Italy
Porto di Messina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day51

    Messina, Sicily

    October 19, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Well everything I’ve read about public transport in Sicily is true - nothing runs on time and most services get cancelled. But I thought I could plan my way around that. Unfortunately not to be.

    When researching how to get to Sicily I read we could get a ferry direct from Reggio Calabria so that is where I organised for us to drop our hire car off at. Thankfully the lady at Europcar mentioned that the ferries weren’t operating from Reggio Calabria port so we didn’t waste time and money getting there only to discover it was closed. Instead we had to get a taxi to Villa San Giovanni, a €40 trip. We did manage to get straight onto a ferry to Messina but I think that was the only easy part of the day.

    When planning the trip google maps had the distance from the ferry port to the train station as a short walk, when in fact it was going to be about a 40min walk. Luckily for a us a lady took pity on us and offered to drive us to the train station herself. Funny thing was she didn’t speak a word of English, and I mean not a word, but we (meaning I) happily jumped in her car and trusted she would get us there. Brad was a bit more apprehensive, he was thinking along the lines of serial killer. I was even able to use my valuable Italian lessons. Lol. Not really. I barely managed to introduce myself. Anyway my trust in her was fulfilled and she happily dropped us at the train station. She restored my faith in people.

    Next step in getting to Taormina, our destination for today, was to catch a train. Google and the train sites said trains leave every half hour. And how gullible was I to believe that. We had about an hour and a half wait and then had to cross our fingers it wasn’t delayed or cancelled like the earlier two trains. It eventually arrived and we finally made it to Taormina, only to discover a shortage of taxis. Another long wait but finally we made it to our accommodation for the next two days. Very weary and regretting adding Sicily to our trip, we hope our day tomorrow makes this long travel day worthwhile.
    Read more

  • Day5

    Messina (Sizilien) / Auf See

    December 1, 2017 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

    30.11.2017
    Um 9:20 haben wir verspätet in Messina angelegt. Es ist bewölkt, sehr windig und gefühlte 15 Grad.

    11:00h:
    Gegen 10:00h bin ich von Bord gegangen. Vorher habe ich noch mein "Zwangstrinkgeld" an der Rezeption auf 0 Euro setzen lassen. Ich bevorzuge, das Trinkgeld individuell in Cash zu geben. Miguel aus Honduras - der für meine Innenkabine 1177 zuständig ist- ist ein erster Kandidat. Das einzig Interessante an dieser ziemlich vermüllten Stadt ist die Aussicht auf die Meerenge zwischen Sizilien und dem Festland. Zwei auf einem Hügel liegende Kirchen bieten eine gute Aussicht. Normalerweise sind bei Kreuzfahrten die zu kurzen Landausflüge ärgerlich, aber hier in Messina definitiv nicht. Max. 2 Stunden, um sich die Beine zu vertreten sind für diese Stadt mehr als genug. Nach dem Mittagessen bin ich dann noch einmal etwas gelaufen. Aber etwas wirklich Interessantes habe ich dann immer noch nicht in der Stadt gefunden. Haken dran ....

    01.12.2017
    07:00h:
    Ich habe wieder exzellent geschlafen und setze meine "Wasserkur" konsequent fort. Nur bei den verführerischen Süßwaren kann ich noch nicht konsequent "nein" sagen. Wir kreuzen jetzt südöstlich von Sardinien mit Kurs auf Barcelona. Heute erwarten uns 15 Grad und offensichtlich ein bewölkter Himmel. Nach Barcelona kann es jeden Tag nur noch wärmer werden.

    09:30h:
    Sardinien ist jetzt an der Steuerbordseite zu sehen. Ich habe mittlerweile wieder alles angezogen, was ich dabei habe um draußen an der frischen Luft sitzen zu können - einschließlich langer Unterhose.

    17:15h:
    So ein See Tag kann lang und kalt sein. Sobald die Sonne verschwindet, ist es an Deck auf Dauer zu frisch. Auch eine lange Unterhose hilft dann irgendwann nicht mehr. Aber selbst im Inneren des Schiffs kann es echt kalt werden. Heizungen gibt es offensichtlich auch nicht. Eine Kreuzfahrt ist eben nur was für warme Gefilde. Zum Glück wird es ab morgen täglich etwas weniger kalt und ab Madeira täglich etwas wärmer.

    Editiert am 25.02.2018
    Read more

You might also know this place by the following names:

Porto di Messina

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now