Satellite
Show on map
  • Day197

    URMU

    October 3, 2020 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    Das URMU, das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren untergebracht im ehemaligen Spital zum Heiligen Geist, widmet sich der zentralen Rolle der Schwäbischen Alb bei der Entwicklung des modernen Menschen in Europa.

    Seit 2014 ist die Venus vom Hohle Fels hier ausgestellt, die auch uns hierher gebracht hat, haben wir doch in München im letzten Jahr bei der Lascaux-Ausstellung eine Replik gesehen. Die etwa sechs Zentimeter hohe, aus Mammut-Elfenbein geschnitzte Venusfigurine, die im September 2008 im Hohle Fels bei Schelklingen entdeckt wurde, ist mit ihrem Alter von rund 40 000 Jahren die älteste Frauendarstellung weltweit.

    Die Flöte aus einem Flügelknochen eines Gänsegeiers wurde ebenfalls im Hohle Fels gefunden. Sie gehört mit einem Alter von etwa 40 000 Jahren zu den ältesten bekannten Musikinstrumenten weltweit.

    Aus 14 Bruchstücken wurde der Phallus vom Hohle Fels zusammengesetzt. 287 Gramm wiegt das etwa 30.000 Jahre alte und knapp 20 Zentimeter lange Kunstwerk aus grau-grünem Siltstein.

    Auch die Venus vom Vogelherd wird hier ausgestellt, eine Venusfigurine, angefertigt aus einem Wildschweinzahn. Das Alter wird mit 13000 Jahren angegeben; sie stammt aus dem Magdalenien.

    Die Elfenbeinfigur eines Wasservogels wurde ebenfalls im Zuge von Ausgrabungen im „Hohle Fels“ bei Schelklingen entdeckt. Mit ihrem Alter von 40 000 Jahren ist sie die älteste bekannte Vogeldarstellung der Welt. Der Körper der Figur wurde im Jahr 2001, der zugehörige Kopf im Jahr darauf gefunden.

    Das letzte Foto zeigt den Schädel eines Höhlenbären.

    Wir sind sehr beeindruckt in Anbetracht dieser uralten Kunst.
    Read more