Cape Verde
Ponta Temerosa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day5

      Autorundfahrt um Santiago

      January 4 in Cape Verde ⋅ ☁️ 27 °C

      Nach dem guten Frühstück in unserem Hostel nutzen wir ein Aluguer, um in die Stadt zu kommen. Wir stellen uns also einfach an die Straße und warten auf einen Kleinbus, dem wir ein Zeichen geben. Aussteigen kann man auf Zuruf irgendwo. Auf diese Weise kosten uns die 12km nach Praia nur 250 Escudos, also knapp 2,30€.
      Leihwagen scheinen hier knapp zu sein. Wir bekommen in der zweiten Agentur den letzten Kleinwagen für 60€/24h. Nächstes Mal also besser vorbestellen.
      Unsere ca. 170km lange Rundfahrt um die Insel wird dann wirklich schön und abwechslungsreich! Santiago ist viel grüner, als wir es uns vorgestellt haben. Wir haben auch mit viel mehr Müll gerechnet. Statt dessen sind die Straßenränder wie frisch gefegt. Die Straßen sind auch weit weniger abenteuerlich als erwartet. Ca. 70 Prozent der Strecke sind feinster Asphalt ohne Schlagloch, der Rest besteht aus Kopfsteinpflaster, das in sehr gutem Zustand ist. Die Fahrweise der Kapverder ist zudem rücksichtsvoll und regelgerecht. Keine Huperei, kein riskantes Überholen und am Zebrastreifen wird artig angehalten!
      Nach unserer Tour haben wir nun schöne Bilder von der Steilküste, dem tosenden Atlantik, grünen Berghängen und Tälern sowie unzähligen knackigen Hintern in enger Kleidung im Kopf.
      Zum Abschluss der Fahrt legen wir noch in Praia einen Stopp ein und schlendern übers Plateau, dem örtlichen Kneipenviertel, wo wir mal wieder sehr lecker und günstig zu Abend essen.
      Read more

    • Day6

      Buntes Markttreiben & einsame Wanderung

      January 5 in Cape Verde ⋅ ⛅ 27 °C

      Um zehn Uhr geben wir unseren kleinen weißen Freund bei der Autovermietung zurück und schmieden anschließend Pläne bei hausgemachter Limonade am nahegelegenen Strand.
      Dann wandern wir zu einem typisch afrikanischen Markt, auf dem es vom lebenden Huhn über europäische Altkleider neben Obst und Gemüse bis zur Handyhülle alles gibt. Wir weigern uns für 50 Gramm Trauben umgerechnet 3,50€ zu zahlen und speisen in einem kleinen Imbiss inmitten des bunten Treiben sehr lecker und reichhaltig für weniger als 3€ pro Person.
      Den Weg zurück nach Cidade Velha legen wir dann von lauter Musik und weiteren 12 Mitreisenden begleitet im Kleinbus zurück.
      Dort angekommen entscheiden wie uns noch für eine Wanderung, die enttäuschend beginnt, denn der historische Weg wurde durch eine glatte Piste überteert. In einem kleinen Bergdorf trinken wir dann ein Bierchen inmitten von fröhlichen Einheimischen und verfehlen anschließend den Abstieg in den tiefen Canon. Eine augenscheinlich sehr alte Frau, mit der wir kein gemeinsames Wort teilen, rettet und aus unserer misslichen Situation und zeigt uns auf Badeschlappen den steilen Weg hinab.
      Read more

    • Day21

      Cabo Verde, Santiago

      November 18, 2022 in Cape Verde ⋅ ⛅ 25 °C

      Heute morgen legen wir am Hafen von Praia, der Hauptstadt von Santiago an.
      Unweit der Hauptstadt Praia befindet sich Cidade Velha, früher Ribeira Grande de Santiago genannt, die ehemalige Hauptstadt des Inselstaates.

