Canada
Ontario

Here you’ll find travel reports about Ontario. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

391 travelers at this place:

  • Day5

    mission incomplete 2.0

    March 7 in Canada ⋅ ☀️ -6 °C

    neuer Tag, keine neuen Erkenntnisse.
    Wir haben es grad mal so geschafft ein Dokument bei dem Generalkonsulat zu besorgen. Fortsetzung folgt morgen.

    das Highlight heute war unangefochten: der Busfahrer, der die Haltestellen in etwa so angesagt hat: „the Next Station is... a nightmare: elmstreet... the Next Station i use to call Freddy Mercurys favorite Station: Queen Street“
    Als wir eingestiegen sind wollten wir bei ihm ein ticket kaufen, da wir es aber nicht passend hatten sagte er wir können uns wenn wir ausgestiegen sind ein Tagesticket kaufen. Sowas wäre uns in Deutschland niemals passiert. An dieser Stelle grüße an die kvb und die db.
    Wir haben es auch endlich geschafft unsere erste Postkarte zu versenden 🌚🌚🌚

    aber ein gutes hat es ja: wir kümmern uns auch wieder hier um die Löhne und Gehälter der starbucks Mitarbeiter.

    Es wird wärmer und ich habe heute 2 kg pierogi gekauft und davon glaube ich 1 kg gegessen. Und das ist auch gut so.
    🖖🏼🖖🏼
    Read more

  • Day11

    erste nacht im auto

    March 13 in Canada ⋅ 🌧 1 °C

    Haben die erste Nacht im Auto erlebt. Es war viel wärmer und gemütlicher als gedacht 🥰🥰 selbst bei null grad 🌚

    Jetzt erstmal einen Kaffee bei Timothy holen und dann ab nach Ottawa 🖖🏼

    Ps: die thousand Islands sind wenn sie gefroren sind auch schön, allerdings haben alle Läden und Attraktionen zu, waren also quasi auf einer geisterinsel. Außer 2 Rentnern und 2 Rehen (!!!!), welche beide gleich neugierig waren und uns gleichermaßen Angeglotzt (ebenfalls neues Wort für uns) haben 😂😂😂Read more

  • Day7

    DONE!

    March 9 in Canada ⋅ ⛅ 0 °C

    Safety Check bestanden 🤘🏼🤘🏼🤘🏼
    Montag das letzte mal zum Service Ontario 🥰
    Der Verkäufer hat Stifte im Auto vergessen.
    Was heißt das?🤷🏽‍♀️🤷🏽‍♀️🤷🏽‍♀️

  • Day6

    mission - complete !

    March 8 in Canada ⋅ ☀️ -1 °C

    Here we go!!
    Dank tatkräftiger unterstützung ist es uns heute endlich gelungen- wir haben das auto abgeholt.
    Wie das passiert ist? Das verstehen und wissen wir selber nicht so genau. Ich versuche es mal in worte zu fassen:
    Gestern abend waren wir so verzweifelt, dass wir uns hilfe suchen mussten. Da kam uns in den sinn, dass unser nachbar verwandte in toronto hat. Dank Mos Onkel, der sich den ganzen heutigen Tag für uns zeit genommen hat, haben wir mit einem glücklichen und einem weinendem auge unser bereits vor 3 tagen gekauftes auto abholen.

    Wie das passiert ist möchte ich nur nochmal kurz festhalten um das drama festzuhalten.
    Mos onkel kam uns um 10 abholen um zusammen zum 3. mal zum service ontario zu fahren, wo wir gestern bereits gewesen sind. Gott sei dank (ich glaube aber ehrlich gesagt, dass es mos onkels charme gewesen ist und nicht der kollege da oben) mussten wir nicht warten, der -ich nenne ihn jetzt einfach mal so- terminvergabemanager (im nachfolgenden TVM) war deutlich freundlicher als er aussah. Das trifft übrigens auf alle mitarbeiter der service ontario filiale zu.
    Da wir gestern bereits 2 mal bei dem TVM vorgesprochen haben durften wir also direkt wieder zu dem schalter an dem wir gestern waren. Hatte auch den riesen vorteil, dass wir unsere story zum 173. Mal abspulen mussten.
    Bei der Dame super schnell und unkompliziert für $90 den kanadischen Führerschein bekommen (nur nico, ich behalte meinen deutschen), mit diesem über mos onkel eine autoversicherung über $2200 abgeschlossen, damit zurück zu service ontario den wagen auf uns umgeschrieben bzw. registriert und 13 % taxes auf den kaufpreis zzgl. bearbeitungsgebühr, mithin ca. $545 bezahlt, die heißbegehrten nummernschilder ausgehändigt bekommen und wieder einmal nach mississauga gefahren. Diesmal aber in einem sehr schönen und bequemen deutschen fabrikat.

