Canada
Alberta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Alberta
Show all
635 travelers at this place
  • Day147

    Roadtrip to Banff

    November 27, 2019 in Canada ⋅ ⛅ -12 °C

    Am 25. 11 ist habe ich Mama vom Flughafen abgeholt. Endlich hatte ich sie wieder, nach doch für mich relativ langer Zeit.
    1 Tag Eingewöhnungszeit später, machten wir uns mit dem Mietwagen auf zu unseren Roadtrip. Unser Plan war es die Strecke von ca 850 km in 2 Etappen abzulegen. Wir fuhren ca 2 Stunden, machten dann eine kurze Pause, zum Beine vertreten, fuhren dann wieder ca 2 Stunden und machten dann in einem Ort namens Salmen Arm halt. Dort buchten wir uns ein kleines Motel-Zimmer, wo wir über Nacht blieben. Zum Abendessen gingen wir in einen localen Pub, wo wir mit einem Glas Wein auf uns anstießen.
    Am nächsten Morgen, machten wir uns nach einem einfachen Frühstück im Motel auf zur 2. Etappe. 3 Stunden später kamen wir dann bereits am berühmten Lake Luise an. Ein komplett zugefrorener wunderschöner Bergsee.
    Eine gute Stunde später erreichten wir auch endlich unser Ziel. Banff. Dort hatten wir uns für 2 Nächte ein nettes Inn gebucht, Pool, hottop und Sauna inklusive.

    Am 3.Tag, dem sogenannten Black Friday, machten wir uns dann auf den Weg nach Calgary, der nächsten großen Stadt mit einer Mall. Dort verbrachten wir dann fast den ganzen Tag, shoppten die Angebote und liefen uns die Füße wundt.
    Am selben Abend fuhren wir im Anschluss noch zu den Upper Hot Springs, einem Outdoor termalpool, der mitten in den Bergen ist. Bei einer Außentemperatur von  - 20 Grad relaxen wir dann bei knapp +40 Grad in den heißen Quellen.
    Am nächsten Morgen fuhren wir nach einem sehr leckeren und üppig Frühstück, bereits zurück.
    Die erste Etappe endeten wir dann in einem Ort namens Chase, wo wir in ein wunderschönes Motel (eine Holzhütte mit Seeblick) eincheckten.
    Auch den Rest der Strecke legten wir dann in knapp 3 1/2 Stunden zurück, ohne seltsame Vorkommnisse.
    Read more

  • Day178

    Sunday Fun-Day

    August 25, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 12 °C

    Am letztem Sonntag überließen wir nichts dem Zufall und buchten in Turner Valley eine Kombi-Tour der Eau Claire Destillery und dem historischen Gaswerk der Stadt. Beide Führungen waren großartig, in der Destillerie gab es sogar ein Tasting (bis auf den Dill Pickle Vodka war alles genießbar).

    Abends mussten wir wieder nach Calgary fahren, um Ilse und Hugo vom Flughafen abzuholen. Wir verknüpften dies mit einem Essen im Canadian Brewhouse. So ging unser letzter Spirit Hills Tag überaus entspannt zu Ende!
    Read more

  • Day66

    The Red Chairs, Wilcox Pass Trail

    August 20, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 59 °F

    Beautiful clear sky, but cool temps, what more could you want driving the Icefield Parkway and hiking a little? Just a great day, and extra fun to share it with Kristi and Steve.

    Icefield Parkway is pretty much the stretch of highway from the town of Jasper to Lake Louise, which is southeast. A long valley the follows a couple of glacially fed rivers. High rocky peaks on either side, some with glaciers, some with snow and some dry. But all are tall and rugged!

    Spent most of the morning with "stop and go" driving because there are several scenic pullouts, and quite a bit of animal activity! We saw mountain goats, mountain sheep and black bears on this morning drive. The bear sighting was particularly exciting because it was two bears, and they were very accommodating! Pretty much doing the grazing and berry thing on some islands in the river that the highway parallels. The highway was pretty much clogged with people and their cameras. And Parks Canada was trying to get people back in their cars. No one budged, except me, a little bit. Got some shots with my big camera, but not my phone.

    After a number of stops we did reach the trail head. Kristi and Steve sprinted off, and Tom, Auggie and I started our ascent. We got up about 50 yards, and I had to turn around and dispose of Auggie's gift to the mountain. Frankly we were lucky we were so close to the parking lot instead of carrying it up the mountain and back!

