Canada
Whitehorn

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day2

    Tag 2:

    March 6 in Canada ⋅ ☀️ -6 °C

    Und schon hat der Jetlag zugeschlagen:
    Alle waren spätestens gegen 5 Uhr wach, obwohl es erst ab 7 Frühstück gab!
    Typisch kanadisches Frühstück mit viiiiel Zucker und noch mehr Ahornsirup…
    Plötzlich war dann doch Hektik, da der Ski-Bus nach Lake Luise um 7:45 abfuhr und wir noch zur gleichen Zeit im Hotel rumirrten.
    Aber letztendlich hat alles geklappt und wir standen um 9 Uhr am Lift. Wetter: Sonne pur, aber ca-15 grad kalt!
    Nach einigen coolen Runs durch u.a. Rock Garden, Lipalian Chutes, Paradies Bowl, D. Gully gab es eine kurze Pause in der Temple Lodge!
    Nachmittags noch u.a. die Weltcupstrecke und die West Bowl und eine kurzer Absacker in der Lodge of ten peaks.
    Am Abend dann ganz cool bei Elk & Oarsman zum Dinner, ehe uns gegen 21:30, bei manchen früher, die Augen zufielen..
    Read more

    Anna Klara

    Ahornsirup 😍😍😍

    3/7/22Reply
    Stefan Bracher

    Looking chilly

    3/7/22Reply
    Stefan Bracher

    Hmh, full rack of rips 😋

    3/7/22Reply
    2 more comments
     
  • Day9

    Lake Louise und Lake Moraine

    September 21, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 13 °C

    Neuer Tag neues Glück. Früh morgens habe ich es nochmal probiert mit Lake Louise und Lake Moraine. Immerhin gab es einen Parkplatz an Lake Louise. Dort war ich zum Sonnenaufgang und bin dann denn Berg hochgewandert zum Tea House und Little Beehive (ca. 9km). Beim Tea House gab es direkt eine Heiße Schoki mit Marshmallows. Die Wanderung war super schön und das Highlight war die Aussicht beim Little Beehive.
    Danach stellte ich mich in die Schlange für den Shuttle Bus zum Lake Moraine. Das hat echt ewig gedauert und ich war kurz davor aufzugeben. Mit etwas Glück kam ich dann auch um halb 1 beim See an. Das Warten hat sich gelohnt, Lake Moraine ist ja mal sowas von hübsch. Nachdem ich den See bestaunt habe, machte ich noch eine nette Wanderung zum Sentimental Pass (10km mit fast 800hm). Laut Wandermap 4,5-5h Wanderzeit. Da ich meinen Shuttle-Bus erreichen musste, blieben mir 3,5h. Deshalb habe ich mich so beeilt, dass ich die Wanderung in 3h geschafft habe. Da blieb dann auch noch ein wenig Zeit für einen kleinen Spaziergang am Lakeshore.
    Read more

  • Day291

    Wasser Marsch

    July 30, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 17 °C

    Am Tag nach dem Badger-Pass änderten wir unsere Pläne im Kraft zu tanken. So ging es es nur ein klein Spaziergang von insgesamt 12km zum wunderschönen Luellen See. Dieser lag etwas versteckt, aber bildete eine traumhafte und abgeschieden Kulisse. Nach einer regnerischen Nacht brachen wir am nächsten Tag wieder auf Richtung Lake Louise. Durch die Gewitter in der Nacht waren die Wege recht matschig und auch die Sträucher waren morgens noch sehr nass, wodurch wir gleich komplett durchgeweicht waren. Oftmals hat der Fluss auch den Weg erobert, wodurch wir neue Wege in Schwemmland finden mussten. So wurde auch so manche Flussüberquerung zum Balanceakt. Danilo wurde so auch etwa ungewollt durchnässt. Der letzte Abschnitt des Weges ging durch ein idyllisches Tal den Pass hinauf und bescherte uns eine unglaubliche Rundumsicht. Angekommen in Lake Louise konnten wir dann nach 6 Tagen Wildnis auch mal wieder eine Dusche genießen. Auf dem letzten Meter per Bus sahen wir dann auch noch unseren ersten wilden Bär.Read more

  • Day15

    Moose: Banff bis Lake Louise

    August 18, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 14 °C

    Am dritte Tag händ mer ned so wiit müsse fahre und händ defür um so meh Stopps gmacht. Für mich esch das de absoluti Wandertag gsii well ich eifach bi Allem mögliche mitgmacht han.

    Als ersts sind mer zum Johnston Canyon gfahre. Det hämmer ca. 2h Ziit gha zum eifach sälber chli laufe. Da s so viel schöni Wasserfäll gha hed bin ich eifach immer wiiter gloffe bis ich am schluss ha müsse zrugg stresse.

