• Day30

    Show #8 - Thun

    June 18 in Switzerland ⋅ ⛅ 27 °C

    Angekommen bei bestem Wetter in Thun in der Schweiz. Nach einem schwitzigen, aber schnellem Aufbau machen wir erst einmal einen Ausflug zum Thunersee.
    Der fast 50km² große Bergsee liegt herrlich eingebettet in einem Bergpanorama. Im anliegenden Strandbad machen wir es uns auf einer Wiese mit kühlen Getränken gemütlich und genießen den Ausblick auf die mit Schnee bedeckten Bergspitzen. Arbeiten kann ja so stressig sein 😋

    Am Abend hat die Produktionsleitung uns zu einem BBQ eingeladen. So sitzen wir ein paar Stunden später bei ausgelassener Stimmung an der Arena und werden vom Catring lecker begrillt.

    Aber genug von dem Tourlaubsteil 😄.
    Neuer Tag und weiter geht's. Aufbauen, Show spielen, Abbauen. Die schweizer Helfer sind eine super Truppe, mit denen man trotz ein paar kleinen Kommunikationsschwierigkeiten sehr gut arbeiten kann.
    Und so verlassen wir gut gelaunt die schöne Schweiz.
    Read more

  • Day28

    Show #7 - München

    June 16 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Entspannt kommen wir in München an. Da wir wieder einen Aufbautag für das Ä-Set haben, haben wir beschlossen erst gegen 11uhr auf die Bühne zu kommen um den Riggern ein bisschen Zeit im Vorfeld zu geben.
    So kann jedes Gewerk entspannt arbeiten und keiner geht dem anderen auf die Nerven.

    Auch heute verläuft der Aufbau wieder sehr fluffig und schnell. Gut für uns, wir sind am Abend noch mit einem Kollegen aus München in einer Weinbar verabredet.

    Nach einem guten Essen, netten Gespräch und zu vielen Flaschen Wein, nimmt der Aufbautag ein gutes Ende 😊

    Am nächsten Tag sind wir frisch und munter wieder im tollen Olympiastadion und bauen die Wabendecke und Bodenlampen in die Bühne ein.
    Auch hier spielt wieder alles ohne Probleme und so nutze ich das angenehme Wetter und verbringe meine Mittagspause in der Hängematte anstatt im Bus.

    Nach einer fantastischen Show in diesem schönen Stadion geht es nach dem Abbau auf die Reise in die Schweiz.
    Read more

  • Day26

    Show #6 - Rostock

    June 14 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Willkommen im Norden.

    Ja, dass hat sich das Wetter auch gedacht und begrüßt uns Morgens mit schönstem diesigem Wetter. Mit einem leicht rauen Lüftchen fangen wir an aufzubauen und halten wir es so gerade ohne Jacke aus.
    Aber wie das an der See immer so ist mit dem Wetter, folgt kurz vorm Mittagessen die Sonne in all ihrer Pracht. Die Wolken verziehen sich und wir können am Nachmittag sogar ein bisschen mit den Fahrrädern am Wasser entlang fahren.

    Die Show verläuft gut und wir können pünktlich mit dem Abbau beginnen. Mit bester Unterstützung der örtlichen Helfer, sind wir Fix durch mit allem und freuen uns auf die nächsten Tage in München.
    Read more

  • Day21

    Show #5 - Dresden

    June 9 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Jetzt kommen wir immer mehr in eine Art Touralltag.
    In Dresden haben wir vor dem Showtag einen kompletten Aufbautag, an dem wir schon gut vorarbeiten können.
    Das Ä-Set erfordert dann doch ein bisschen mehr Zeit um aufgebaut zu werden.

    Am Abend des ersten Tages finde ich sogar noch Zeit um im benachbarten Freibad ein paar Bahnen zu schwimmen und die letzten Sonnenstrahlen zu genießen.

    Der zweite Tag verläuft sehr koordiniert. Wir bauen morgens die Wabendecke sowie alle Bodenlampen ein und die Kollegen von Backline und Ton haben schnelle eine freie Bühne um Riser und Instrumente aufzubauen.

