Colombia
La María

Here you’ll find travel reports about La María. Discover travel destinations in Colombia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day9

    Und was hab ich heute erlebt?

    January 4 in Colombia ⋅ 🌙 20 °C

    Nichts.

    Außer, dass die im Bacoa Hostel meinen Jeep nicht bestellt hatten und ich deswegen den Bus nach Medellin verpasste. Nach 2 Stunden am Nordterminal ankam. Anschließend mit dem Taxi zum Südterminal fuhr, mich dort in eine Schlange von 56min anstellen musste um mein Ticket zu holen. Anschließend nochmal eine statt 7 h, fast 10 stündige Fahrt hatte. Aber einen ganz tollen Busfahrer, der mir mein Taxi rief und dem Taxifahrer erklärte, wo er hinmusste.

    Jetzt hab ich Hunger. Und bin müde.
    Read more

  • Day10

    Armenia/Salento

    January 5 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Die Nacht war schrecklich. So schlecht geschlafen hab ich noch nie. In meinem Zimmer wurde im 4er-Kanon geschnarcht. Das Bett war sehr sauber, aber so hart, dass es einem Steinboden glich.
    Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und flüchtete auf die Terasse in eine Hängematte. Trotz meiner Decke war mir kalt und nach etwa einer Stunde zog ich mich in den Fernsehraum zurück und schlief auf einer 2er Couch. Aber ich schlief. In der Zeit in der ich nicht schlief, suchte ich nach Hostels in Salento. Aber die gab es nicht.

    Gerädert wachte ich nach etwa 2 Stunden Schlaf wieder auf. Fühlte mich schrecklich. Alles tat weh.

    Ich entschied mir heute Salento und Valle Cocora anzusehen. Davor allerdings buchte ich mir ein Flugticket von Bogota nach Cartagena, wo es dann auch genügend Hostels gibt. Und ich buchte mir ein Hotelzimmer in Bogota, in Flughafennähe.

    Dann machte ich mich auf den Weg, versuchte den Bus nach Salento an der Straße zu stoppen, aber Fehlanzeige. Alle Busse waren voll. Also ab in die entgegengesetzte Richtung zum Terminal.
    Ich kann ja dann gleich einen Bus nach Bogota für morgen buchen. Aber nein! Kann ich nicht. Ich soll morgen ne Stunde vor dem ersten Bus da sein, mein Ticket kaufen. Das heißt um 6! Aber gut, da ich in diesem Hostel sowieso schlecht schlafen kann, wird das wohl kein Problem sein.

    Also auf nach Salento, ich habe gleich einen Bus bekommen und schon ging es los. Dort angekommen machte ich mich auf die Suche nach den Jeeps, die zur Valle Cocora gehen. Ich hatte wieder Glück, und durfte trotz Riesenschlange mitfahren, stehend während ich mich festhalte. Und das nur weil ich alleine unterwegs bin.

    Dort angekommen wanderte ich ein wenig. Ich hätte auch eine Reittour machen können, aber dachte, dass ich so faul ja garnicht bin. Nach kurzer Zeit aber schon war ich sehr erschöpft, ich merkte, dass ich eben viel zu wenig Schlaf hatte. Ich setzte mich ins Gras und genoss die Ruhe. Denn ich war etwas abseits gegangen, es waren unglaubliche Menschenmassen unterwegs. Irgendwann ging ich dann weiter. Knickte auf dem unebenen Weg mehrmals mit beiden Füßen um und entschloss mich, doch wieder zurückzugehen und nur den Hügel zu besteigen.

    Es war wunderschön, leider konnte ich es durch Menschenmassen sowie meine Müdigkeit kaum genießen. Schade!

    Auf dem Weg zurück, dürfte ich wieder gleich stehend mitfahren. Es regnete leicht. Ich überlegte, ob ich nun gleich wieder zurück sollte nach Armenia, oder noch in Salento bummeln. Die Stadt war voll, es gab ein Fest und alle waren dort unterwegs. Aber ich wollte auf keinen Fall wieder zurück ins Hostel und nichts tun. So schlenderte ich durch die bunten Gassen und sah mir ein paar Souveniers an.

    Irgendwann aß ich noch zu Mittag und fuhr dann mit dem Bus wieder die eine Stunde zurück. Ließ mich in der Nähe rauslassen. Das übrigens liebe ich an den Bussen hier. Man sagt einfach, dass man hier raus will und es wird gehalten. Dafür gibt es keine Bushaltestellen.

    Zurück im Hostel duschte ich und wusch mir den Staub von Gesicht und Körper. Ich sah schrecklich aus.

    Dann packte ich meine Tasche und schaute noch ein, zwei Folgen der vierten Staffel von the 100, die es in Deutschland auf netflix nicht gibt!

    Ich werde früh schlafen gehen.
    Read more

  • Day10

    Fly high to glide

    November 8, 2017 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Let's keep it short.
    Said goodbye to Tracy and Magda, left Salento, got to Armenia, went up the mountain with 2 Tandem masters and waited for the opportunity...

    Run, keep running and don't stop until we glide. That's all he said. For round about 40€ p.P.
    We flew 15min and it was extraordinary.

You might also know this place by the following names:

La María, La Maria

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now