    Am nöchste Stop heds scho Zmittag gäh. Mer hed entweder am Lake Minnewanka hocke oder mit ehm Tourguide go ehn Wasserfall sueche, wo er zwar ned gnau weiss ob mer det ahne chömed er aber ghört hed es sig no schön. Das dönt nach Abentür - esch es au gsii. Nach ehnere chline Chlätterihlag hämmers gschafft obe am Wasserfall z sitzte und det Ussicht so wie Zmittag z gnüsse.

    Nach ehm Mittag händ mer üs uf de Wäg zum Moraine Lake gmacht. Zerst heds det ehn chline Foti Stop gäh und denn weder ehn freiwilligi Wanderig wo ich sälbstverständlich ha müsse mitlaufe. Mer send echli wäg vom türkisblaue Wasser dur de Wald zu ehnere wunderschöne Stei-Wasserlandschaft gloffe.

    Ah dem Obig händ mer denn au no es BBQ verahstalted, händ Guetzli vo ehmene Meitli kauft wo uf neui Ski spart und sind ändlich mol früeh is Bett.
    Read more

  • Day78

    banff 1.0 / calgary

    May 19, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 7 °C

    es wird euch freuen- wir sind aus der trumanshow entkommen. nach unserem entkommen sind wir gegen nicos willen nach calgary in die innenstadt gefahren und haben uns diese versucht anzusehen. zu unserem erschrecken war diese fast leer. nico nannte es eine zombieapokalypse.

    nach einem ca. 1 stündigem aufenthalt in calgary (davon 30 minuten in einem cafe) sind wir dann eigentlich auch wieder gefahren. natürlich nicht ohne eine der ach so tollen malls in calgary-zombie-trumanshow-town zu besuchen. und wer ihn kennt weiß, dass nico sich dort auch ein (achtung überraschung: schwarzes) shirt kaufen musste.

    danach sind wir zu walmart gefahren um essen und mir eine regenjacke zu kaufen. danach, so war der plan, wollten wir endlich nach banff aufbrechen. das hat auch soweit alles funktioniert auch wenn ich mich fast 3 monate dagegen gesträubt habe eine regenjacke zu kaufen udn zu tragen. verständlich oder?

    in banff angekommen- einfach nur nice. so eine traumstadt. wer dachte die amerikanischen rockies sind schön, da kann ich nur sagen: die können nachhause gehen. die canadian rockies haben mich jetzt schon komplett ausgeknockt. die sind sowas von traumhaft.

    lustigerweise haben wir heute mindestens 4 nachbarn, sprich 4 autos mit eingebauten betten. als wir einen parkplatz gesucht haben auf dem man auch über nacht parken kann haben wir relativ schnell auch einen gefunden. auf diesem haben sich dann nach und nach weitere gruppen eingefunden. hier werden nudeln auf dem parkplatz gekocht und einfach entspannt abegossen, wahnsinn. und wir dachten wir machen was verrücktes.
    Read more

  • Day82

    Lake Louise, Kanada

    July 29, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 20 °C

    Banff National Park! Endlich haben wir auch unser absolutes Must-have der Reise gesehen: Lake Louise! Wir hatten schon so viele Bilder gesehen und waren sehr gespannt auf diesen einmaligen See. Nun waren wir endlich dort! Aber wie so oft an sehenswerten Orten, wurden wir-gelinde gesagt- ein wenig von den Touristenmassen erschlagen😑 Naja, nicht lang aufregen, sondern Beine in die Hand nehmen und go! Wir entschlossen uns einen ca.6km langen Trail autwärts zu nehmen. Da viele die Tatsache, dass es dabei anstrengend wird, abschreckt, ist es oben dann ja auch meistens deutlich leerer! Dieser Weg führte dabei nicht nur zu einem besseren Aussichtspunkt, sondern auch an zwei weiteren Seen vorbei. Nach ca 2,7km erreichten wir den Mirror Lake und nach einem weiteren Kilometer den Lake Agnes, an dessen Ufer das höchsten Teehaus Kanadas zu finden ist. Leider war uns deutlich zu warm für einen heißen Tee🙈. Diesen Teil der Strecke liefen verhältnismäßig noch ziemlich viele Menschen mit uns gemeinsam- oben wird man ja schließlich auch mit Essen und Tee belohnt und nicht nur mit einer Aussicht 😉😀 Naja- wir gingen noch ein Stückchen weiter und ließen endlich den Großteil der Menschen hinter uns. Am little Beehive angekommen, konnten wir dann auf einem Felsvorsprung unser Picknick mit Aussicht auf alle drei Seen und die Berge genießen :)
    Auch wenn's bei dem Wetter teilweise echt anstrengend war, hat sich die Erweiterung des Trails total gelohnt. Wir waren uns einig, dass Lake Louise ansonsten nichts besonderes für uns gewesen wäre, da wieder einmal mehr die volle Schönheit durch die Menschenmassen verloren gegangen wäre. So war es jedoch ein tolles Erlebnis!
    Read more

    Claire Watkins

    So blue!! Amazing!

