Colombia
Quindío Department

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Quindío Department:

Show all

224 travelers at this place:

  • Day149

    Salento

    December 30, 2018 in Colombia ⋅ ⛅ 22 °C

    Mit ehnere ca. 9 Stündige Busfahrt sind mer vo de Grossstadt Bogota is chline, traditionelle Touristeörtli Salento greist. Det hämmer zwoi Nächt verbrocht. Am erste Tag simmer zu de berüehmte Wachspalme chli usserhalb vo de Stadt. Die sind ächt sehr beidruckend gsii!

    Zum det hi cho hämmer so es Jeep Taxi gnoh und wells chli voll gsii esch hämmer mösse hindedruf stoh und üs hebe. (si, si muy securo händs gmeint). Mit üs hinde druffe esch es kolumbianischs Päärli gstande wo das Ganze gnau so abentüürlich gfonde hed wie mer. Dete acho hämmer ehn Füehrig gmacht und händ dete üsi eignigi Palme d Hildegard döffe pflanze. Die werd jetzt öbbe 200 Johr läbe. Da mer chli spot dra gsii sind heds denn leider nömme för die ganzi Wanderig dord Bärge glänged. Aber bis zum erste Ussichtspunkt hämmers no gschafft und log au do üsi kolumbianer vo vorhär hämmer au grad weder troffe. Sie händ üs denn verzellt dass sie jetzt denn no ehn Bus is nöchste Dörfli nähmed zum d Wiehnachtsbelüchtig ahluege und öbbis ässe und mer döfid gärn mitcho. Die Ihladig hämmer natürlich ned chönne usschloh. D Wiehnachtsbelüchtig esch härzig aber für üse Gschmack chli fest farbig und blinkend gsii 😅. Üsi neue Kollege sind defür um so härziger gsii. Sie händ so gärn vo ihrem Land verzellt, händ üs Tipps förd Wiiterreis gäh, üs traditionelli Lieder zeigt und sogar chli vortanzt. Es esch ehn richtig tolle Obig worde.

    Am nöchste Tag hämmer am Mittag schoweder uf de Bus uf Medellin müsse (nomol so 7h). De Morge hämmer drum no brucht zum chli ih de Läde zlaufe. Näb so 0815 Touristemagnetli und Postcharte händs au viel Stei und schöne Schmuck verchauft.
    Read more

  • Day150

    Bogota y Salento

    February 6, 2019 in Colombia ⋅ 🌧 22 °C

    Ça y est nous sommes en Colombie et avons retrouvés les parents de Marie pour 12 jours. Pendant toute la durée du séjour Colombien, ce sont eux qui vont écrire ce blog, on commence avec François et le récit de notre rapide séjour à Bogota et Salento.

    A peine arrivés à Bogota où nous retrouvons Arthur et Marie, nous profitons de la fin de l'après-midi pour visiter le musée de l'or, le plus grand d'Amérique du sud, qui nous raconte l’histoire de l’or en Colombie et toute les convoitises que ça a engendré. Nous faisons ensuite un tour du centre-ville à pied où nous ressentons une atmosphère qui nous rappelle la ville de Quito. 

    Dès le lendemain matin, nous partons pour Salento au centre du pays, petite ville -très touristique- au cœur de la région du café. Salento a beaucoup de charme avec ses maisons colorées et ses rues qui montent et descendent très fort.
    La place principale est toujours très animée avec le balai permanent des Jeeps qui vont et reviennent des départs de randonnées.
    La plus fameuse randonnée est celle de la vallée de Cocora où un tour de 5h de marche vous fait découvrir une vallée arborée de palmiers tiges qui s'élèvent comme des mâts pouvant atteindre 60m pour les plus hauts.
    La principale caractéristique de cette région est la production de café. Nous en profitons pour visiter une « Finca », plantation et production locale de café.
    La « Finca de Don Ellias », que nous atteignons après une heure de marche depuis Salento est une petite plantation biologique qui produit 4 tonnes de café par an en totale autonomie sans aucun engrais ni ajout de ressources extérieures. Nous prenons une magnifique leçon de permaculture.

