Satellite
Show on map
  • Day7

    La belle Loire

    August 31, 2019 in France ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute wollten wir das Umland von Saumur erkunden. Der Reiseführer versprach einen der schönsten Abschnitte der Loire, wenn man Richtung Westen fährt. Aber zuerst wurden wir von Geflügel-Gegacker geweckt - direkt vor unserem Wohnzimmerfenster hatte der Geflügelmann Kisten voller Hühner, Küken und Gänsen aufgeschlagen. Offensichtlich ist samstags immer großer Markt in der Altstadt von Saumur. Also ab nach draußen auf der Suche nach einem Stand mit frischer Bäckerware. Wir waren etwas überwältigt von den vielen Leuten, fanden dann aber einen Stand mit frischen Baguette und packten für das Mittag noch eine kleine Quiche Lorraine, eine kleine Aprikosen Tarte und irgendein mit Creme und Pilzen gefülltes Blätterteigding ein, was ziemlich beeindruckend und lecker aussah. Danach starteten wir mit dem Auto und legten noch einen Zwischenstopp beim Winzer ein, wo wir gestern die Tour gemacht und auch ein paar Flaschen Wein erstanden hatten, den wir gestern nicht nach Hause tragen wollten 😉. Danach ging es auf einer Straße direkt an der Loire weiter. Wir fuhren durch sehr hübsche kleine französische Dörfer und dachten uns, dass es sehr schön sei, das mit dem Rad zu erkunden. Gedacht, getan - in Gennes liehen wir uns ein paar Räder und radelten nach Le Thoureil (einem wirklich schönen Dörfchen) und dann noch weiter Richtung Anger. Nach einem Zwischenstopp in St.Remy kehrten wir um, legten noch einen Getränkestopp in einem Café ein und gaben die Räder gegen späten Nachmittag wieder ab. Auf de Heimweg machten wir noch Halt in einem Mega-Einkaufszentrum in Saumur. Der Lebensmittelmarkt war riesig und entsprechend brauchten wir ziemlich lange, um nicht all zu viele Sachen einzukaufen. Zu Hause bereiteten wir uns 2 verschiedene Flammkuchen zu und genossen unseren Nachtisch (eine kleine Himbeer-Tarte und Macarons) mit einer Flasche Wein auf dem Gelände des Chateau Saumur bei Blick über die Stadt.Read more