Canada
Saint-Raymond

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
235 travelers at this place
  • Day196

    Montreal

    September 12, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    Neuer Tag, neue Großstadt 😁 an diesem warmen Herbsttag starteten wir unsere Route weit oben, auf dem Mont Royal. Dort kann man schnell vergessen, dass man in einer Stadt ist. Es gibt sehr viele Pfade, im Winter gut für Skilanglauf, die um diesen Berg führen. Man hat an manchen Stellen eine tolle Aussicht auf die Stadt!

    Als nächstes ging unsere Tour durch die Altstadt. Wir bezahlten den teuren Eintritt zur Notre-Dame de Montréal, der sich aber gelohnt hat. Im Vergleich zum Kölner Dom kleine, aber atemberaubend schöne Kirche!

    Zu Mittag gabs typisch frankokanadische Poutine mit Verdauungsspaziergang am alten Hafen. Zum Schluss ein himmlisches Birnensorbet von Havre aux Glaces am Marché Jean-Talon. Dieser Markt ist nicht überteuert und die bunten Gemüsefarben ein echter Augenschmaus!
    Read more

    Karla Perler

    Is that the bldg from expo ‘67?

    9/18/19Reply
    Marlen Rutsch

    Yes

    9/18/19Reply
    Karla Perler

    I was there in ‘67 🙂🙂

    9/18/19Reply
    9 more comments
     
  • Day15

    Vous avez dit -15° ?!

    March 4, 2020 in Canada ⋅ ☁️ -3 °C

    Vous avez dit frileuse ?! Comme disent les canadiens, il ne fait pas froid tout est une question d'équipement !! Une fois les grosses bottes fourrées chaussées, avec une bonne paire de chaussettes en laine tricotées par ma petite mamie, un bon vieux Damart, en passant par la polaire, le gros blouson acheté sur kijiji, le bonnet, les gants, c'est parti pour affronter le grand froid ! Tu comprends maintenant pourquoi il te faut un quart d'heure de plus le matin pour te préparer avant d'aller bosser !
    Fini le côté, ah non je ne sors pas car il fait froid, il neige, il pleut... tu prends ton courage à deux mains et tu files direction Montréal en lumière, un petit festival en plein air avec tout un tas de jeux, de spectacles en tout genre : l'art de se jeter de 30 mètres droit dans une piscine par -15° ! Me voilà lancée dans la folle nuit montréalaise à trouver les différents sortes de sirops d'érable en fonction de la couleur et du goût ! Et j'ai gagné une petite soupe à la courge et sirop d'érable (Tom et Riri, je vous mets au défi !), un avant goût de ce qui m'attend pour la suite dans mon premier woofing en avril dans une érablière au fin fond des bois dans la campagne québécoise !
    Et pour finir, rien de tel qu'un petit tour dans la grande roue ! Montréal mon amour !
    Je vous embrasse 🍁🐿😘
    Read more

    Tom et Mo au soleil

    Tabernacle! Ils sont givrés !

    3/6/20Reply
    Tom et Mo au soleil

    Trop chouette ! Et trop joli toute cette neige et ces lumières ! :) Des bisous !!

    3/6/20Reply
    DI FRANCO MARIA

    Incroyable cette cheminée !

    3/8/20Reply
    DI FRANCO MARIA

    petites annonces : échange 3 paquets de lundis pluvieux, humide et gris seine et marnais contre 1 paquet de vie montréalaise ! (Ps: j’ai déjà le Damart si cela peut faciliter le troc 😋) hâte de découvrir tes aventures de cette prochaine semaine ! bisous bonne nuit 😘

