November 2018 - Juni 2019
  • Day14

    Fast letzter Tag

    November 26, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌧 25 °C

    Heute haben wir ungefähr das gleiche gemacht wie gestern: faul rumgelegen und zwischendurch ins Meer gegangen. Nun kann ich ordentlich farbig wieder nach Hause. Morgen ist unser letzter Tag. Am späten vormittag müssen wir auschecken und dann noch ein paar Stunden verdaddeln bis gegen halb 4 unser Zug nach Colombo geht. Dieses Mal erste Klasse, weil es keine anderen Tickets mehr gab. Aber umgerechnet 5 € pro Person für 2,5 Stunden Zugfahrt sind schon ok. ;)
    Dann müssen wir uns noch ein Taxi in Colombo bis zum Flughafen nehmen und nachts startet dann unser Flieger. Mit Umstieg in Dubai landen wir dann wieder in Düsseldorf. Die Fleecepullis sind griffbereit verpackt. ;)
    Insgesamt war dies zwar ein schöner Urlaub mit vielen neuen Eindrücken, aber der Funke ist nicht übergesprungen. Bereits vor zwei Tagen hatte ich den Gedanken, dass ich auch jetzt wieder nach Hause fliegen könnte. Das ist in Südafrika z.B. in den kompletten drei Wochen nicht einmal passiert. Damit sind Länder wie Vietnam, Kambodscha und Thailand auch von meiner potentiellen Reiseliste runter. Sie standen aber auch nie wirklich drauf. Dieser Urlaub sollte der Test sein, ob ich das ändern sollte. Aber es wird so bleiben.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day13

    Unawatuna Beach

    November 25, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 28 °C

    Da wir bei uns am Hotel nicht entspannt am Pool liegen können, da es keinen Schatten gibt (super, wenn man extra deswegen das Hotel ausgesucht hatte), sind wir zum nahegelegenen Unawatuna Beach gefahren (Tuk Tuk!?). Dort haben wir heute den ganzen Tag verbracht. Das Schöne: der Strand liegt in einer großen Bucht, daher kann man dort ins Meer. Und das ist schön plörrig warm. Genau richtig für mich.
    Fast jede Strandbar hat hier Liegen mit Schirmen, die man nutzen kann, wenn man zwischendurch etwas zu Essen und Trinken bestellt: Fruchtsäfte ole!
    Read more

  • Day12

    Galle

    November 24, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌧 27 °C

    Heute waren wir noch nicht am Stand, sondern haben und den Nachbarort Galle angeschaut. Dieser hat einen historischen Teil: Galle Fort. Der ist umgeben von einer dicken Steinmauer, auf der man herumlaufen kann. Alles schon anzuschauen. Leider war heute gefühlt der heißeste und schwülste Tag bisher. Alter Falter haben wir geschwitzt. Ich habe sogar zwischendurch meinen Regenschirm als Sonnenschirm genutzt.
    Im inneren der Mauern war unter anderen eine kleine Gau mit Souvenirshops, aber eher von Künstlern/Handwerkern.
    Außerdem waren wir in einem Laden namens Embark. Dieser setzt eingenommene Gelder teils dafür ein Hunde auf Sri Lanka zu kastrieren, ärztlich zu versorgen und wenn möglich zu vermitteln. Bei den Massen an Straßenhunden in diesem Land auch wirklich nötig. Manche sind einfach in einem erbärmlichen Zustand.
    Unabhängig von Galle Fort haben wir uns noch ein schönes Kovil (oder einen Kovil?) angeschaut, welches in Galle neben dem Bahnhof steht.
    Read more

  • Day11

    Taxi: Udawalawe > Unawatuna

    November 23, 2018 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute mussten wir 4 Std mit dem Taxi in den Süden an die Küste. Allerdings nicht durch sonderlich schöne Landschaften. Meist reihte sich Ort an Ort. Manus Magen fand die kurvige Fahrt leider nicht lustig...
    Am Ende wurden wir dann im neuen Hotel mit einer schönen Aussicht vom Balkon belohnt. Auch der Strand nebenan sieht toll aus. Leider gibt es dort weit und breit keinen Sonnenschirm... Auch auf unserer Terrasse am Pool gibt es keine, obwohl es im Internet angegeben war. Das ist schon ziemlich sch... so wie hier die Sonne runterbrennt. (Der Pool auf dem Bild gehört zum Nachbarhotel.)Read more

  • Day11

    Regionales Frühstück

    November 23, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute hatten heute unser erstes richtiges Sri Lanka Frühstück.
    Es gab Reisnudelfladen mit Curry, Rottis (Cocosfladen?) mit Früchten, Teigrollen mit einer Cocos-Honig-Füllung und Muffins aus Reismehl.
    Es war super lecker und hat uns pappsatt gemacht.

  • Day10

    Udawalawe - andere Tiere

    November 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌧 29 °C

    Außerdem gab es noch verschiedene andere Tiere zu sehen, wie Chamäleons, Wasserbüffel, Warane, Krokodile und bei der Frühstückspause ein Königsrisenhörnchen. Letzteres ist einfach unfassbar plüschig-putzig!

  • Day10

    Udawalawe - Affen

    November 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌧 29 °C

    Wie gut, dass sie weit oben in den Bäumen waren. Affen sind uns immer noch nicht gehäuer!
    Gesehen haben wir Hutaffen (lustiger Topfschnitt als Frisur) und Weißbartlanguren, deren Gesicht von weißen Haaren umrahmt ist.

  • Day10

    Udawalawe - Elefanten nah

    November 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 26 °C

    Wie ihr seht kamen die Elefanten sehr nah ans Auto. Diese zwei Elefanten (Mama und Kind) waren ca. 1,5 m von uns entfernt. In Afrika wäre das schon unentspannt gewesen. Hier hat der Fahrer sogar noch die Hand aus dem Auto gestreckt. Die Elefanten scheinen also generell sehr entspannt hier zu sein.

  • Day10

    Udawalawe - Elefanten

    November 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 25 °C

    Da ist der Grund, warum wir in diesen Nationalpark gefahren sind: Asiatische Elefanten. Wir wussten zwar, dass sie kleinere Ohren haben, als die afrikanischen, aber dass sie im Vergleich einfach nur putzig sind, war uns nicht klar.
    Sie sind insgesamt kleiner, haben eine hellere Farbe und ihre Ohren haben Falten. Wenn sie mit ihren Ohren wedeln, um sich abzukühlen, was sie fast immer machen, dann klatschen die Ohren an dem Körper und machen dabei dann *flöp... flöp... flöp*
    Wir haben eine große Familie und mehrere kleine, sowie einzelne Bullen gesehen. Fast alle relativ nah.
    Read more