Cyprus
Argaki tou Agiou Ioanni

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
25 travelers at this place
  • Day4

    Chilltime in Neo Chori - Zypern

    October 10, 2017 in Cyprus ⋅ ⛅ 24 °C

    Unendliche Stille am Morgen. Ich bin schon gegen 7.30 Uhr wach - die Kinder liegen noch immer in tiefen Träumen. Der Tag beginnt ganz langsam. Erst am sehr späten Vormittag schälen sich alle aus dem Bett, Frühstück in Etappen. Der gestrige Reisetag und die "anstrengenden" Ereignisse liegen noch auf den Gemütern. So bewegt sich heute alles sehr langsam. Das Haus wird erkundet, der Pool zu kalt befunden. Der Rest scheint ganz OK. First of all: es gibt WLAN! Gottseidank, so kann man - allen voran Vincent - schön gemütlich bei 28 Grad Außentemperatur und geschlossener Jalousie im Bett liegen, im Kontakt mit der Heimat bleiben , und eben Spiele spielen.
    Das gemütliche griechische Restaurant haben wir trotz aller Langsamkeit noch am Nachmittag gefunden. Der Hunger trieb alle aus dem Haus. Vincent, Metropolenverwöhnt, macht sich "fresh" mit neuem Style und neuen Schätzen. In froher Erwartung auf den jugendlichen Puls von Zypern - treffen wir auf einen einsamen Strand und ein Restaurant mit alten Leuten. Enttäuschend für den Teenager " wo sind die ganzen Menschen?" Tja, in dieser Woche müssen wir uns wohl selbst genügen. Das kann ja spannend werden. ;-)
    Read more

    ..........zzzzzzz? Träumt süss weiter............

    10/10/17Reply
     
  • Day8

    Ein Fakemarkt und der zyp. Grand Canyon

    October 14, 2017 in Cyprus ⋅ ☀️ 24 °C

    Sonnenverwöhnt unternehmen wir heute einen Ausflug mit " vergessenen Badesachen im Nichtgepäck". Wir besuchen den Markt von Paphos, erwarten zypriotisches Kunsthandwerk und finden unendlich viele internationale - chinesische - Marken. Vincent ist begeistert und beim Verlassen des Marktes haben wir wundervolle goldene Täschchen für Lara im Gepäck - okay, auch für mich ;-) Vorbei an unendlichen Bananenplantagen und einer kargen aber sehr schönen Küste finden wir anschließend den Weg ins Nirgendwo. Uli besitzt ein außerordentliches Geschick bei der Suche nach genau diesem. Und genau in diesem Nirgendwo erscheint vor unseren Augen ein Schild wie Phönix aus der Asche " The last castle on hill" . Ein Schloss, hier irgendwo im nirgendwo? Und tatsächlich - weiter auf diesem Weg an den Hängen des zypriotischen Grand Canyon taucht ein wunderschönes - nicht Schloss - aber Restaurant auf. Völlig überwältigt suchen wir uns den exponiertesten Platz auf der großen Terrasse am Hang aus. Alle, jedes Kind und wir "Alten" sind mehr als begeistert. Vincent hatte nie " eine schönere Aussicht" ;-) Alles richtig gemacht und gefunden ;-) Einziger Wermutstropfen - der Auswahl auf der Karte besteht nur aus Fleisch - und Fleisch. Sehr köstlich an diesem Nachmittag - aber am Abend, da wir alle wirklich vielen Reste als Care-Pack im Gepäck haben, leidet Vincent nahezu an einem Fleischschock. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, versuche ihn mit Weißbrot zu kurieren - die Margarita hat es dann geschafft. Ab morgen kein Pork!

    ( Restaurant Avakas Gorge Rd, Peyia, Zypern)
    Read more

  • Day10

    Kulturtour pur

    October 12, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute ging es auf zur Sightseeingtour in Richtung Pathos.

    Zuerst haben wir den Adonis in seinem Wasserfall besucht war wirklich 😎 Dann ging es weiter zu den tombs, die nicht ganz so spannend waren. Die ehemalige Kathedrale Saint Pauls war dann schon richtig interessant. Allerdings die Mosaike der römischen Villen war wirklich beeindruckend.