      Der Ribeira Grande war der wasserreiche Fluss, der im Zentrum des Dorfes mündete, im 15. Jahrhundert Grund genug für portugiesische Siedler, sich hier niederzulassen. Schon die großen Entdecker Vasco da Gama und Christoph Kolumbus machten auf ihren Entdeckungsreisen hier Halt. Der Unterschied zwischen afrikanischem Flair in Cidade Velha und europäischen Einflüssen in Praia könnte kaum größer sein.
      Unser Ausflug führt uns heute zunächst auf das " Plateau " (Praia Innenstadt) und danach nach Cidade Velha. Zum Glück startet der Ausflug früh (7.45 Uhr), denn heute wird es über 30 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit, also für uns eher ungewohnt.
      Read more

    • Day21

      Praia, Stadtspaziergang

      November 18, 2022 in Cape Verde ⋅ ⛅ 27 °C

      Unser erster Stopp findet in der Nähe des Regierungspalastes und der gegenüberliegenden Kaserne statt. Dort können wir der heutigen Flaggenparade mit Hissung der Staatsflagge beiwohnen. Die Musik dazu kommt vom Band aus dem Fenster und dann marschiert die Kompanie aus der Kaserne. Das ganze dauert bestimmt eine halbe Stunde bis die Fahne endlich ordnungsgemäß am Mast flattert.

      Weiter geht unser Weg zu Fuß durch die Altstadt zu den wichtigsten Treffpunkten der Einwohner, ein kleines Parkgelände und die Markthallen. Das ist ein typischer afrikanischer Markt: viel Trubel, viel Lautstärke, viel von allem eigentlich.

      In Praia fällt es auf, dass die Häuser bunt angestrichen sind, in allen möglichen Farben: Gelb, blau, giftgrün, lila, rosa blaugrün, selten sind sie einfach weiß gestrichen. Aber ganz viele Häuser sind entweder nicht fertig gestellt oder verfallen auch schon wieder. Es wird immer weiter auf das Umland der Hauptstadt ausgewichen, denn Praia platzt aus allen Nähten. In ländlichen Gegenden von Santiago ist es nämlich durchaus noch nicht die Regel, dass jeder Haushalt fließendes Wasser und Elektrizität hat. So ist die Hauptstadt gewissermaßen Anziehungspunkt.

      Wir fahren dann jedoch auch es einem großen Universitätscampus vorbei, der strahlend und bestens in Schuss gehalten außerhalb der Stadt liegt. Von Chinesen gebaut.
      Read more

    • Day11

      Sonne und Caipi

      April 15, 2018 in Cape Verde ⋅ 🌙 21 °C

      Man glaubt es kaum 😜, aber Werner hatte gestern ein bisschen zu viel Sonne ☀️ erwischt 🤒 und musste dringend kühl gelagert werden.

      Am Abend hatten wir keine Lust in die Stadt zu gehen und blieben in unserem schönen Bungalow und bestellten eine Pizza 🍕 auf unsere Terrasse. Das Bier hatten wir auch kühl gestellt.

      Nach einem sehr ausgiebigen Frühstück, man weiss ja nie was noch kommt 😉, planten wir am Pool liegend (Werner zugedeckt im Schatten😎), grob unsere Tage in Santo Antao. Ups 😬 schon so spät! Sofort packen und los zum Flughafen. Auf dem Flug nach Praia blickten wir nochmals stolz zum Pico do Fogo 🌋.

      In Praia wohnen wir diesmal bei einer Familie, welche uns ein Zimmer vermietet hat. Auf dem Weg dorthin hörten wir Livemusik aus einer Bar. Wir warfen unsere Rucksäcke 🎒 ins Zimmer und schon sassen wir bei einem Caipi und wippten im Reggae-Takt 🎶
      Read more

    • Day3

      Praia

      April 7, 2018 in Cape Verde ⋅ ☀️ 22 °C

      Nach gut 4stündigem Flug sind wir auf einer kurzen Landebahn in den Gurten hängend in Praia gelandet. Zu Fuss gehts über die Landebahn zum einzigen Rollband. Wir waren positiv überrascht, dass unsere Rucksäcke auch den Weg bis hierhin geschafft haben😛. Im Flughafen gibt es eine kleine Wechselstube und einen mobilen Stand mit SIM-Karten und sonst gar nichts. Was wollen wir mehr...?

