some hot punch. We met up with Jakob’s dad Alois at a restaurant where I had a classic Wiener schnitzel - yum!
    We are staying in a spare flat that they own on the same floor of the building which is very nice.
    Read more

    Lyndal Rose

    So pretty

    12/23/19Reply
    Merilyn Rose

    Pretty Christmas lights!🌲 Is it snowing yet?

    12/23/19Reply
    Fiona Boughey

    No it’s not meant to. Doesn’t snow here that often.

    12/24/19Reply
     
  • Day11

    Walking Around Vienna

    December 26, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 6 °C

    Elisabeth kindly organised for us to have a friend of hers (who is a professional tour guide) give us a walking tour of the inner city. She showed us much of the medieval history of the buildings and explained a lot about the history of Vienna.
    We had a quick bite to eat and a hot chocolate in a traditional cafe and then went on to check out the Imperial Treasury museum. Back at home, Alois made us beef Bourguignon for an early dinner.
    We had booked a concert of Vivaldi’s four seasons at St Charles church that night - it was wonderful to hear in such an impressive venue! Everything is easy to get to via the underground.
    Read more

    Glenn Rose

    Wow!

    12/29/19Reply
    Glenn Rose

    Wow, wow!!

    12/29/19Reply
     
  • Day17

    Winter is coming

    October 6, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 10 °C

    Die Zeit in Wien bei meinem Bruder und seiner Freundin habe ich diesmal gänzlich dem Müßiggang gewidmet. Neben extensiven Mittagsschläfchen standen nur Sport und kulinarische Labungen auf der Agenda. Nach der langen Nacht der Museen bei 7°C und Sturmregen musste ich jedoch feststellen, dass meine Motivation aufs Mopped zu steigen scheinbar noch am Security-Check im Tel Aviv Airport feststeckt. Nichtsdestotrotz mache ich mich auf den Weg Richtung Bratislava, um dann zeitnah nach Süden zu fahren.Read more

  • Day3

    Rathausplatz Christmas Market

    December 15, 2019 in Austria ⋅ ☁️ 4 °C

    Are you kidding me with this, honestly. Disney. This Christkindlmarkt is one of the big boys, and we walked past several little ones afterwards. Mulled wine v nice but honey wine even better. You pay a cup deposit and if you want to keep the cup you just don't return it. These were pretty cute but we got the 4 euro back. Quite tempted by the ice-skating course but process seemed to require an awful lot of steps.Read more

    Joanna Green

    Yummy mulled wine!

    12/15/19Reply
    Joanna Green

    More decorations for me Lexie?!!

    12/15/19Reply
    Steve and Felicity Magill

    Lovely photo! - F

    12/15/19Reply
    6 more comments
     
  • Day4

    Vienna 😍

    May 26 in Austria ⋅ ⛅ 19 °C

    Tag 1: Oh du wunderschönes Wien, eins ist uns klar, es war zwar nur eine kurze Stippvisite, aber wir kommen ganz bald wieder!! Die verregnete 3 stündige und 300km lange Regenfahrt brachte uns in die östliche österreichische Hauptstadt. Nach der Ankunft gegen 14 Uhr wurde sich rasch für die erste Stadtbegehung fertig gemacht. Unsere Wetterexpertin Julia Münks berichtete vor Ort von einem grau in grau, 15 Grad und starken Südost-Wind.
    Unser AirBnB liegt in Leopoldstadt, welches vom Flair her stark an Kreuzberg erinnert. Stark alternative Prägung und so wundert es auch nicht, dass wir in einem veganen Café landen. Der Café schmeckt dennoch, nur der Kaiserschmarrn weiß nicht zu überzeugen. Von da aus geht es auf die andere Seite der Donau und ab ins Zentrum. Die Architektur Wiens ist stark durch die K&K Zeit geprägt. Ein Gebäude prunkvoller als das nächste. Der Stephansdom ragt hier dennoch nochmals heraus und auch der Aufstieg in den Nordturm ermöglicht einen guten Überblick über die Stadt. Nach einem guten ersten Marsch durch die Stadt geht es zurück in die Unterkunft. Zum Abschluss wird noch lecker gegessen und dann geht's ab in die Heia. Morgen soll auch das Wetter mitspielen.