    3/8/20Reply
     
  • Day40

    Mont Royal und Arsenal Contemporary Art

    August 23, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

    Am frühen Morgen mache ich mich auf, um den königlichen Berg zu besteigen. Ich brauche ein wenig für den Aufstieg, da ich mich glaube ich im Bus auf dem Weg nach Montreal erkältet habe. Es hält sich aber in Grenzen, zumal mir Sarah gestern Abend einen „hot toddy“ gemacht hat. Zutaten waren Rum, Honig, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Nelken, ein bisschen Chili und heißes Wasser. 🍵😋 Der Trunk war erstaunlich lecker und ich habe sehr gut danach geschlafen. 😉 Oben auf dem Berg angekommen verschnaufe ich und genieße die Aussicht. Mittags esse ich eine leckere hawaianische Bowl mit Tofu und fahre zum Arsenal Contemporary Art. Dort schaue ich mir die Ausstellung an, die heute sogar kostenlos ist, da ein Teil des Museums gesperrt ist weil gerade neue Ausstellungen aufgebaut werden. Zurück bei Sarah gibt es Abendessen und kurz vor 18h mache ich mich auf zu meinem Massagetermin. Nach all dem Reisen und Rucksack schleppen habe ich mir eine Rückenmassage redlich verdient und genieße die 45 Minuten in vollen Zügen.Read more

  • Day42

    Museumsbesuche

    August 25, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute geht es ins Museum of Fine Arts, wo zur Zeit u.a. eine Ausstellung des Designers Thierry Mugler gezeigt wird. Zu Mittag esse ich im Crew Collective & Cafe, einer Mischung aus Workspace und Cafe, welches im alten Hauptsitz der Royal Bank of Canada untergebracht ist. Danach statte ich noch dem Centre Phi einen Besuch ab, die politische Zeichnungen des Schauspielers Jim Carrey ausstellen. Abends stolpere ich dann noch zufällig über einen historischen Markt im Stil des 18. Jhd. am Hafen.
    Abends mache ich mich ein letztes mal auf, um in fremden Ländern Salsa zu tanzen. 💃😊
    Read more

  • Day18

    3.Tag Kanada - Wildes Montréal

    October 2, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 10 °C

    Auf unserer Weiterfahrt von Québec nach Ottawa machten wir einen kurzen Zwischenstopp in Montréal. Julia hatte im Internet eine Häusergruppe entdeckt, die sie gerne besichtigen wollte - das sogenannte „Quartier 67“,einem Wohnkomplex aus übereinander gestapelten Betonquadern. Es ist ein Überbleibsel der Expo 1967, die damals in Montréal stattfand und wurde von dem israelischem Architekten Mosche Safdie gestaltet. Die Anlage ist bis heute bewohnt.

    Direkt hinter den Gebäuden führen schmale Trampelpfade hinunter zum Flussufer des „Montréal-River“. Wir hatten noch nie einen so wilden Fluss gesehen und waren total fasziniert von den Stromschnellen und Wellen. Obwohl überall Schilder hingen, das Schwimmen (und eigentlich auch das Überqueren der Wiese zum Fluss) verboten ist, begegneten uns dort mehrere Surfer!

    Aufgrund der fehlenden Zeit konnten wir nur einen kleinen Teil der Stadt sehen, der mich aber etwas enttäuschte. Montréal wirkt sehr industrialisiert und ein bisschen verwahrlost und hatte zumindest in dem Teil, den wir besichtigten, nicht den Chic, den man sich vielleicht erwartet. Keine reizvolle Stadt für mich. Hier sprechen bereits nur noch etwa die Hälfte der Einwohner französisch, obwohl es noch die Amtssprache ist. Wir machen uns weiter auf den Weg nach Ottawa, der Hauptstadt Kanadas. Die Highways auf dem Weg wirkten teilweise sehr amerikanisch...die gleichen breiten Straßen und Trucks.

    Man merkt auf jeden Fall den Einfluss beider Länder aufeinander, auch im Baustil der Häuser, in den Supermärkten, überall... Aber Kanada ist definitiv kälter 😂 (nur noch 10Grad!).
    Read more

