October - November 2018
  • Day28

    Resumee

    November 27, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 3 °C

    In knapp 4 Wochen Urlaub haben wir 9 Flüge erlebt, mit TUIfly Direktflug hin zu den Cabo Verde Inseln, dann 6 Binter Airlines Flüge zwischen den Inseln und 2 TAP Airlines Flüge zurück nach Europa. Unsere organisierte Rundreise vom Reisebüro Kopp hat inklusive aller Transfers, Ausflüge, kompetenter Guides und Hotelbuchungen hervorragend geklappt. Unser Dank geht hier auch an Steven Haasemann von Kopp Tours.

    Es gibt noch so vieles zu erleben, dass wir sicher noch einmal wiederkommen auf die so unterschiedlichen wunderbaren Cabo Verde Inseln!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day28

    Stopp in Lissabon, Weiterflug Frankfurt

    November 27, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 8 °C

    Nach 4,5 Stunden Nachtflug nach Lissabon muss ich ein Wort zu TAP airline (die portugiesische Fluglinie) sagen. Dass diese Flieger zu den Urlaubszielen in den Süden immer sehr eng bestuhlt sind, ist ja leider üblich. Aber Einschlafen kann hier kaum gelingen. Die nicht sehr ergonomisch geformten Sitze sind leider nicht einen Millimeter in Liegeposition zu verstellen.
    In Lissabon haben wir Dank einer kleinen Verspätung durch heftige Turbulenzen während des Fluges von Sal eine knappe Stunde Zeit zum Umsteigen in die TAP Maschine, die uns nach Frankfurt bringen soll. Wir rennen durch das große Flughafengebäude, müssen wieder durch sämtliche Kontrollen und werden sogar bevorzugt behandelt, denn unser Flug hat schon lange Boarding... Mit dem letzten Bus, dessen Türen sich hinter uns schließen, werden wir zum Flugzeug gefahren! GESCHAFFT!

    Nach drei weiteren Stunden Flug in einer TAP Airline erreichen wir Frankfurt.
    Read more

  • Day27

    Surprise surprise

    November 26, 2018 in Cape Verde ⋅ 🌙 22 °C

    Nach unserem leckeren Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants am Strand von Santa Maria schlendern wir gegen 22 Uhr gemütlich zurück zum Morabeza Hotel. Thomas holt an der Rezeption unseren Zimmerschlüssel und ich rufe ihm noch hinterher, er solle mal fragen, wann wir denn morgen auschecken sollen, ob es abends bevor wir abgeholt werden, ausreichend ist.

    Minuten später : 22.10 Uhr, Thomas kommt angerannt und ruft, dass wir in 20 min abgeholt werden zum Flughafen, denn der Flug ist heute Nacht, also 0.55 Uhr. Ach du Schreck! Zusammenpacken, umziehen, auschecken in 20 min!

    Da steigt der Adrenalinspiegel! Die völlig verpeilten Langzeit-Urlauber schaffen es am Ende natürlich und Horst-Günter fährt uns zum Flughafen von Sal. Für Abschiedsschmerz von der Cabo Verde Inseln bleibt keine Zeit.
    Read more

  • Day27

    Am Fischerkai

    November 26, 2018 in Cape Verde ⋅ ☀️ 25 °C

    In Laufweite von unserem Hotel ist der Treffpunkt aller Fischer auf einem Holzsteg, der ins Meer hinaus ragt. Im Wasser liegen unzählige kleine Fischerboote, kleine Holzboote mit Außenbordmotor. Man kann sich leicht ausmalen, dass die Menge Fisch, die hier gefischt werden kann, bei weitem nicht den Bedarf der großen Hotels auf Sal decken kann. Also muss regelmäßig aus Spanien und Portugal dazugekauft werden.

    Auf dem Steg nehmen die Fischer und viele Fischer-Frauen die Fische aus, wobei alles nicht Brauchbare mit einem Eimer Wasser gleich ins Meer zurück gespült wird. Wir fragen uns, warum die großen Thunfische hier immer ohne Kopf angepriesen werden, denn die liegen irgendwo in der Ecke herum...
    Read more

  • Day27

    Traumstrand Ponta Preta

    November 26, 2018 in Cape Verde ⋅ ☀️ 27 °C

    Stahlblauer Himmel und kein Wölkchen zu sehen - heute Morgen entscheiden wir uns mit dem Taxi in 10 Minuten Fahrt an den Traumstrand von Ponta Preta zu fahren. Dieser einzigartige Strand liegt auf der anderen Seite des Kaps von Santa Maria und hier werden auch immer mal Kitesurf- Weltmeisterschaften ausgetragen. Weißer Sand, schwarzes Lavagestein am Strand, türkisfarbenes Wasser, azurblauer Himmel, bunte Kitesurfer auf dem Wasser, die weißen Wanderdünen am linken Ende der Bucht: mehr geht nicht!!!

    Ein Wort noch zu den Wanderdünen. Horst-Günter erzählte uns, dass diese Wanderdünen sich Jahr für Jahr weiter Richtung Hotelzone bewegen. Als erstes werden sie eines der großen RIU Hotels erreichen und unklar ist, was das für Auswirkungen auf das Hotel haben wird. Ich versuche gerade, mir das mal vorzustellen 😂....