    In Berlin haben noch ein paar mehr Mädels ihre BHs vergessen, diese haben wir selbstverständlich eingesammelt und mitgenommen.

    Leider nimmt der Abend eine ziemlich schlechte Wende, während der Show bewerfen ein paar Hirnis unseren Bus mit Sektflaschen.
    Der Busfahrer und einer unserer Rigger, die zur selben Zeit im Bus schlafen kommen mit einem gehörigen Schrecken davon und bis zum Ende des Abbaus ist nicht geklärt, ob wir mit dem Bus, bei dem ein paar Scheiben zerstört sind nach Hause fahren können.
    Doch kurz nach der Dusche die frohe Botschaft. Es sind "nur" die getönten Außenscheiben betroffen, die der Statik des Busses nichts antun und somit können wir ein wenig beunruhigt die Heimreise antreten.
    Read more

  • Day19

    Show #4 - Berlin (Wuhlheide)

    June 7 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Aber so ganz groß wird es dann leider doch nicht.
    Auch hier in der Wuhlheide haben wir das Problem, dass wir mit unserem, in Fachkreisen jetzt Ä-Set genannt, nicht unter das Dach passen. Das Konstrukt aus Traversen, Lampen und Waben ist schlicht und ergreifend zu schwer.
    Also wieder "zurück" zur s.g. BÄ-Variante.

    Da es bei den Ärzten schon immer Gang und gebe war, dass Mädels BHs auf die Bühne schmeißen um der Band ihre Liebe mitzuteilen, schmückt seit heute ein weißer BH mit stilvollen Portrais der drei Jungs unsere Dimmer-City. Mal schauen wie viele da noch im Laufe der Tour zusammen kommen...
    (Wir sehen uns da als eine Art Fundbüro 😉)

    Die Show verläuft sehr gut und die drei werden so langsam richtig warm. Quatschen viel Blödsinn, spielen komplett andere Lieder wie geplant und hören mitten im Song auf, weil sie etwas lustiges im Publikum beobachten - Ärzte Show halt. So kennt man sie.
    Read more

  • Day18

    Show #3 - Berlin (Zitadelle)

    June 6 in Germany ⋅ ☁️ 25 °C

    Da die drei Jungs ihre kleine Berlin-Warmup-Tournee leider spontan abbrechen mussten, holen wir heute eines der geplanten Konzerte nach. Dafür fallen wir mit fast kompletter Crewstärke auf die kleine Bühne der Zitadelle Spandau ein 😅

    Die Zitadelle ist eine ehemalige Festungen der Hochrenaissance und wurde um 1559 erbaut.
    Das Gelände ist wirklich traumhaft schön und die Gebäude und Mauern noch sehr gut erhalten. Da das Material nur mit 7,5t Pritschen vom Parkplatz der LKWs, durch das Burgtor zur Bühne gebracht wird, bleibt viel Zeit zum spazieren gehen und erkunden.

    Lichttechnisch bauen wir nur ein paar unserer Bodenlampen ein, da alles andere viel zu groß für die Bühne wäre.
    Trotz kleinerem Setup spielen die Jungs ein super Konzert und es herrscht eine ausgelassene Stimmung.

    Morgen spielen wir dann nochmal etwas größer in Berlin.
    Read more

  • Day16

    Show #2 - Köln

    June 4 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Da unsere Rigger in Hannover nicht viel zu tun hatten, sind sie schon einen Tag eher nach Köln angereist und haben schon mal das grobe für uns vorbereitet.
    So kommen wir entspannt in Köln an und können direkt mit dem Einbau unsere Lampen und den Waben beginnen.
    Diese Waben, von denen wir insgesamt 63 Stück dabei haben, sind an der Vorderseite mit einem Sechseck aus Makronom verkleidet, unter dem sich zwei separate LED Linien (innen und außen Ring) verbergen. Diese LED Linien sind Pixelgenau ansteuerbar um diese Fläche als eine Art Videomapping zu benutzen.
    Ziemlich cool das ganze. Und weil das noch nicht genug ist, fahren nach ungefähr der Hälfte der Show Waben in der Form eines A aus dem gesamten Gebilde.
    Definitiv keine Show von der Stange.
    Read more