    Am Abend gönnten wir uns noch Muscheln 🐚 zyprischer Art die richtig lecker 😋 waren.
    Die Taverne lag direkt am Meer in Paphos mit tollem Ambiente und super Service.
    Read more

  • Day1

    Rund um die Villa 1 und 2 Tag

    October 3, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 27 °C

    Wir sind nach nur 3 Std Flug in Paphos gelandet und wurden am Flughafen schon erwartet. Unser kleiner Kia hat immerhin 4 Räder 😏 und fährt. An den Linksverkehr hat man sich schnell gewöhnt. Nach einem Shopping Stop sind wir nach ca 1 Std. ohne Umwege an unserer Villa angekommen.
    Am nächsten Tag hat uns Jacqueline in alle Geheimnisse der Insel eingeweiht. Nun heißt es entspannen 😎 Sport und Sonne tanken bis wir die Insel weiter entdecken.
    Read more

  • Day6

    Aphrodite, Rekordsprünge und Flugangst

    October 12, 2017 in Cyprus ⋅ ☀️ 25 °C

    Aphrodites Bad, so wird uns die Geschichte der wunderschönen Aphrodite in Reiseführern angepriesen. Die Kinder hegen schon zu Beginn des Ausflugs ihre Zweifel. Trotz allen Unkenrufen - zu heiß, zu eng, zu weit (20 min), und viele vielen anderen zu's, machen wir uns auf den Weg zu diesem Tempel. Ein Urteil in einem Forum lässt aber auch mich stutzen: " kleine, schmutzige, stinkenden Pfütze!" Das kann aber gar nicht sein! Erst kurz vor dem Bad der Aphrodite äußere auch ich meine Bedenken. Wir sind nicht alleine. Auch andere , meist älteren Herrschaften, möchten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Mit maulenden Kindern laufen wir durch den kleinen Park, und stehen nach 5 min Fußweg vor - einer kleinen, schmutzigen, stinkenden Pfütze! Die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde hat hier ihren Ursprung!!!!!.

    (Nach Hesiod ist sie die Tochter des Uranos. Dessen Sohn Kronos schnitt ihm, auf Rat seiner Mutter Gaia, die Geschlechtsteile mit einem Sichelhieb ab und „warf diese hinter sich“ ins Meer. Das Blut und der Samen vermischten sich mit dem Meer, welches ringsum aufschäumte und daraus Aphrodite gebar, die zunächst auf Kythera, dann an der Küste von Zypern an Land ging.[18]Dort schmückten laut den Homerischen Hymnen die Horen sie, bevor sie den Unsterblichen vorgestellt wurde.[19] Nach Pausanias und Nonnos von Panopolis war es die Göttin Thalassa(Θάλασσα „die See“), welche den Samen empfing. Nachdem sie im Olymp aufgenommen war, wurde sie Adoptivtochter des Zeus.)

    Kronos schmiss die abgeschnittenen Eier von seinem Vater Uranos in diesen schmutzigen Tümpel??? Das Ergebnis kann nur ein Versehen sein. Eine wunderschöne Schwester lag ihm sicher nicht im Sinn. Oder eben der Vorsatz des Geschwisterneids "mein Erbe wird nicht geteilt" und das ging dann gehörig schief.
    Ich konnte Vincent nicht einmal dazu bewegen, in Hoffnung auf ewige Unwiderstehlichkeit, seinen kleinen Fußzeh in Aphrodites Bad zu tauchen, keine Chance. Ich allerdings auch nicht, bloß Abstand halten ;-)
    Nach diesem Ausflug in die Geschichte bevorzugen wir unseren "kristallklaren" Pool. Höher, schneller, weiter war das Thema des Abends. Beeindruckende Ergebnisse sind auf den Bildern zu sehen.
    Noch beeindruckender ist allerdings Amons Flugangst. Deutlicher undeutlich und total crazy kann man sie kaum darstellen in unserem Scharade Spiel am Abend. Wir halten uns die Bäuche vor Lachen und gratulieren ihm zum ersten Platz im Ranking um den lustigsten (oder dämlichsten) Running Gag der Reise;-) ( sollte nicht nur einer bleiben - Gefängnis, Rennstrecke, Schrotflinte)
    Read more