      Wir haben unsere Rucksäcke im Syd‘s Guesthouse schlafen gelegt und sind zu Fuss los um die Stadt zu entdecken. Praia ist die Hauptstadt der Insel Santiago (eine von insgesamt 9 bewohnten Inseln auf Kap Verden) Unser erster Eindruck: sauber, farbig, warm, windig, ruhig... uns gefällts. Schon im Flugzeug sind uns die kunstvollen Frisuren der Einheimischen aufgefallen. Vom XXS-Löckli bis zur XXL-Rastalocke bis unters Füdli...👧🏾

      Den Tag lassen wir mit einer Cachupa (traditionelles Gericht) und einem Bierchen ausklingen.
      Read more

    • Day9

      Ankunft im Hotel und erste Tour

      November 8, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 25 °C

      Nach einem ruhigen 30 minütigen Flug landen wir in Praia, der Hauptstadt von Santiago, wo wir von unserem Guide Marcus abgeholt werden und zu unserem Hotel Oasis Atlántico Praiamar gebracht werden. Nur kurzes Einchecken, dann geht es schon los auf unsere erste Tour hier auf der Insel.
      Schon der erste Eindruck während der Fahrt zeigt, dass diese Insel einen ganz anderen Charakter hat. Hügelig, viel grüner, denn hier ist die Haupteinnahmequelle der einheimischen Bevölkerung Landwirtschaft und Fischerei und der Tourismus steckt noch in den Kinderschuhen. Das überrascht uns, denn über die Hälfte der kapverdischen Bevölkerung lebt auf Santiago und davon mehr als die Hälfte in Praia.
      Zusammen mit einem amerkanischen Touristen besuchen wir zunächst das "Fortaleza Real de São Filipe", das die Stadt Cidade de Santiago oder auch Cidade Velha genannt, imposant überragt. Auch das strategisch wichtige grüne Tal Ribeira Grande kann man von hier aus sehr gut sehen. Ursprünglich wurde das Fort erbaut zwischen 1580 bis 1640 zum Schutz vor englischen Eroberern wie Francis Drake, dann zerstört und erst 1999 nach einem umfangreichen Wiederaufbau der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
      Read more

      Thomas Seabird

      Relaxen am Hotel Pool

      11/10/18Reply
       
    • Day10

      Rückfahrt an der Ostküste

      November 9, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 29 °C

      Nun geht es an der beeindruckenden Ostküste über Hoppelstraßen zurück nach Praia. Raue Steilküste mit tosendem Meer und saftig grüne bewachsene Hügel geben diesem fast unbewohnten Inselteil ein sehr reizvolle Note. Immer wieder halten wir an und staunen.

      Und morgen geht es schon weiter auf die nächste Insel: Fogo erwartet uns.
      Read more

    • Day19

      Weiterreise über Santiago nach Sal

      November 18, 2018 in Cape Verde ⋅ ☀️ 29 °C

      Am Morgen genießen wir das tolle Frühstück im gemütlichen Innenhof des wunderbaren Boutique Hotel Kira's.
      Dann geht es noch einmal zum türkisfarbenen Stadtstrand für ein paar Stunden. Werbefotos für die Heimat... Dafür ist auch noch Zeit. Die Einheimischen wundern sich, was es mit der Zeitung wohl auf sich hat...

      Die Organisation klappt wieder super. José holt uns mit seinem Fahrer ab und bringt uns zum Flughafen. Zum zweiten Mal wird Sigruns Koffer geöffnet und gründlich untersucht. Nach was die wohl suchen??? In Santiago haben wir nette französische/englische Unterhaltung mit einem französischen Ehepaar. Sie denken, dass Sigrun eine Französin ist.

      Abends kommen wir in Sal an. Unser letzter Insel zu Insel Flug mit Binter Airlines. Klappt es auch diesmal wieder mit Gepäck und der Abholung???
      Nach wenigen Minuten haben wir Klarheit. Wir werden von Horst-Günter, einem Eschborner abgeholt...sein Hessisch verrät ihn sofort. Er lebt seinen vielen Jahren auf Sal und gibt uns sofort alle möglichen Insider Tipps.

      Er ist bestens informiert über unsere bisherige Reise. Im Reisebüro Kopp wird unser Reiseblog offensichtlich gelesen.. An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an das ganze Kopp Team für die hervorragende Qualität der Planung und Organisation. Es hat alles super geklappt bisher!!!

      Den ganzen Tag begleiten uns Melodien von
      Cesaria Évora vor allem das Lied "Sodade".
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ponta Temerosa, Punta Temerosa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android