    This is a pass trail, so it was all uphill, through a nice spruce and pine forest. But it was a little difficult because there were a lot of exposed tree roots on the trail. They made the footing awkward. After a mile (!) UP, we made our goal, the symbolic red chairs which denote photo ops. These chairs gave us a beautiful view of Athabasca glacier and a sense of the snow field beyond. Lots of cold wind, but we enjoyed our lunch up here!

    Back down the mountain and enough time to regain our breath, take more pictures of flowers, as Kristi and Steve sprinted back in from their hike.

    Drove back to the campground and took some well deserved showers. For park showers these were pretty dang good, lots of water pressure, hot, and free! (And pretty clean!)

    We potlucked dinner tonight, salmon patties made with some salmon Cindy bought (and left for us) and Kristi brought some fettuccine and ceasar salad. Really enjoyed a feast!

    What a great day, went to bed tired and happy, Thank you God!
    Read more

    Those goats look well fed. Lollie!

    8/24/19Reply

    You guys look like you are having the time of your lives! Keep on enjoying every minute. Lollie

    8/24/19Reply

    Perfect partners. Lollie

    8/24/19Reply
    2 more comments
     
  • Day62

    Auf Wanderschaft

    July 7, 2020 in Canada ⋅ 🌧 14 °C

    Heute Vormittag waren wir etwas in der Umgebung wandern. Für eine größere Tour war das Wetter leider nicht stabil genug (und die wäre mit Töchterchen eh mühsam gewesen 🤣), aber immerhin konnten wir Blicke auf die imposante Bergwelt des Jasper N.P. erhaschen und uns mal wieder etwas ausgiebiger bewegen. Es blieb trocken und fing erst am Nachmittag wieder zu regnen an. Das haben wir genutzt um mal anzufangen unsere vielen hier geschossenen Urlaubsfotos auszusortieren und mit Tabea zusammen zu spielen und zu malen. Ich glaube, sie fand das zur Abwechslung mal wieder ganz gut 😊.
    Ob und (wenn ja) wo morgen unsere geplante Kanutour stattfindet, erfahren wir erst heute Nacht bzw. morgen früh. Die Wetteraussichten sind leider nach wie vor nicht die besten - aber wir lassen uns die Laune nicht verderben 😃.
    Read more

  • Day9

    Calgary

    August 31, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 13 °C

    Nach dieser Überdosis Natur muss mal wieder ein Ausgleich her, also mache ich mich auf die Socken Richtung Calgary. 100km vor dem Ziel frischt der Wind stark auf und ich kann den Wagen nur mit Mühe in der Spur halten. Die Landschaft vor mir flacht stetig ab und die gewaltigen Felsmassen der Rockies rundherum entlassen mich zögernd in die Prärie. Nach knapp 1400km on the Road erreiche ich Calgary.
    Nach der letzten Absteige in Golden gönne ich mir mit dem Marriott einen richtig schicken Schuppen. Erstaunlicherweise kostet das Zimmer hier in Calgary Downtown weniger als in Golden.
    Die Stadt selbst mit ihren 1.2Mio Einwohnern ist ein Mix aus Tradition und Moderne, hat aber m.E. nicht den Coolness-Faktor von Vancouver.

    Meine weiteren Ziele bis zum Rückflug sind: Banff, Lake Louise, Kelowna, Hope, Vancouver Island und dort Victoria, Nanaimo, Tofino und mal schauen was sonst noch reinpasst bevor ich wieder zurück muss.

    Sicherlich ist es noch zu früh um ein Fazit zu ziehen, aber am schönsten war es bisher im Jasper und im Banff Nationalpark.
    Read more

    Roswitha Kressig

    Schade. Deine Berichte waren unsere Frühstücks Morgenlektüre. Weiterhin viele schöne Momente wünschen wir Dir. Roswitha und Papi. 😘

    9/1/19Reply
    Peter Meli

    Das wäre wirklich schade. Können wir abstimmen, ob du den Blog weiterhin mit den sehr interessanten Beiträgen befüllen musst? 😁

    9/1/19Reply

    Habe gerade über Mittag deine Reiselektüre genossen 😁 hoffe da kommt noch was.... Wünsche dir noch viele schöne Momente und Eindrücke 👌😀 liebe Grüsse Pedro

    9/2/19Reply
    Babu und Wolf

    tolle Bilder und coole Beiträge. Cheers, Babu und Wolf

    9/11/19Reply
     
  • Day64

    Icefields Parkway die II.