  • Day7

    Up to the hill and down to the beach

    October 9, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir düsten mit unseren KIA bis auf 1375 m zum Stravros tis Psokas, krasse Strecke mit vielen Steinen auf der Straße. Die Ausblicke waren gigantisch. Nach ca. 4 Std sind wir wieder am Meer in Kokkina angekommen. Nach einer Stärkung am Hafen haben wir den Tag am Strand 🏖 bei einem wunderschönen Sonnenuntergang 🌇 ausklingen lassen.Read more

  • Day8

    Motorboot Tour entlang der Küste

    October 10, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir starteten schon um 9.00 Uhr ⏰ zu unsere Tour. Nach einer Einweisung ging es dann mit unserem 115 Ps Boot 🚤 los. Wir düsten bei max. Geschwindigkeit gegen Süden
    los. Es gab einige spannende Hotspots wie Wrack, Aphrodite Rock oder die Blaue Lagune. Hier genossen wir die Sonne ☀️ bei ausgiebigen Schnorchel-Touren. Am Abend gönnten wir uns eine Fisch Meze im Old Town Restaurant, ein echter Gaumenschmeichler! Wir aßen Fisch 🐟 von der Vorspeise bis zum Hauptgang wie z. B. mit Krebsfleisch gefüllte Oktobus. Die 5 Sterne 🤩 bei TripAdvisor waren ein Volltreffer.Read more

  • Day3

    Arsinoe Museum and Aphrodites Baths

    May 4, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 29 °C

    After the pleasure of an alfresco breakfast we headed off out of paphos towards Polis and Aphrodites baths. Although it wasn't far the drive was pretty slow so it took quite a while to get there. Paddy had been 20 years ago and recalled a deserted spot with a Grotto and castle ruins. In the intervening years however it had obviously hit the tourist list, there were cars and coaches everywhere. The Grotto was now accessed through botanical gardens, that were scorched by the heat. The tiny Grotto was full of people and the unusually hot weather +30C meant that no one fancied the 2.5km walk to the castle. At the car park we bought fruit from a man with a van (a sack of local tangerines for 1e) and headed back along the coast to Polis.
    We parked up near a craft shop and Paddy, Libby, Margaret, Moira and Beth were all straight in there. Libby and Moira were really pleased to discover that the owner was from Helensburgh (where they live). It wasn't a great surprise Southern Cyprus feels more British than Greek government generally.
    We then walked down to the little Arsinoe Museum which was small but beautifully done. Lots of interesting figurines, pots, funerary items and a life size phallic "icon" at least that was what the label said. Margaret and I were less convinced that it was just an icon......

    Back to the car to a restaurant that Isabel had a recommendation for, apparently it has a great terrace overlooking the sea and did fabulous fish meze. After a little wandering down tiny roads we found the place..just as a fierce wind rose. It was far to windy to sit on the terrace we'd have been blown away. Slightly sadly we went inside, fortunately although the weather was against us the food was great, fabulous moussaka for me and Paddy various fishy delights for everyone else. This was a late lunch though; about 3.30 by the time we ate.

    After we had finished of course the wind died away again and the terrace was occupied by happy diners. We hopped back in the car to go back to the hotel. A swim and a sunny read before we met up again.
    We were all too full to manage any proper food so we had sandwiches from the bar and did Paddy's American themed quiz which was good fun.
    Read more

  • Day12

    MTB Tour zum Beach

    October 14, 2018 in Cyprus ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute erkundeten wir die Insel mit dem MTB. Unsere 30 Km Tour führte uns zu wunderschönen Villen mit traumhaften Ausblicken, über einen herrlich wilden Strand 🏖, bis zu einer Eisbar.
    Am Abend genossen wir noch einmal Fisch 🎣 in unserem Lieblingsrestaurant Old Town.Read more

  • Day6

    Polis beach

    March 3, 2018 in Cyprus ⋅ ⛅ 18 °C

    Having walked the last few days we decided we deserved a rest day so we headed for Polis beach. The beach car park is part of the Polis campsite which is approached by a rather muddy track which our little car only just managed to get through.

    The beach is a combination of fine and pebble sand but the sea is calm although the first few meters is full of seaweed.

    Although there was high cloud it was still warm and we spent a restful few hours on the empty beach.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Argaki tou Agiou Ioanni