    Juju

    😱😱😱

    10/16/19Reply
    Juju

    😬🤪😆

    10/16/19Reply
    Elvira Landherr

    Sehr schöne Bilder,und die betonbauten- hat was

    10/17/19Reply
     
  • Day43

    Stadtführung

    August 26, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute vormittag bewältige ich mit Sarah und den drei Kids zusammen die Einkäufe für den kommenden Schulanfang. Es heißt gemeinsam Listen abarbeiten, Kinder bei Laune halten, Baby stillen und zum schlafen bringen (das übernimmt Sarah 🤣) und über all dem nicht die Nerven verlieren. 😅 Aber es klappt alles gut und am Nachmittag landen wir erschöpft im Eiscafé. Dort verlasse ich die vier dann und mache mich auf zu einer Free Walking Tour, wie ich sie auch schon in Boston gemacht habe. In Montreal spricht die Reiseleiterin zum Glück langsam und deutlich, so dass ich alles verstehe und sie liebt ihre Heimatstadt so sehr, dass sie sogar Tattoo mit den Wahrzeichen der Stadt trägt. 😳 Die Tour ist super interessant und ich lerne viel über den geschichtlichen und kulturellen Hintergrund der Stadt. Abends treffe ich mich nochmal mit Jean-Daniel zum Abendessen in China Town und wir quatschen lange über Gott und die Welt. Er möchte ab Herbst wieder reisen und kommt mich vielleicht auch in Berlin besuchen. Ich finde es schön, wenn aus Travelbuddies Freunde werden. 😊Read more

  • Day3

    Montréal - J3 : Rue Sherbrooke

    September 25 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

    Retour à l'auberge en passant par la rue Sherbrooke, entre l'avenue de l'Union et la rue Mackay.
    On peut voir de belles demeures, des architectures très variées, quelques statues et une image de Léonard Cohen, un chanteur né à Montréal.

    -> Les inukshuk sont présents sur tous les territoires habités par les Inuits. Ils signifient "qui agit à la place de l'homme".
    Read more

  • Day12

    Rooftop

    September 22, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 26 °C

    Nach der Kirche wollten wir eine Rooftop Bar besuchen, die gleich um die Ecke war. Allerdings haben uns Bellas Kartenlese-Skills wieder mal an die falsche Ecke geführt.😂 Dort waren super süße kleine Cafés, die gleichzeitig Läden waren und supersüß aussahen. Schön, dass wir uns das ansehen konnten. Glücklicherweise hatte ich WiFi und Google hat die Bar gefunden, also sind wir dahin. Es sah superschick von außen aus, deswegen haben wir uns zuvor nochmal kurz gestriegelt und uns von unserer besten Seite präsentiert. Uns wurde die Tür aufgehalten und dann gings mit dem Fahrstuhl nach oben. Wir haben uns beide jeweils einen teuren Mojito gegönnt - Bella einen Mango Mojito, ich einen Erdbeer-Mojito. Yummi!😍
    Die Aussicht war schön und wir haben wieder mal versucht, ein paar schöne Fotos von uns zu machen. Eine gute Freundin hat mir mal gesagt, dass Backsteinwände großartig als Hintergrund für Outfit-of-the-days-Fotos funktionieren - und wie recht sie damit hatte!😀😅
    Read more

    Planlos ging der Plan los

    Lieber zu verpeilt sein ordentlich Karten zu lesen, als 5 Minuten nach einem Ladenbesuch nicht mehr zu wissen aus welcher Richtung man eig kam! 😂

    9/22/19Reply
    Nadine on Tour

    Ich schaff beides!😁

    9/22/19Reply
     
  • Day2

    Montréal - J2 : Les Canadiens de Mtl

    September 24 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    A côté du Centre Bell se trouve une rue dédiée aux joueurs de hockey, les Canadiens de Montréal fondés en 1909, et à la Ligue nationale de hockey (NHL).
    4 joueurs de légendes bénéficient d'une statue :
    - Guy Lafleur
    - Maurice "Rocket" Richard
    - Jean Béliveau
    - Howie Morenz
    Read more

  • Day3

    Montréal - J3

    September 25 in Canada ⋅ ☀️ 18 °C

    Quelques lieux de Montréal

    -> L'Hôtel de Ville (en rénovation)

    -> La Compagnie de la Baie d'Hudson (nommée La Baie), fondée en 1670 pour la traite des fourrures dans la baie d'Hudson. Désormais, elle exploite des boutiques et magasins. Elle est la plus vieille personne morale de l'Amérique du Nord et l'une des plus vieilles du monde encore en activité.

    -> Le Champs de Mars où des vestiges des fortifications de Montréal ont été découverts lors de fouilles archéologiques entre 1986 et 1991. Il a été aménagé initialement en 1740 pour des manœuvres militaires.

    -> La colonne de Nelson, érigée en hommage à l’amiral Horatio Nelson suite à son décès durant la bataille de Trafalgar.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Saint-Raymond, G3L