Satellite
Show on map
  • Day34

    Day #31 off to Singapore

    October 6, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Früher wurde der Sumatra Tiger von den muslimischen Indonesiern für einen mächtigen Waldgeist gehalten und respektiert. Heute ist das leider nicht mehr so.

    Der Sumatra Tiger ist der Inbegriff dessen, was wir vor unserem geistigen Auge sehen, wenn wir an Tiger denken. Tiefrote, kräftige Fellfarbe, über und über von schwarzen Streifen durchzogen, geschmeidiger Körperbau und typisch, weisser Backenbart.

    Er ist die kleinste noch lebende Unterart, nachdem der Bali und Java Tiger bereits ausgestorben ist.
    Die Tatsache, dass die Sumatra Insel der einzige Lebensraum dieser Geschöpfe ist, macht einem fassungslos und ist nur schwer vorstellbar.

    Lange wird es den Sumatra Tiger nicht mehr geben.

    Das Selbe gilt für den Orang Utan, dessen stetig schrumpfender Lebensraum sich auf die Urwälder Sumatras und Borneos beschränkt.

    Das Dasein der letzten wild lebenden Primaten wurde bereits stark von Menschen beeinflusst und richtig "wilde" Orang Utan, welche sich regelmässige Begegnungen mit Menschen nicht gewöhnt sind, gibt es wohl fast keine mehr.

    Die Waldmenschen mit dem aufälligen, roten Fell sind äusserst friedliche Lebewesen. Sie bewegen sich gemächlich, auch wenn Gefahr droht und haben nur alle 5-8 Jahre Nachwuchs. So kommt es, dass sie sich weniger schnell vermehren können, als sie dezimiert werden.

    Heute flogen wir von Medan nach Jakarta und von dort wieder hoch nach Singapur (macht geografisch gesehen keinen Sinn, aber der Flug von Big J nach Singapur wurde schon vor langer Zeit gebucht).

    In Jakarta genossen wir einen Aufenthalt in der Flugzeuglounge, mit gemütlichen Sesseln, leckerem Essen und Bier.

    In Singapur organisierten wir uns Mehrtageskarten für die U-Bahn und bezogen unser Hostel. Als erstes stürmten wir die nächste Shopping Mall (und diese sind zahlreich in Singapur) und anschliessend war Wäsche waschen bitter nötig.

    Nun stehen uns vier Tage in dieser Weltstadt bevor. Ich habe bereits zahlreiche Stunden meines Lebens am Flughafen Singapurs verbracht, jedoch jabe ich es nie in die Stadt selbst geschafft.
    Ich bin gespannt.
    Read more