    July 9, 2020 in Canada ⋅ ⛅ 14 °C

    Wie geplant sind wir heute den Icefields Parkway gen Süden zurückgefahren, um unsere letzte Station in Kanada anzufahren: den Banff National Park. Wir hatten durchwachsenes Wetter auf der etwa 300 km langen Strecke, aber wenn mal die Sonne durchkam, dann an den richtigen Stellen 😃. Teilweise tolle Sicht auf die türkisen Seen, die einen über weite Teile begleiten.
    In Canmore haben wir wieder ein Hotel mit Pool - den wir vor dem Abendessen auch noch genutzt haben. Das tat richtig gut nach dem vielen Sitzen auf der Fahrt! Die nächsten zwei Tage werden wir den Park erkunden 😊
    Read more

  • Day187

    Auf eisigen Pfaden...

    March 5 in Canada ⋅ ⛅ 7 °C

    Tag 2 unseres Roadtrips. Früh morgens klingelte mein Wecker uns 7.00 aus unseren Betten. Nach einer kurzen Anlaufphase schaute ich aus dem Fenster. „Unser Auto ist noch da, jippih“. Nach einem kurzen und sperrlichen Frühstück beluden wir unser Auto und checkten aus. Nach einem kurzen Stop an der Tankstelle, bei welcher ich nebenbei gesagt den Tankvorgang hervorragend meisterte, ging es zu einer Filiale unserer Autovermietung. Schnell wurde unser Auto, wegen des immer noch nicht abschließbaren Kofferraumes, begutachtet. Ein Wechselauto stand nicht zur Verfügung und wir wollten nicht zu viel Zeit verlieren. Daher ging es, ohne eine passende Lösung gefunden zu haben, nach Jasper. 5 Stunden Fahrt standen uns bevor. Fünf Stunden durch die endlosen Weiten Kanadas, welche aufgrund des regnerischen und wolkenreichen Wetters weniger beeindruckend wirkten. Dann war es soweit „Goodby“ British Columbia und „Hello“ Alberta, wir sind da. Auf direkten Wege ging es zur nächsten Filiale unseres Autovermieters in Jasper. Diese war allerdings geschlossen, dass hatte uns nur der Mann aus Kamloops vergessen zu sagen🤣. Da wird unser Auto wohl die nächste Nacht wieder offen bleiben. Nach dem Einchecken in unser Hostel, welches mit einer sehr guten Ausstattung und Sauberkeit und trotz des knackigen Preis punktete, ging es zum Maligne Canyon.

    Ein kurzes Stück außerhalb von Jasper, welches sehr klein und bodenständig wirkt, liegt der Canyon. Vor unserer Hinfahrt haben wir noch schnell ein paar Spikes ausgeliehen. Auf dem Parkplatz angekommen, wanderten wir am Canyon entlang. Immer wieder konnten wir von oben riesige Wasserfälle aus Eis sehen. Unglaubliche, riesige Gebilde, wie ich sie so noch nicht gesehen habe. Am Ende des Canyons angekommen, entdeckten wir einen wunderschönen Wasserfall. Dort machten wir Fotos und entschieden uns dann etwas in den Canyon herein zulaufen. Aufgrund der ungewöhnlich hohen Temperaturen von um die 8 Grad mussten wir ziemlich vorsichtig sein. Ein tolles Gefühl auf den riesigen Eisplatten zu stehen, welche normalerweise ein reißender Fluss sind. Nach ein paar Fotos ging es dann zurück. Auf der Rückfahrt gab es dann noch das i-Tüpfel zum Ausklang des Tages. Zuerst kreuzten zwei Rehe unsere Fahrbahn. Nach wenigen Minuten später meinte Verena“ Ronny ist das ein Tier?“ Vor uns stand, 6 Meter von unseren Auto entfernt, ein riesiger Hirsch. Nach einer scharfen Bremsung haben wir die Handys gezückt und Fotos gemacht, bis wir ganz allmählich bemerkten, dass sich ringsherum um uns riesige Hirsche mit riesigen Geweihen befanden. Überall am Straßenrand entdeckten wir sie plötzlich. Nach einer Dusche im Hostel ging es zum Abendbrot ins Restaurant. Es gab Shepherds Pie - Bison und Elchhackfleisch mit Kartoffelstampf. Morgen werden wir einen Tag in Jasper bleiben.
    Read more

  • Day179

    Der Entspurt beginnt

    August 26, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 9 °C

    Morgens verabschiedeten wir uns von unserer Spirit Hills Familie und begannen die lange finale Reise. Schon nach 30 Minuten machten wir den ersten Zwischenstopp: die Bar U Ranch (ū war dort das Brandzeichen für die Tiere). Mit unserem Discovery-Pass durften wir kostenlos rein. Dies war gut, denn Phillip ist an dem Morgen mit Erkältungsbeschwerden aufgewacht und war nicht fit für riesige Unternehmungen.

