Satellite
Show on map
  • Day8

    Port Louis

    June 6, 2019 in Mauritius ⋅ ☀️ 27 °C

    Die Fahrt nach Port Louis dauert ca. 1h. Wir machen noch einen kurzen Stopp am Albion Beach aber es ist Ebbe und das Meer und der Strand machen uns nicht an hier zu verweilen. Da uns das Navi teilweise auf sehr seltsame Wege führt nutzen wir parallel noch Mapsme. Damit läufts echt gut und wir finden unser Ziel mit wenig Umwegen👍. Wir parken an der Waterfront. Nicht ganz billig aber das Auto steht sicher (4h - 10€). Als erstes besuchen wir das kleine Blue Penny Museum - hauptsächlich wegen den 2 Briefmarken natürlich. Und ja, wir haben sie gesehen 😜. Sie werden nur einmal pro Stunde für 10 Minuten beleuchtet. Den Rest sind sie dunkel und man kann nur die Replikate sehen. Aber ehrlich gesagt- ich erkenn keinen Unterschied. Außer den Briefmarken gibt es noch etwas Geschichte zur Entstehung von Mauritius. Mehr wie ca. 30-40 Minuten braucht man aber nicht. Weiter geht es durch die Einkaufsstraße mit dem Dach aus Regenschirmen. In den Kitschläden holen wir uns lediglich einen Magneten für unsere Wand. Ein Paar traditionelle handgemachte (Haus-)Schuhe und eine Weihnachtskugel finde ich dann in einer Art Markthalle. Sehr schön angelegt. Hier verkaufen einheimische Händler in kleinen Läden/Ecken ihre Handwerkskunst zwischen dem typischen Kitsch. Einen kleinen Abstecher machen wir noch durch die Innenstadt. Aber es ist sehr voll und enorm laut vom vielen Verkehr. Schönheitspunkte können wir hier nicht vergeben. Im Foodcourt der Waterfront gönnen wir uns ein leckeres indisches Thali und dann sind die 4 h auch schon vorbei. Markus möchte unbedingt noch zu einer Zitadelle hochfahren und den Blick über die Stadt sehen. Ok, ich lass mich überreden. Durch dichten Verkehr und kleine Straßen kommen wir dann auch heil oben an😅. Der Ausblick ist - naja 😏- und nach ein paar Bildern geht es dann zurück nach Hause.Read more

    Leni B.

    Stopp das geht garnicht

    6/8/19Reply