Satellite
Show on map
  • Day4

    Schärengarten

    September 29, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Zu einem Besuch in Stockholm gehört auch ein Ausflug in den Schärengarten.
    Etwa 30.000 Inseln und Felsen, die sich in die Ostsee erstrecken, manche bewohnt, viele nur ein kleiner Fels von wenigen Quadratmetern mit ein paar Bäumen oder Grashalmen drauf.
    Am Mittwoch habe ich bereits festgestellt, dass die Saison hier seit Mitte September rum ist und nur noch am Wochenende Dinner Cruises in die Schärengärten angeboten werden. Blöd, wer will denn sowas am späten Abend? Da ist es dunkel, ich wollte was sehen und nicht futtern und sowieso, ich bin am Wochenende nicht mehr in Stockholm. Hatte ich also abgeschrieben.
    Gestern habe ich mit einem deutschen Pärchen gefrühstückt, die haben mir erzählt, dass es nach Voxholm Bootstouren wie öffentliche Verkehrsmittel gibt. Fahrzeit zwar länger, da einige Inseln angefahren werden, aber dafür günstiger als so eine Touritour.
    Das war voll cool. Fahrplan gibt es online, Ticket löst man an Bord und dann hast du für kleines Geld eineinhalb Stunden Bootstour durch die Schären. Wasser und ganz viel grün oder auch schön herbstlich bunt und dazwischen süße kleine Häuschen. Man kann echt schlechter wohnen. Was heute gefehlt hat, war die Sonne. Nun, nicht jeder meiner Wünsche wird erfüllt...
    Voxholm ist sehr touristisch, aber auch hier merkt man, die Saison ist rum. Viele Café's sind bereits geschlossen und der Ort wirkte etwas verschlafen. Ich war schön am Wasser spazieren oder auch auf dem Wasser (direkt an den Felsen hat man einen Holzsteg gebaut, also praktisch direkt auf dem Wasser). Hab gefühlt 2 Millionen Fotos gemacht und war dann richtig durchgefroren, als die Fähre für den Rückweg anlegte.
    Der Plan war, dann noch mal durch die Altstadt zu bummeln. Mir war aber noch so kalt, also musste eine warme Alternative her...

    To be continued...
    Read more