Ich kam Ende der 80iger Jahre zum Reisen und Segeln und es sollten bald zahlreiche weitere folgen. Das besondere Faible für mittelalterliche Burgen sowie der Steinmetzkunst aus der Zeit kann ich mir dazu nicht erklären?
  • Day13

    Den Osten Englands per Auto

    July 28, 2016 in England ⋅ ⛅ 19 °C

    Diesmal wollten wir eine Autoreise an der Ostküste Greatbritanniens unternehmen. Mit der Fähre von Dünkirchen nach Dover und zunächst dort das Castle Besichtigen und einen Stop in Temple Ewell einlegen, um die dortige Kirche der ehemaligenTempler zu besichtigen. Der dortige Verwalter zeigte uns stolz erhaltene Einzelheiten aus der Zeit. Zur ersten reservierten Unterkunft nach Adisham bei Canterbury, dessen Wirtin vom Plum Tree Cottage uns herzlich begrüßte.
    Nach einem guten Frühstück gings per Bus nach Canterbury, wo wir uns die Altstadt mit der mächtigen Kathedrale uns ansahen. Auch die Ruine des Normannenburg wirkt schon beeindruckend.
    Weiter ging unsere Reise nach Cambridge mit einem Halt in Fredville Park, um eine mächtige alte Stieleiche mit einem Umfang von 12 Metern uns anzusehen. Zwei Übernachtungen im "The Lord Byronn" hatten wir dort gebucht und mit dem Bus ging es in die City.
    Die Universitätsstadt hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten.
    Weiterfahrt nach York mit zwischenstopp in Ely, dessen Besichtigung der Kathedrale empfehlenswert ist. Ebenfalls auf der Strecke liegt eine ehemalige Komturei des ehemaligen Templerordens. Das "Denn Abbey" in Cambridgeshire darf nicht augelassen werden. Zentral in York übernachten wir im "The Gillygate Pub" nah der Altstadt mit seiner alten Befestigungsmauer, auf der man entlang gehen kann.
    Nach Corbridge mit einem Stopp am Middleham Castle und einem Erwerb des Visitor Pass ging es nach Edmundbyers, wo uns eine schöne Unterkunft "The Burnside" auf dem Land erwartete.
    Am nächsten Morgen wollten wir mal den Hadrian Wall bewandern und fuhren dazu nach Houseteads, wo ein Museum und Reste einer Römerstadt zu sehen sind. Den Baum aus dem Robin Hood Klassiker mit Kevin Costner entdecken wir auf unserer Wanderung. Ab Steel Rigg nehmen wir den Bus zurück zum abgestellten Auto.
    Scotland..here we are! Jedbury Abbey und Melrose dürfen auf der fahrt ans Meer nicht ausgelassen werden. Über Etal Castle und Bamburgh kommen wir zur nächsten Unterkunft in Seahouses..ach ja, wieder in England.
    Nach Lindisfarne auf Holy Island mit seiner berühmten Abteikirche und schöner Umgebung ging ein Abstecher, welches man nur bei Ebbe zu erreichen ist.
    Auf der fahrt nach Newcastle, wo wir die Fähre über die Nordsee nach amsterdam nehmen werden, halten wir noch...klar anne Burg. Alnwick Castle (aus dem Harry Potter Film) und Warkworth Castle werden zügig inspiziert und kommen noch rechtzeitg zum Fährhafen, so dass nach dem Eincheckgezederer das Schiff gegen 17 Uhr ablegt. Wir genießen die Überfahrt bei einem Gläschen Rotwein und ausgeruht und einem zünftigen Frühstück an Bord, legt die Fähre am nächsten Morgen um 9 Uhr in Iymuiden Amsterdam an und wir können die Heimfahrt antreten.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android