    Eine leichte Brise macht die heute hohe Temperatur angenehm, birgt aber auch die Gefahr in sich, zu lange in der Sonne zu bruzeln. Einige Unvorsichtige sehen schon früh aus wie rote Krebse🦀😃😅.
    In dem Restaurante Ponta Preta können wir dann am Mittag zusehen , wie unsere Garoupa (Doraden) auf dem Outdoor Grill zubereitet werden, sehr lecker!😋🐟
    Read more

  • Day26

    Tolles Beach Restaurant

    November 25, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 26 °C

    Auf Empfehlung sind wir heute Mittag zu einem Lunch & Musik in unmittelbarer Strandnähe gegangen. Viele einheimische Großfamilien sind hier: ein gutes Zeichen. Wir werden nicht enttäuscht, verbringen schöne Stunden hier und bedienen uns an dem typischen kapverdischen Buffet. "Sodade" singen wir mittlerweile mit.Read more

  • Day26

    Shopping Erlebnisse

    November 25, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 25 °C

    Wenn man etwas erleben will, sucht man sich die kleinen Geschäfte aus, die überwiegend von Afrikanern betrieben werden. Es gibt drei Kategorien: fliegende Händler, kleine Buden direkt auf vielen Straßen und kleine Läden. Es beginnt fast immer mit der Frage "where are you coming from" oder "No Stress, good price today, Alles gut.“.... Mit viel Zeit gehen wir gemütlich von Geschäft zu Geschäft und suchen nach Artikeln, die idealerweise von der Insel kommen. Und wir werden fündig. Das obligatorische Verhandeln braucht Zeit und Geschick....

    Mein Eintracht Trikot weckt das Interesse bei einigen Einheimischen..... Aber das ist natürlich unverkäuflich. Sie verstehen das, wenn ich ihnen Bilder und kleine Videos von der Eintracht zeige.

    Ich (Sigrun) mache mich auf die Suche nach einer stylischen Sonnenbrille. Das ist eher kompliziert, wenn man schon so eine große Sammlung hat wie ich. Und natürlich will ich auch keine Ray Ban Imitation Made in China, die hier überall verkauft werden. In einer kleinen Boutique finde ich ein außergewöhnliches Modell, das MUSS es sein! (siehe Foto).
    Read more

  • Day25

    Salinas de Pedra de Lume

    November 24, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 26 °C

    Pedra de Lume und die Salinen sind der geschichtsträchtigste Ort auf Sal. Erschlossen wurde Sal erst Ende des 18. Jahrhunderts durch Manuel António Martins Velho, einem Unternehmer aus Boavista. Er gründete die Salinen von Pedra Lume. 1804 wurde ein Tunnel durch die Kraterwand gebohrt um leichter an die den Kraterboden bedeckenden Salzpfannen zu gelangen. Die französische Firma "les Salines du Cap-Vert" erweckte die Salinen 1919 erneut zum Leben und installierte die heute noch vorhandene Seilbahn zum Transport des Salzes zur Verladestation am Hafen.

    Heute ist diese Station eine Ruine aus Metall und Holz, die Pfeiler der Seilbahn sind erneuert, um dem Besucher den Weg des "weißen Goldes" zu zeigen.

    Man zahlt einen kleinen Eintritt, um zu den Salinen im Krater zu gelangen und dort ein Bad in einer der Salzseen zu nehmen. Mit 43% Salzgehalt ist die Salzkonzentration sogar höher als im Toten Meer. Wir genießen es, den hohen Auftrieb zu spüren, zu "floaten" im See. Mit einer feinen Salzkruste auf der Haut verlassen wir das Wasser... Und natürlich duschen wir danach NICHT.!
    Read more

  • Day24

    Das "Blaue Auge" von Buracona

    November 23, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 25 °C

    Ein Highlight von Sal erwartet uns, aber Horst-Günter macht uns bei diesem Wetter keine allzu großen Hoffnungen, das wir es sehen werden: das "blue eye" von Buracona. Es handelt sich um ein Loch im vulkanischen Felsen, in dem das Wasser gurgelt. Bei einer Sonneneinstrahlung um die Mittagsstunden bricht sich das Licht und erzeugt ein strahlendblaues Wasser. Nicht sehr viele Touristen befinden sich heute an diesem sonst überfüllten Ausflugsziel. Ein kleines Scheinchen von Horst-Günter hilft, dass wir direkt zu diesem Felsenloch laufen dürfen. Wie bei einem Wunder klart es kurz auf, die Sonne scheint und lässt uns dieses Naturphänomen erleben.
    Aber der hohe Wellengang hält ein weiteres Highlight für uns dort bereit: die Wellen schaukeln sich in den Lava Naturbecken hoch und spritzen in hohen Fontänen spektakulär auf. Von einem kleinen Pavillon bietet sich ein wunderbarer Blick darauf, doch dann muss Thomas seine Spiegelreflexkamera schnell wieder in Sicherheit bringen, denn es nieselt ganz plötzlich wieder...
    Read more