    Après cette première étape colombienne, ce qui nous frappe le plus est la gentillesse des colombiens. Ils sont incroyablement accueillants et toujours prêt à vous aider et vous rendre service. Ils sont joyeux, souriants et naturellement chaleureux.

    Après 7h de bus interminables sur des routes défoncées, nous débarquons au milieu de la nuit à Medellin.

    Prochain récit par Caro sur la ville très spéciale de Medellin, on vous embrasse !
    Read more

  • Day31

    Finca Momata

    January 4 in Colombia ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute vormittag haben wir eine Ökö-Kaffeefarm besucht. Wir hatten Glück denn die geführte Tour hatte außer uns keiner gebucht und wir bekamen eine Privatführung. Sebastian, unser Guide, führte uns über die Farm. Außerdem erklärte und zeigte er uns den kompletten Ablauf vom kleinen Setzling bis hin zum fertig gebrühten Kaffee. Die Tour hat uns ein ganz anderes Bewusstsein im Umgang mit Kaffee gegeben und wir konnten viel lernen.
    Zum Schluss haben wir uns natürlich Kaffee von der Farm mitgenommen.
    Read more

  • Day65

    Tall, Taller, Palmas del Cocora

    August 15, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute ging es zu den höchsten Palmen der Welt. Die Palmen im nahe gelegenen Valle del Cocora werden bis zu 60 Meter hoch. Hin kommt man mit den hier allgegenwärtigen Jeeps, bei denen auch mal gerne jemand hinten drauf stehen muss. Für die (für 6 Stunden angeschriebene) Wanderung haben wir 4 Stunden gebraucht, obwohl wir nicht besonders schnell waren. Ein weiteres Highlight neben den Palmen sind wunderschöne Aussichtspunkte und die Colibris, die in freier Wildbahn die Blumen suchen. Nach der Tour gab es noch ein wahnsinnig leckeres Abendessen (Steak/Fisch mit Beilagen, Suppe, Saft und Nachtisch für 4,40 €). Jetzt wird noch ein bisschen entspannt und Film geguckt und dann geht’s ab ins Bett.Read more

  • Day64

    Colombian Bus Riding

    August 14, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 21 °C

    Was wir bereits hier gelernt haben: Busfahren in Kolumbien dauert ein bisschen länger als ursprünglich geplant. Aus den erwarteten 3,5/4 Stunden nach Salento wurden 5 Stunden. Außerdem sind wir bisher jedes Mal von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Diesmal wollte der Polizist Thuis Rucksack durchsuchen, doch als wir ihm erklärt haben, dass Michi die Reisebegleitung ist, waren wir plötzlich doch wieder ziemlich uninteressant :D Ein wenig ausgehungert trafen wir dann am frühen Abend endlich in Salento an - ein wirklich schönes und süßes Städtchen inmitten von Dschungel und Bergen. Nach einem leckeren Abendessen in einem venezolanischen Bistro entspannen wir jetzt in unserem schicken Hostel.Read more

  • Day49

    Kaffee, Kaffee, Kaffee

    December 13, 2019 in Colombia ⋅ 🌧 19 °C

    Nach einer schier endlosen Busfahrt kamen wir letzte Nacht um 23:45 Uhr endlich in Salento an. Kein Wunder, dass heute also alles etwas langsamer ging... Aber nach einem ausgedehnten Spaziergang inklusive Besuch auf einer der vielen Kaffeeplantagen kam der Kreislauf wieder in Schwung :-)

  • Day30

    Salento

    January 3 in Colombia ⋅ ⛅ 15 °C

    Gestern sind wir um 6.30 morgens in Salento angekommen. Ein kleines Bergdorf auf 2000m. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Los Nevados Nationalpark mit mehreren 4 und 5000ern. Da wir wegen der Fahrt mit dem Nachtbus relativ müde waren haben wir nach dem Frühstück noch einmal geschlafen. Den Rest des Tages erkundeten wir den Ort. Alle Häuser sind liebevoll bemalt und es gibt jede Menge Geschäfte. Dies zieht anscheinend eine Menge Touristen an, denn der Ort hat eigentlich 5000 Einwohner jedoch sollen sich aufgrund der momentanen Hauptsaison um die 20000 Touristen tummeln.Read more