    Die Stunde, die wir dort waren, hat uns aber gefallen. Wir lernten etwas über den Farmbetrieb der 20er/30er Jahre und die auf der Ranch betriebene Zucht der riesigen französischen Percheron-Pferde. In manchen Häusern auf dem zum National Historic Site gemachten Gelände waren Personen, die das Leben dort erklärten. Das Kochhaus hat uns besonders gefallen. Die Dame dort spielte Gitarre und sang richtig gut dazu. Zwischen den Liedern backte sie in einem alten Ofen Kekse, von denen wir kosten durften 😍
    Read more

    Inge Heeren

    Wow 😮

    8/28/19Reply
    Karla Perler

    Gute Besserung Phillip!!

    8/28/19Reply
    Ulrich Rieckhoff

    Die Brille, der strenge Blick. Frau Lehrerin beim Klassenarbeiten korrigieren.

    8/31/19Reply
    9 more comments
     
  • Day27

    Banff Gondola

    November 17, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 4 °C

    Heute war der „Local-Appreciation-Day“ und man musste für die Gondel anstatt 60$ pro Person nichts bezahlen sondern nur ein bisschen (5$) spenden. Oben angekommen konnte man echt schön das beleuchtete Banff sehen. Aber tagsüber ist es glaube ich noch schöner! Es gab auch eine kleiner interaktive Tour wo man die Geschichte Banff’s und die Natur besser kennenlernen konnte. Alles in allem war es echt ein schöner Abend und wir freuen uns beide darauf nochmal hoch zu fahren! 😊❄️Read more

    Lorenza Neuhäuser

    ❤️

    11/19/19Reply
    Kathrin Müller

    Lieber Paul! Schön, dass ihr gesund seid und euch so wohl fühlt! Genießt die Zeit und probiert euch aus. Liebe Grüße! Kathrin

    11/20/19Reply

    Schon Pauli es ist gut genieße alles.Oma Lisa .

    11/20/19Reply
    2 more comments
     
  • Day63

    Wilde Gewässer

    July 8, 2020 in Canada ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute Morgen haben wir einen Zettel unter unserer Tür gefunden, dass die geplante Flusstour leider ins Wasser fallen würde 😢.
    Auf Empfehlung unseres „Herbergsvaters“, der im Gegensatz zu meiner Vorstellung von einem typischen kanadischen Hauswirt jung, groß, schlank und gutaussehend ist 😇) haben wir gleich nach dem Frühstück den Wagen genommen und sind zum nahe gelegenen Maligne Canyon gefahren. Die Wassermassen waren aufgrund der Regenfälle der letzten Tage enorm, sehr laut und wirklich beeindruckend, dafür der Besucheransturm bei dem Wetter eher lau 😉. Es war zwar bewölkt, blieb aber trocken. Erst als wir vier Stunden später zurück in Jasper waren, fing es an zu tröpfeln, bevor es nachmittags dann wieder richtig regnete. Ein Spiele-, Rate- und Malnachmittag war wieder angesagt 😀.Read more

You might also know this place by the following names:

Alberta, AB, ألبرتا, ܐܠܒܪܛܐ, Альберта, Правінцыя Альберта, Албърта, Αλμπέρτα, Alberto, آلبرتا, Alberta-sén, אלברטה, अल्बर्टा, Ալբերտա, アルバータ州, ალბერტა, ಆಲ್ಬರ್ಟಾ, 앨버타 주, Алберта, आल्बर्टा, အယ်လဗားတားပြည်နယ်, Albèrta, Альбертæ, ਐਲਬਰਟਾ, ایلبرٹا, Alberta pruwinsya, ஆல்பர்ட்டா, รัฐแอลเบอร์ตา, Albérta, البرٹا, ალბერთა, אלבערטא, 亞伯達, 艾伯塔