    Wer sich jetzt denkt „das ist doch alles zu schön um wahr zu sein“- ja ist es, denn die ganze sache hat einen haken, wie angelshops (haha). Unsere nummernschilder sind nur 10 tage gültig. In dieser zeit müssen wir einen safety check machen (ca. $100) und mit diesem wieder in der service ontario filiale vorstellig werden. Dann bekommen wir den endgültigen sticker für die kennzeichen. Heißt natürlich nachdem wir die jahresgebühr für die nummernschilder in höhe von $120 bezahlt haben, ist ja klar oder? Bei dem ganzen spektakel haben wir am ende keine kosten und mühen mehr gescheut und haben uns noch eine mitgliedschaft im CAA (ADAC auf kanadisch) gegönnt und einen wochenparkausweis ($40 dollar wenn man das ausdrucken, welches hier ÜBERteuer ist, mitzählt) für das viertel hier in toronto. Ich will nicht dabei sein wenn alice ceglarek in der tiefsten pampa der sprit ausgeht. Das war abgesehen von der bezahlung des autos bislang die einzige sinnvolle investition, aber was weiß ich schon?

    Fakt ist: das auto steht versichert, angemeldet, von uns heute vollgetankt (60 Liter für umgerechnet 40 €) und vollkommen legal vor unserer haustür. Morgen gehts auf, wir werden versuchen den safety check schon hinter uns zu bringen und wollen die ersten schritte für den umbau vornehmen. Welche baumärkte es hier gibt und wie sie heissen wissen wir nun.

    aber erstmal können wir endlich durchatmen und ein wenig entspannen.

    An der stelle nochmal: TAUSEND DANK! Ohne die hilfe wären wir heute mit sicherheit nicht den ersten abend wirklich entspannt und hätten all das nicht in so eine kurzen zeit und vor allem in so einer mega freundlichen und entspannten umgebung regeln können.
    Read more

  • Day11

    letzter stop vor kingston

    March 13 in Canada ⋅ ☁️ 1 °C

    auf gehts 🌚🌚
    Sachen gepackt, alles im Auto verstaut und grad den noch fehlenden deckenbezug besorgt und jetzt gehts ab nach kingston 🌚

    Ps: haben wir diese zimtschnecken auch in deutschland???? Die sind TODES NICE 👀

  • Day4

    good morning toronto

    March 6 in Canada ⋅ ☀️ -11 °C

    nach einem kanadischen Frühstück starten wir gleich wieder nach mississauga um unser neues Auto (bradley braderitscht, er kann aber auch „bredek“ genannt werden) abzuholen 🥰
    das ganze Spektakel wird wohl den ganzen Tag dauern
    Aber so genau weiß das hier niemand, ich habe das Gefühl, dass jeder Kanadier sein Auto anders ge- bzw. Verkauft hat also schauen wir mal was da auf uns zukommt 🖖🏼😄Read more

  • Day7

    mag ich mag ich

    March 9 in Canada ⋅ ☀️ 0 °C

    Eine Sache die mir sehr schnell hier in Kanada aufgefallen ist, was ich auch extrem sympathisch finde, ist: die Menschen gehen in Pyjamas raus.
    Gestern in der Werkstatt hatte eine Dame ihren karierten Flanell Pyjama an (hier: pjs) in der Autowerkstatt an. Mega Nice 😄😄

    Ich denke dann werde ich die croobie Hose heute auch anziehen, denn wir haben erstmal schön dick lange geschlafen und fahren gleich zu den Niagarafällen 🌚🌚

    Gestern haben wir noch an der schon in Köln angefangenen Blogseite gebastelt, ein Logo muss her und eine Domain. Ich glaub ich stelle sie dann nach langem weigern doch online. 🌚🌚

    Ach kurze Erweiterung: in Toronto gibt es übrigens mehr Hunde als Ampeln 😂 wir haben schon so unglaublich süße Exemplare gesehen ich muss alle paar Meter stehen bleiben und zugucken wie diese süßen Kreaturen im Schnee spielen. Das macht kabada noch sympathischer.

