Satellite
Show on map
  • Day27

    Roadtrip: Naracoorte bis Hahndorf

    March 9, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute wurden wir mal auf eine andere Art geweckt. Gegen 6 Uhr hörten wir die ersten Geräusche von draußen. In der nächsten halben Stunde wurden die Geräusche immer lauter und als wir unsere Gardinen zur Seite schoben, schauten uns gefühlt 300 Kakadus an! Ein bisschen wie im ersten Harry Potter Teil mit den Eulen. :-)

    Leider mussten wir uns relativ bald von Ihnen verabschieden, denn auch heute ging es wieder weiter. Heutiges Ziel ist „Klein-Deutschland“: Hahndorf!

    Die Fahrt verging wie im Flug, sodass wir schon um 13 Uhr in Hahndorf ankamen - zu früh um am Campingplatz einzuchecken, daher führte uns der Weg ins Informationscenter. Viel zu sehen gab es hier vor allem für Weininteressierte, denn der Ort war für seinen Weinanbau und die vielen Weingeschäfte bekannt. Wir schlemmerten lieber unsere Eisreste auf und fuhren dann zum Campingplatz. Hier hatten wir in zweierlei Hinsicht Glück gehabt, denn in South Australia ist an diesem Wochenende langes Wochenende und der Campingplatz war schon ziemlich gut belegt, am nächsten Tag sogar ausgebucht, aber ein kleines großes Plätzchen für uns hatten sie noch. Außerdem gibt es an verlängerten Wochenenden veränderte Preise, was die nette Lady an der Rezeption beim Buchen vergessen hat, sodass wir nur 31€ statt 50€ bezahlten. :-) Lucky Us!

    So konnten wir den Nachmittag entspannen, in den Pool hüpfen, zumindest Flo, denn mir war es etwas zu kalt, so dass ich nur meinen Füßen die Erfrischung gönnte, und Papageie beobachten. :-)

    Anschließend gingen wir nochmal in die Stadt und gönnten uns ein richtiges Eis. Das Eiscafé Copenhagen ist wohl der Meinung, man kann nie genug Eis bekommen. Weil sie so gut aussehende Sorten hatten und wir uns nicht so recht entscheiden konnten, nahmen wir jeweils 3 Kugeln. Bei ca. 36C gönnt man sich das schonmal... Was wir allerdings nicht wussten - hier ist eine Kugel so groß, wie bei uns wahrscheinlich alle drei zusammen!!

    Der Ort hielt übrigens nicht, was der Name verbricht, denn von Huhn und Hahn war nichts in Sicht...

    Zu guter letzt hat Flo noch eine Mütze gefunden und der Tag war gerettet! ;-)
    Read more