  • Day31

    Cascada Santa Rita

    January 4 in Colombia ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Nachmittag sind wir zum Wasserfall Santa Rita gewandert. Gut zwei Stunden Fußmarsch durch ein traumhaft schönes Tal. Flussüberquerungen der anderen Art inklusive 😄. Am Ende erreichten wir den Wasserfall, diesen nutzen wir natürlich zum baden. Das Wasser war eiskalt aber diese Abkühlung konnten wir gebrauchen.Read more

  • Day39

    Salento // Day 1 - Kaffee Kaffee Kaffee

    August 24, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einer ewig langen Busfahrt, endlich in Salento angekommen. Salento hat wenig zu bieten, die Gegend dafür umso mehr. Wir befinden uns in Mitten der "Zona Cafetera", in der Gegend wird für uns der Kaffee Kolumbiens produziert. Die klimatischen Bedingungen sind dafür hier nämlich mehr als perfekt.
    Als absoluter Kaffee-Junkie, ging für mich natürlich kein Weg an einer Kaffee Plantage vorbei. Zusammen mit Carly, Chris & Sofía ging es zur Plantage "Buenos Aires", eine Plantage mit über 60.000 Bäumen.
    In einer 2-stündigen Führung haben wir alles über den Anbau von Kaffee, die unterschiedlichen Qualitäten, Herstellungsarten, der Herkunft usw gelernt.
    In Kolumbien werden die Kaffeebohnen noch per Hand geerntet und die Pflücker werden nur für reife (rote) Bohnen bezahlt, wohingegen in Brasilien bspw die Bohnen per Maschinen geerntet werden und somit auch Bohnen minderer Qualität geerntet werde. Laut unserem Guide können wir uns also merken - Kolumbien hat Qualität, Brasilien Quantität... Soso.. ;) Selbst pflanzen, ernten & mahlen konnten wir unseren Kaffee auch.
    Neben Kaffee gab's auf der Plantage noch Banenen- & Avocadobäume, Aloe Vera, Ananaspflanzen, Salatköpfe, und vieles mehr.
    Quasi als Absicherung, falls der Kaffeepreis zu sehr schwankt.
    Am Ende der Führung gab's natürlich noch nen Kaffee aufs Haus - er war wirklich sehr gut, mit feiner, schokoladiger Note. Mein Ding! :)
    Ansonsten findet man in Kolumbien häufig keinen guten Kaffee, da der Löwenanteil exportiert wird. Verrückt..
    Ein Highlight an dem Tag war noch die Fahrt zur Kaffeefarm selbst - hier gibt es eine andere Art "Taxis" : ausgeschlachtete Jeeps, in denen bis zu 12 Leute Platz finden. Drei Leute stehen hinten auf dem Jeep, ok :)
    Unten Bilder von dem Tag!
    Read more

  • Day40

    Salento // Day 2 - Valle de Cocora

    August 25, 2019 in Colombia ⋅ ⛅ 17 °C

    Zusammen mit Chris & Carly gings heute wandern ins "Valle de Cocora" - ein landschaftlich wunderschönes Tal mit bis zu 60m hohen Wachspalmen. Echt beeindruckend!
    Vier Stunden insgesamt sind wir dort durch die Hügel und Wälder gewandert. "Kurz" verlaufen haben wir uns auch und sind geschmeidige 45min zu lange Berg hoch (!!!) gegangen.. Schweiß lief. Naja, gutes Training definitiv für alle noch anstehenden, längeren Wanderungen....:)
    Nach der Wanderung, und unfassbar müde, schnell zurück, Mittagessen reingeschaufelt und ab in den Bus - es geht weiter nach Süden, nach Cali, die Hauptstadt des Salsa 💃💃💃
    Read more

You might also know this place by the following names:

Quindío Department, Quindio Department, Departament del Quindío, Departamento del Quindío

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now