    Also dann, au Revoir Schoschanna!
    Read more

  • Day9

    umbau part I

    March 11 in Canada ⋅ ☁️ 0 °C

    heute war ein sehr langer und anstrengender tag.
    erstmal mussten wir einen baumarkt finden (der uns auch zusagt), dann rausfinden wie man alle sitze verschwinden lässt (die sitze ausbauen war keine Option, da das bei dem Verkauf eventuell weniger Kohle geben würde), den Wagen saugen und Saubermachen (hat 2 Stunden gedauert, da der Wagen innen seeeeehr dreckig war) und dann einen Plan schmieden wie wir das Bett nun bauen.

    am Ende hat es funktioniert, hat uns aber Zeit, Geld und sehr viele Nerven gekostet. Habt ihr schon mal bei 0 grad auf einem Parkplatz vor einem Baumarkt ein Bett gebaut? Mega Nice können wir nur empfehlen 🌚🌚
    Wir sind jetzt einfach nur ko. Morgen gehts weiter, die endgültigen Nummernschilder abholen und danach zu Ikea und walmart den Wagen Schlafbereit machen.
    🖖🏼🖖🏼🖖🏼
    Read more

  • Day4

    mission INcomplete

    March 6 in Canada ⋅ ☀️ -13 °C

    heute war wohl der bislang schlimmste Tag.

    Um alles zusammenzufassen mache ich es kurz:
    ➡️ über eine Stunde versucht das Geld für den Wagen abzuheben. Dafür waren 2 Banken und 4 Kreditkarten mit über 10 Anläufen nötig, da jede karte ein anderes Limit hatte das wir (jegliche FAQs der Banken auch) nicht kannten. Nach über einer Stunde haben wir es dann geschafft die nötigen $3,000 zu bekommen. ($3,000)
    ➡️ fahrt mit dem GO Bus nach missisauga ($13,90)
    ➡️ verkäufer getroffen und die vermeintlich nötigen papiere bekommen ($0,00)
    ➡️ starbucks besuch um über wlan ein uber zur Service Ontario Filiale ($10,00+$10,00) zu bestellen
    ➡️ nach 30 minuten wartezeit erfahren, dass wir ohne eine versicherung, einen safety check und ein „praisel“ (in den papieren steht der wagen sei $8.000-$10,000 wert, heisst wir müssten für diesen betrag 12% taxes zahlen), welcher notwendig ist um nur für den tatsächlichen kaufpreis steuern zu zahlen, nicht weiterkommen
    ➡️ 30 minuten fussweg bei -11 grad zu einem bekannten der Mitarbeiterin der uns das praisel ausfüllt
    ➡️ praisel ausgefüllt unterschrieben und von der wirklich sehr netten Britney 2 Wasser und wifi bekommen um ein uber zu rufen ($80,00)
    ➡️ uberfahrt zurück zu Service Ontario ($10,00)
    ➡️ nach zwei erfolglosen anläufen bei Versicherungen eine Nummer bekommen bei der wir eine Versicherung abschließen könnten
    ➡️ besuch bei Second Cup um wifi zu haben und 35 Minuten mit einer Versicherung zu telefonieren die uns eine Versicherung für $3,730 angeboten hat ($10,00)
    ➡️ Besuch einer anderen Versicherung bei der wir fahren haben, dass wir ohne die Übersetzung des Führerscheines überhaupt keine Versicherung bekommen
    ➡️ besuch der Service Ontario Filiale mit dem Vorhaben den Führerschein zu übersetzen. „Oh das geht hier nicht, da müssen Sie woanders hin.“
    ➡️ uberfahrt zur GO Haltestelle um Nachhause zu fahren ($10,00+$13,90)

    ▶️ FAZIT: in 2/3 Tagen werden wir sehen, dass auch all das zu bewältigen war und wir es geschafft haben. Bis dahin halten wir feste dass die Erfahrungen heute unbezahlbar waren 🌚🌚🌚
    Read more

  • Day2

    sightseeing in toronto

    March 4 in Canada ⋅ ⛅ -8 °C

    heute waren wir schön a la deutsche touris in dem CN Tower und im Aquarium.
    War echt mega cool und noch teurer als es cool war 🌚
    nach einem 10 km marsch ist der Nachmittag reserviert für die Autosuche, wünscht uns Glück ☝🏻😄💋

You might also know this place by the following names:

Ontario, ON, أونتاريو, ܐܘܢܛܐܪܝܘ, اونتاريو, Правінцыя Антарыа, Онтарио, অন্টারিও, Ontàrio, ᐅᓐᑌᕇᐤ, Οντάριο, انتاریو, Ontario-sén, אונטריו, ओण्टारियो, Օնտարիո, ᐋᓐᑎᐅᕆᔪ, オンタリオ州, ონტარიო, 온타리오 주, Ontariyo, Ontarijas, Ontārio, ഒണ്ടാറിയോ, ऑन्टारियो, အွန်တေးရီးယိုးပြည်နယ်, ਓਂਟਾਰੀਓ, اونٹاریو, Ontário, Ontario pruwinsya, Ontariu, Ontarėjė, ஒன்ராறியோ, అంటారియో, รัฐออนแทรีโอ, Онтаріо, انٹاریو, אנטעריא, 安大略省, 安大略

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now