Kazakhstan
Jetisu Region

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 79

      Im Reich der Mitte angekommen

      June 25 in Kazakhstan ⋅ ☁️ 21 °C

      Noch ein kurzes Meeting, dann los, in Richtung Sammelpunkt bevor es im Konvoi an die Kasachisch-, Chinesische Grenze weiterging. Für alle ein aufregender Moment. Die Kasachisch- Chinesische Grenze erstreckt sich über etwa 1'780 Kilometer und ist eine der längsten Landgrenzen Chinas. Sie verläuft durch die zentralasiatische Region und trennt Kasachstan vom westlichen China. Wir überquerten den Grenzübergang "Nurli Jol". Von der Kasachischen Seite her winkte uns Ararat "auf Wiedersehen! Bis im September!"
      Die kasachischen Zollbeamten in ihren Tarnanzügen waren zuvorkommend und sehr reserviert. Das Innenleben unserer Schränke wurde nochmals akribisch untersucht und für gut befunden. Mit allen notwendigen Formularen und Ausreisestempel im Pass durften wir uns ans "Reich der Mitte" nähern. Die Zollbeamten waren jetzt je nach Position und Aufgabe in andere Uniformen gekleidet. Die Palette erstreckte sich von Schwarz mit neonleuchtendem Grün über Schwarz mit weissem Hemd und Patten. Alle trugen eine Schutzmaske. In Kasachstan ist mir keine Zollbeamtin aufgefallen, hingegen auf der chinesischen Seite waren einige Beamtinnen auch in höheren Positionen vor Ort.
      Die gesamte Zollabfertigung dauerte ungefähr 8 Stunden. Giotti wurde geröntgt und desinfiziert. Wir wurden belehrt, dass unsere Strassenkarten falsche Angaben zu gewissen Regionen enthalten. Die Karten werden vernichtet. Gerne werden wir euch zu gegebener Zeit ebenfalls aufklären. Hier würde dies den Rahmen sprengen... Während der Wartezeit "bespasste" uns BeifahrerInnen der Chinesische Guide und verteilte schon mal Yuan (Chinesische Landeswährung) und eine SIM-Karte. Als alle Fahrzeuge die ersten Kontrollen hinter sich hatten, durften wir BeifahrerInnen wieder zurück in unser " Zuhause". Wir fuhren im Konvoi, mit Warnblinker und Sondergenehmigung hinter dem offiziellen Begleitfahrzeug, ohne gültige Nummernschilder, auf den Parkplatz des Holliday-In Hotelkomplexes in Khorgos. Ungefähr ein Kilometer. Mit drei weiteren Stunden Zeitverschiebung kamen wir gegen 20.00h an. Dies alles aus Goodwill, damit wir nicht auf dem Zollgelände die Nacht verbringen mussten.
      Zhiang, unser Locale Guide verteilte uns Kopien mit Chinesischen Begriffen wie zum Beispiel Tankstelle, Wohnmobil, Toilette, Prost und Senf....
      Bei Nudeln mit Rindfleisch und Gemüse tauchten wir spätabends schon mal in die chinesische Kulinarik ein. Es war bereits gegen Mitternacht, als wir uns aufs Ohr legten. Der morgige Tag ist für die Nummernschilder, Verkehrsschulung und Prüfung für alle Ü60-jährigen reserviert.
      Read more

    • Day 97–98

      Room with a view

      July 2 in Kazakhstan ⋅ ⛅ 34 °C

      So darf man unseren Stellplatz heute wohl bezeichnen.
      Der Tag war extrem heiß, noch heißer als gestern und wir schwitzen auf streckenweise extrem staubiger Piste.
      Grundsätzlich ist die Straße prima, nur gibt es immer wieder nicht fertiggestellte Abschnitte. Da muss man auf die Nebenpiste und das ist anstrengend.
      Die Entfernungen sind enorm, auch weil die Straße oft bis zum Horizont geradeaus führt und kaum Abwechslung bietet.
      Von der russischen Grenze bis Almaty sind es ca 1200km und wir brauchen dafür zweieinhalb Tage.
      Aber gegen Nachmittag kühlt es ab und fängt auch an zu regnen.
      Viel angenehmer zu fahren.
      Auf der Suche nach einem Stellplatz sehen wir diese Bergkuppe und tatsächlich führt auch ein Weg hinauf.
      Wir passen mit dem Heros gerade so drauf und hoffen, dass es nicht zu dolle stürmt in der Nacht.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Jetisu Region, Жетісу облысы, Жетысуская область

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android