Canada
Lakeshore Village

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

3 travelers at this place

  • Day24

    Auf geht's!

    June 1, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

    Hilde scheint es gut zu gehen, sodass unser Abenteuer nun endlich beginnen kann😎 und wie das halt so ist: Pläne ändern sich! So haben wir unsere Route in den letzten Tagen noch einmal komplett über den Haufen geschmissen und fahren jetzt zunächst mal durch die USA! Da die Westküste eh geplant war und der Weg ja bekanntlich das Ziel ist, scheint uns dies die bessere Entscheidung zu sein. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehts nun also los. Es war jetzt schon eine super schöne Zeit bei tollen Menschen! Gut zu wissen, dass wir alle nochmal wiedersehen bevor es wieder nach Deutschland geht! 🤗Read more

  • Day4

    St. Jacobs Farmermarket & BBQ

    May 12, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

    Zeit für ein kleines Update!
    Wir haben unser erstes Wochenende in Kanada hinter uns gebracht und waren so beschäftigt, dass wir gar nicht zum Führen unseres Reisetagebuches gekommen sind.
    Aber nu isses soweit!

    Nachdem wir einige Zeit gebraucht haben um in unseren Rythmus zu finden, haben wir am Freitag mit dem nervigen und bürokratischen Teil unserer Reise begonnen. Wir haben jetzt ein kanadisches Bankkonto und eine kanadische Handynummer! Jay! Beinah schon waschechte Kanadier😎 Der Freitag war dementsprechend unspektakulär!

    Am Samstagmorgen ging es dann mit der ganzen Gang zum St. Jacobs Farmersmarkt! Das war wirklich richtig cool! Abgesehn von dem Kleinkram, den es auf jedem Markt/Flohmarkt zu kaufen gibt, bieten neben anderen Farmern auch Mennoniten - eine freikirchliche Gruppe, die aus der Täuferbewegung entstanden ist und ähnlich wie Amish-People ohne modernere technische Errungenschaften leben - in zwei großen Hallen ihre frischen Waren an!
    Zum Frühstück gab es dort Apple Fridders, in Teig frittierte und in Zucker gewälzte Apfelscheiben. Sehr süß, sehr fettig aber auch sehr lecker!
    Am Nachmittag haben wir im Garten geholfen. Zur Belohnung gabs kaltes Bier mit einem Schuss Cranberrysirup und Orangensaft on Ice! NicerScheiß.🤗 Abends dann BBQ mit Kevin! Burger,Würstchen und Lachs vom Grill und dazu leckere Salate! Gemeinsam haben wir uns im Anschluss noch etwas ältere Bilder von seinem letzten Besuch in Halverde angesehen- das war 2003🙈 hach was waren wir da noch klein meine lieben Geschwister😄
    Read more

  • Day104

    In 80 Tagen durch Nordamerika

    August 20, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

    Der Startpunkt unseres gigantischen Roadtrips ist gleichzeitig auch unser Endpunkt. Nach 80 Tagen sind wir am Montag wieder in Waterloo angekommen. 80 Tage haben wir im Van gelebt, ständig auf der Straße unterwegs, um den nächsten atemberaubenden Ort auf diesem schönen Kontinent zu entdecken. Und dafür haben wir wirklich sehr gerne auf jede Annehmlichkeit eines festen Hauses verzichtet. Wir haben in dieser Zeit so unglaublich viel erlebt und gesehen, dass wir wahrscheinlich noch eine lange Zeit brauchen werden, um alles zu verarbeiten. Wir sind einfach super froh, dass Hilde die kompletten 17.000km (Siebzehntausend) Kilometer durchgehalten und uns sicher wieder bis zurück nach Waterloo getragen hat. Zwischen dem östlichsten (Waterloo bzw. Niagara Falls) und westlichsten Punkt (Tofino) unserer Reise liegen ganze 3500km Luftlinie, zwischen dem südlichsten (Grand Canyon) und nördlichsten (Jasper) 2000km. Wir waren im Death Valley, das mit 85,95m unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt unserer Reise war und sind hoch auf über 2000m Höhe im Jasper Nationalpark. Wir haben 12 Staaten und vier Provinzen durchquert und dabei 3 Zeitzonen überschritten, sodass wir bis zu 9h Zeitverschiebung hatten. Wir waren im Grasland von South Dakota, in den amerikanischen und den kanadischen Rockies, in der Wüste Nevadas, am Pazifischen Ozean, der Prärie von Kanada und auf der größten Süßwasserinsel der Welt. Wir besuchten 12 Nationalparks, 8 in den USA und 4 in Kanada. Wir sahen Bisons, Schwarzbären und Grizzlies, Weißkopfadler und Pelikane, einen Elch und einen Hirsch, einen Haufen Schlangen inklusive einer Klapperschlange, Grauwale und einen Biber, sowie Koyoten, Präriehunde, Bergziegen und Widder. Unsere Abende und Nächte verbrachten wir an den verschiedensten Stellen: An Stränden mit Blick auf den Pazifik und wunderschönen Sonnenuntergängen, an glasklaren Seen sowie in dicht bewachsenen Wäldern, bis hin zu Walmart-Parkplätzen und Tankstellenrastplätzen. Wir trafen viele tolle Menschen und hatten einfach eine fantastische Zeit! Wir sind einfach unglaublich froh, dass wir all das erleben durften!Read more

You might also know this place by the following names:

Lakeshore Village