Germany
Vulkaneifel

Here you’ll find travel reports about Vulkaneifel. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Vulkaneifel:

All Top Places in Vulkaneifel

19 travelers at this place:

  • Day48

    Sehr schön wars in Kronenburg. Abends habe ich noch einen kleinen Abstecher zum See unternommen und die Abendstimmung auf mich wirken lassen (wer sich fragt, was das auf dem Foto im Wasser ist: Eine Kanutin war dort abends unterwegs, ihre 3 Hunde waren ihr immer dicht auf den Fersen).
    Gestartet bin ich heut morgwn mit einem tollen Ausblick zurück aufs Städtchen. Nun nehme ich weiter Kurs auf Prüm.Read more

  • Day5

    Vulcan Eifel

    June 26, 2016 in Germany

    We drove today from Arnemuiden to Dockweiler in the Vulcan Eifel. During the trip a lot of rain and even thunderstorms will hail. In Antwerpen it rained so hard that all traffic almost came to a stand still.

    Vulkaneifel Geopark – GERMANY

    Website: http://www.geopark-vulkaneifel.de

    Tracing the maar-volcanism

    Nearly 350 eruption centers recount from the igneous and exciting history of the Vulkaneifel. Five Geo-museums and numerous geo-sites reveal scientific phenomena and selected pathways and bicycle-routes guide the visitor to the treasures of a fascinating landscape.

    The concentration and variety of maar-craters give the Vulkaneifel an outstanding position among the worldwide volcanic regions. Within the volcanic belt of 50 km of length and approx. 20 km of width until present 75 maar-craters are known. Eight craters are still filled with water and called the “Eyes of the Eifel”.

    The geological heritage is moreover manifold. Beside the volcanic landscape the Vulkaneifel reveals the geological history of the last 400 Million years, beginning with the large stack of under-devonian sea sediments and the famous middle-devonian reefs.

    Contact
    Vulkaneifel Geopark
    Mainzer str.25
    54550 Daun / Vulkaneifel,
    GERMANY
    Tel: +49 6592 985354
    Fax:+ 49 6592 985900
    E-mail: geopark@vulkaneifel.de
    Andreas Schueller andreas.schueller@vulkaneifel.de
    Alfred Bauer alfred.bauer@vulkaneifel.de
    web: http://www.geopark-vulkaneifel.de
    Read more

  • Day47

    Ich nehme Abschied von der hübschen Kleinstadt und setze meinen Weg durch die Eifel fort. Heute passt dann auch das Wetter. Es geht weiter bei bestem Sonennschein und 20 Grad 🌞

  • Day2

    die Birresborner Eishöhlen

    April 30, 2017 in Germany

    „Mühlsteinhöhlen, Fledermaus-Winterquartier, Eiskeller und Vorratsraum, Rückzugsraum der Bevölkerung in Krisenzeiten, Eishöhlenfest ..“ alle diese Namen weisen auf die Vielfältigkeit der Nutzungsmöglichkeiten der Birresborner Eishöhlen seit über 2 000 Jahren hin. Doch der Ursprung der ganzen Geschichte liegt im rund 600 000 Jahre alten Fischbachvulkan. Bestimmte Nebenprodukte des Basaltgesteins, das beim Ausbruch vor einer Million Jahren entstanden ist, war besonders geeignet für Mühlensteine in Getreidemühlen. Seit der Römerzeit bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurden hier Mühlsteine abgebaut und so sind diese von Menschenhand freigelegten Höhlen nach und nach entstanden.

    Ihren Namen verdanken sie den eisigen Temperaturen, die das ganze Jahr hindurch im Höhleninneren herrschen. Die Temperatur konstant zwischen -1°C und +4°C, so dass sich die Eiszapfen und -säulen, die in den Wintermonaten entstehen, nicht selten bis in den Sommer hinein halten.

    Im Zweiten Weltkrieg dienten die Höhlenschächte als Zufluchtsstätte. Heute sind die Schlafzimmer für unzählige Fledermäuse. Bisher konnten hier 11 Fledermausarten, darunter geschützte Arten wie Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr und Teichfledermaus, nachgewiesen werden, weswegen zum Schutz der dort lebenden Fledermäuse die Eingänge zu zwei der Höhlen in den Wintermonaten durch Gitter verschlossen werden. An den Höhlen selbst kann man sich auf mehreren Infotafeln ausführlich über die Geschichte der Höhlen und die heute dort lebenden Fledermäuse informieren.

    Wer die Höhlen von Innen sehen will, sollte eine gute (!) Taschenlampe mitbringen!

    Wie es sich gehört gibt es hier einen schönen Earthcache GC2AMZC und nur einige Meter weiter auch einen Tradi GC558NB, die beide gut zu
    Read more

You might also know this place by the following names:

Vulkaneifel, Distrikto Vulkaneifel, Arrondissement de Vulkaneifel, Circondario del Vulkaneifel, フルカナイフェル郡, ვულკანაიფელის რაიონი, Вульканайфель, Powiat Vulkaneifel, فلکزآئیفل, 埃菲尔火山县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now