Satellite
Show on map
  • Day14

    Warane und Meer

    October 10, 2017 in Indonesia ⋅ 🌙 18 °C

    Der Tag startet um sechs, nicht gerade meine Lieblingsaufstehzeit, dafür scheint die Sonne🌞. Nach einem etwas mageren Frühstück starten wir zu unserem ersten Schnorchelstopp, dem Pink Beach, dessen Färbung man mit nur ein Bisschen Phantasie auch erkennt. Verursacht wird sie durch rote Korallen, die hier durch die Strömung angespült und dann fein zerrieben werden.

    Der nächste Stop ist bei mir dem Tauchen gewidmet. Nachdem jetzt seit einigen Jahren keinen Tauchgang mehr hatte und nur einen kurzen Refresher im Hallenbad in Ottobrunn war ich doch etwas nervös. Aber alles grundlos. Unser Tauchguide Mikhel hat uns einen sehr strömungsarmen Platz ausgesucht, den wir dann mit Rikki und Shane aus Australien erkundet haben. Es gab viele kleine Riffbewohner zu sehen und auch eine Schildkröte konnten wir einige Zeit beim Grasen beobachten 🐢.

    Den krönenden Abschluss des Tages hat dann aber natürlich doch der Besuch auf Komodo gebildet. Auf der Insel leben etwa 1400 Exemplare, bewegen darf man sich nur mit einem Guide, der immer einen langen Stock mit einer Astgabel an der Spitze mit dabei hat. Bereits nach wenigen Minuten sind wir auf die ersten Warane gestoßen, aber schaut Euch einfach die Bilder selbst an. Um es vorweg zu nehmen, das Bild mit dem Waran und mir ist nicht getürkt! Ich war zwar nicht ganz so nah dran und auch die Größenverhältnisse schienen mir live etwas anders, aber die Guides sind einfach in dieser Art Aufnahmen geübt.

    Nach einer Runde über die Insel stand dann die Rückfahrt an, mit dem fast obligatorisch kitschigen Sonnenuntergang. Aber ich kann‘s ja auch nicht ändern, die sind einfach sooooo romantisch.🌄
    Read more