    8/9/18Reply
     
  • Day7

    Lake Louise

    August 6, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 9 °C

    Wir sind heute Morgen um 5 Uhr aufgestanden, um noch einen Parkplatz bei Lake Louise zu bekommen. Dieser See gehört zusammen mit dem Moraine Lake zu den beliebtesten Touristenzielen in der Umgebung, darum ist es oft schwer einen Parkplatz zu bekommen. Wir waren jedenfalls früh genug da und hatten noch freie Auswahl 😁.

    Dort angekommen haben wir eine Wanderung zum Teehaus am Lake Agnes gemacht. Unterwegs sind wir auch am Mirror Lake vorbei gekommen. Im Teehaus haben wir kurz pausiert und gefrühstückt und sind dann gestärkt den Little Beehive hoch gewandert. Von oben hatte man auch eine schöne Aussicht auf den See 🤗

    Durch Gesteinspartikel, die vom Gletscher über einen Bach in den See gespült werden und sich dort ansammeln, hat der See je nach Tages- und Jahreszeit eine andere Farbe. Als wir heute morgen um 6 Uhr am See angekommen, war er so klar, dass sich die umliegenden Berge darin gespiegelt haben. Als wir gegen Mittag von unserer Wanderung zurück gekommen sind, war das Wasser matt türkis gefärbt.
    Read more

    Sehr schön, genießt die Zeit und LG Horst und Hilde

    8/7/19Reply
    Florian Stohner

    9°C ?? da wär ich jetzt auch gerne :-)

    8/7/19Reply
    Bernadett Klein

    Danke, machen wir 😊 Ja einmal hatten wir morgens nur 4 Grad 😅

    8/7/19Reply
     
  • Day8

    Wild Life Korrektur

    August 7, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 12 °C

    Ich habe gelernt, dass das Tier, das ich als Murmeltier benannt habe, gar keins ist, sondern ein Ground Squirrel 🐿 (am Boden lebendes Eichhörnchen), dafür haben wir in den Bergen richtige Murmeltiere gesehen (siehe die folgenden Bilder).
    Es waren auch keine Bergziegen, sondern Bergschafe 😅
    Read more

    Wie süß ... Lg Anne

    8/8/19Reply
     
  • Day7

    Moraine Lake

    August 6, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach unserem Besuch bei Lake Louise wollten wir eigentlich in die Stadt fahren um etwas zum Mittag zu essen. Auf dem Weg habe wir gesehen, dass die Abfahrt zum Moraine Lake noch nicht gesperrt war und wir vermutlich noch einen Parkplatz bekommen würden. Also haben wir uns spontan dazu entschieden erst dorthin zu fahren und es hat sich gelohnt: Vom Rockpile (Steinhaufen) hatten wir einen tollen Ausblick auf den See.Read more

    Wilhelmine Klein

    Da kann man richtig Entspannen, traumhaft.

    8/7/19Reply
    Bernadett Klein

    Ja ist sehr erholsam hier 🤗

    8/7/19Reply
     
  • Day14

    Von Jasper nach Lake Louise

    September 15, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 17 °C

    Icefields Parkway. So der Name der wahrscheinlich schönsten Straße auf der ich 230km fahren durfte. Ein Highlight nach dem nächsten. Einfach nur atemberaubend. Man möchte am liebsten alle 10m anhalten und Bilder machen, weil man denkt, dass es nicht mehr schöner wird. Und zack kommt die nächste Kurve und es ist noch schöner. Sorry aber das ganze kann man in Bildern nicht beschreiben.
    Auf ca. halber Strecke nach Banff ist das Columbia Icefield. Da ist der Athabasca Gletscher, der wie jeder andere Gletscher auch, zurückgeht. Hier konnte man Gletscher-Touren buchen. D.h. man wird mit riesengroßen Bussen zum Gletscher gefahren, damit man dann drauf wandern kann. Ob das unbedingt dem Gletscher gut tut weiß ich nicht. Ich habs nicht gemacht und bin ganz normal nur zum Fuß des Gletschers gewandert.
    Ein weiteres Highlight war der Glacier Skywalk, im Prinzip eine Brücke mit durchsichtigem Boden über eine Schlucht. Genial. Auch wenn das nicht der erste durchsichtige Boden war, auf dem ich gegangen bin, ist es immer noch ein komisches Gefühl.
    Zu guter letzt bin ich heute in Lake Louise gelandet. Eigentlich wollte ich in Banff landen, aber das wäre zu knapp geworden und ich hätte mir den total überlaufenen Lake Louise nicht angucken können. Man was viele Leute. Aber er ist halt auch schön anzusehen.
    Da ich das erste Mal seit drei Tagen wieder schmerzfrei laufen kann, bin ich den Lake Agnes Trail gelaufen. Von da hatte man ein paar super Aussichten auf Lake Louise und auf vieles mehr.
    Morgen gehts noch zum Lake Morraine und dann weiter nach Banff.
    Jetzt muss ich erst mal was essen.
    Read more

    Man kann kann nur staunen und neidisch werden, ganz toll!!

    9/15/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Whitehorn