  • Day15

    Show - #1 Hannover

    June 3 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Jeah. Endlich geht es los. Der Nightliner holt uns am Hotel ab und fährt uns zum Expo Gelände in Hannover.
    Leider starten wir nicht mit unserem eigentlichen Lichtset, da es für die hier aufgebaute Bühne zu schwer ist.
    Aber naja, was solls. Da wir an den Probentagen genug Zeit hatten, haben wir uns darauf schon eingerichtet und Lampen adressiert sowie Maßbänder mit Lampennummern beschriftet, so geht alles deutlich schneller... dachte wir 😅
    Die Realität sah dann doch ein wenig anders aus. Hier und da musste noch ein bisschen gebastelt werden und da wir nicht unsere Traverse mitgenommen haben, passen die Abstände nur bedingt.
    Nach einem langen Tag mit ein paar Problemen, vielen hin und hers und einer Crew, die gerade anfängt sich einzuspielen, spielen wir trotzdem unsere erste Show.

    Der Abbau klappt dafür hervorragend und so verlassen wir schnell diese Stadt.
    Read more

  • Day10

    Erster Einbau / Proben

    May 29 in Germany ⋅ 🌧 11 °C

    Nachdem alles in die drei Lichttrucks verladen ist, geht es für uns nach Krefeld.
    Damit sich alle beteiligten Gewerke aufeinander abstimmen können haben wir hier drei "Probe"-Aufbautage.
    Die meisten Handgriffe sitzen noch 😅 auch wenn hier und da eine kleine Denkblockade zu unnützen Diskussionen führt, schlagen wir uns fürs erste mal ganz gut und bekommen alles zeitlich passend eingebaut.

    Für die Probetage starten wir zum Glück nicht Outdoor sondern sind in der Yayla Arena Krefeld zu Gast.

    Nun geht es langsam los, Funkgeräte und Pässe werden ausgeteilt, die Tourfamilie wächst zusammen und während der Proben bemerkt man, was zwei Jahre gefehlt hat.
    Die Band ist gut drauf und hat Bock zu starten. So wie wir alle.

    Der erste Abbau verlief sehr entspannt und gelassen. Alle lassen sich die benötigte Zeit und nach ein paar Stunden ist alles wieder verladen.

    Jetzt chillen wir noch 1,5 Tage im Hotel und dann geht es endlich wirklich los.
    Read more

    Irene Falkner

    Ich wünsche euch eine schöne Tour ohne Corona 😷🙌

     
  • Day3

    Materialvorbereitung

    May 22 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    816 Tage ist es her, dass ich aus einem Nightliner ausgestiegen bin.
    Nun geht es endlich wieder auf Tournee.
    Geplant war die Tour für Ende 2020, dann verschoben auf 2021 und nun fahren wir eben diesen Sommer los.

    Aber fangen wir mal ganz langsam an. Bevor sich im Nightliner eingerichtet wird, man aus einer nackten Bühne für ein paar Stunden eine neue Welt zaubert und das erste Duschbier getrunken wird muss erst einmal das ganze Material vorbereitet werden.

    Für knapp eine Woche sind wir mit der Lichtcrew im schönen Werne bei satis&fy.
    Nachdem Lukas, unser Crewchief für die Tour, uns die Pläne erklärt hat geht es los.
    Wir verkabeln und adressieren Lampen, bauen Kabelbäume und verkleben buntes Neontape zur Orientierung.
    Testen Datenwege, überlegen uns smarte Sonderbauten und richten unsere Cases ein.
    Alles wird für über ein virtel Jahr unterwegs sein und somit überdenken wir jeden kleinen Schritt um uns jeden Auf- und Abbau so angenehm wie möglich zu gestalten.
    Read more

    dviefhues

    Wow, gutes Gelingen und viel Spaß 👍

     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android