    Tag 2: Der Tag startet mit einem Frühstück im Bett. Im Anschluss starten wir die Route, welche wir am Vorabend erstellt hatten.(Bild 2)
    Versprochen der letzte Satz über das Wetter, aber bei 22 Grad und purem Sonnenschein zeigt sich Wien von seiner besten Seite! Freilich steuern wir die wichtigsten Merkmale Wiens zu Fuß an, wodurch wir am Ende des Tages knapp 20km auf dem Tacho haben sollten. Die meisten Sehenswürdigkeiten bieten Besichtigungen lediglich am Wochenende an und so bleibt uns auch das ein oder andere Kulturprogramm erspart :D! In den kleinen Gassen werden wir immer wieder überrascht. Eine dieser Überraschungen ist ein herrlich süßes Café, das von einer Oma geführt wurde. Dort hatten wir den besten Sonnenplatz mit perfekter Verpflegung. Wir genießen das städtische Treiben, das Beobachten von Personen und so dauert es bis wir dieses Plätzchen wieder räumen und entscheiden weiterzugehen. Wir fühlen uns genug gestärkt, um uns mal wirklich weiterzubilden und zwar im Architekturmuseum im Museumsquartier.
    Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gönnen wir uns immer wieder kleinere Pausen, um die Stadt in vollen Zügen zu genießen. Diesmal mit Bier im Volksgarten. Hier werden wir von einer kleinen Musikgruppe portugiesischer Kinder bestens unterhalten. Bier, Sonne und live Konzert, einfach herrlich! Es dauert nicht lange bis sich Marc mal wieder mit dem wichtigsten Thema beschäftigt "Essen". So treten wir den Heimweg zum Airbnb an, nehmen dort eine schnelle Mahlzeit und machen uns nochmal auf den Weg zur Donau, wo wir den Sonnenuntergang mit einem Kaltgetränk im Liegestuhl im Sand genießen. Bei dem Wetter herrscht hier richtige Festtagsstimmung. Was ein herrlich gelungener Tag!
    Read more

    Elke Weiffen

    Traumhaft ☀️😍

    5/27/21Reply
    Karin Münks

    Wunderschön 😍 von dem strahlend blauen Himmel können wir hier nur träumen....mir würde allerdings nicht im Traum einfallen in Wien in ein veganes Café zu gehen 😉

    5/27/21Reply
     
  • Day3

    The walk home

    December 15, 2019 in Austria ⋅ ☁️ 3 °C

    Via two more Christmas markets, a fancy mall area, two long thin doggos, and eventually, two electric scooters which whipped us along the final kilometre for about 4 euro, which is reasonably steep but worth it for how much fun they are - they're everywhere, spread across about five different companies, these ones were Kiwi Ride or something. Brilliant.Read more

    Joanna Green

    Strudels, yum 😋

    12/15/19Reply
    Steve and Felicity Magill

    Did you buy? - F

    12/15/19Reply
    Steve and Felicity Magill

    Very pretty! - F

    12/15/19Reply
    3 more comments
     
  • Day51

    noch mehr Wien

    September 20, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 16 °C

    Noch recht früh morgens sind wir Richtung Schönbrunn aufgebrochen und haben uns die Parkanlagen und das Schloss angeschaut. Mittags dann nochmal in die Innenstadt zum Wienerschnitzel und später dann Apfelstrudel mit Schlag und Wiener Melange bei der Hofburg.
    Abends dann zurückgeflixed nach Passau
    Read more

    Jutta Gottschling

    Ein fotograf mit "BLICK" GENIAL franzl

    9/20/19Reply
    Jutta Gottschling

    Oder sissy?

    9/20/19Reply
    Jutta Gottschling

    Die treuen reifen

    9/20/19Reply
    2 more comments
     
  • Day30

    Vienna, day 2

    October 10, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 16 °C

    The Hapsburg family ruled the Austro Hungarian Empire for nearly 650 years, which is one of the longest of any dynasty. It certainly gave them plenty of time to build palaces and other major structures. One of these is the Schönbrunn Palace just outside Vienna which they used as their summer retreat . The best-known inhabitant was Maria Theresa who spent her later years in seclusion there following the death of her husband.
    Today it is one of Vienna's major tourist attractions. Crowd numbers are strictly controlled and we were given a precise time slot when we had to be there. Our very informative and chatty guide from the previous day, Wolfgang was our guide this time too. Broadly speaking Schönbrunn is built in the style of Versailles with its palace and gardens though it is on a somewhat smaller scale. The place was one of the busiest we'd been to, though evidently this was nothing compared to what it is like in the height of the season.
    Both the palace and the gardens are impressive, and it would have been good to have wandered round for a bit longer but we were on a tight schedule.
    On the way back a few of us elected to be dropped off in the city and to find our own way back. By then it was about 1 o'clock and with the ship due to sail at 3.45pm we had no time to do anything too ambitious. In the end the two of us wandered round town for a bit, grabbed some coffee and cake then headed back to the ship via the Metro. The consequences of missing the boat don't bear thinking about and we didn't want to leave anything to chance.
    Read more

    You’re making us both very jealous. Maybe JK and I can pass as pensioners and do an APT cruise next year 🤔 xx HK

    10/11/19Reply

    I believe we went there? EP

    10/19/19Reply

    Fake afaint next time to get the ceiling. EP

    10/19/19Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Gemeindebezirk Innere Stadt, Innere Stadt, Inner city, Sentrum, 1010