Satellite
Show on map
  • Day10

    Wandern am Baikalsee

    May 28, 2017 in Russia ⋅ ☀️ 3 °C

    Russischer See mit 6 Buchstaben - so steht es jeweils im Kreuzworträtsel. Der Baikalsee ist ein faszinierendes Gewässer und es gibt viel spannendere Zahlen dazu als die Anzahl Buchstaben: Mit einer Fläche von über 30'000 Quadratkilometer würde er rund 3/4 der Schweiz abdecken und gehört so zu den 10 grössten Seen der Welt. Da er an gewissen Stellen über 1600 Meter tief ist, ist er volumenmässig sogar auf der Spitzenposition und enthält rund 20% aller Süsswasservorräte unserer Welt. Gespiesen vom Schmelzwasser der umliegenden sibirischen Berge ist sein Wasser kristallklar und bietet unter Wasser eine Sichtweite von fast 50 Meter. Klar war es für uns dann auch, dass wir dieses Wunder der Natur nicht nur durch die Zugsscheibe ("Das wunderschönste Teilstück der Reise" gemäss Reiseführer), sondern hautnah, im warsten Sinne des Wortes, erleben wollten und einen zweitägigen Stopp einschalteten.

    Natascha erwartete uns wie abgemacht am Sonntagmorgen um halb acht in Irkutsk und führte uns auf einer Strasse, die kurzfristig für ein amerikanisch-russisches Gipfeltreffen in Listwijanka erstellt worden war zum Baikalsee, wobei uns auf der fünfzig Kilometer langen Fahrt weniger die Strassenbautechnik beeindruckte, als die durchquerten riesigen Birkenwälder, die gerade erst aus dem sibirischen Winterschlaf erwacht waren und im morgendlichen Sonnenlicht so herrlich grün leuchteten. In Listwijanka, das direkt am Baikalsee liegt, empfingen uns dann Nikolai und Irina in ihrem kleinen Gasthaus mit einer überschwänglichen Begrüssung, von der wir zwar kein Wort verstanden, aber an gezeigter Gastfreundschaft nicht zu übertreffen war und uns auf zwei gemütliche Tage freuen liess.

    Dem Entschleunigungsprogramm folgend, machten wir uns dann auf eine rund sechstündige Wanderung, dem See entlang, über kleinere Hügel mit letzten Schneefeldern, hinauf zu einem Aussichtspunkt, der uns einen wunderbaren Blick auf die Perle Sibiriens, wie der See auch genannt wird, schenken sollte. Zurück in Listwijanka liessen wir uns dann nach einem Besuch auf dem Markt verdientermassen - wie wir fanden - kulinarisch verwöhnen, ja mit was wohl am grössten See der Welt: Wassertier mit 5 Buchstaben?
    Read more