Mexico
Coahuila

Here you’ll find travel reports about Coahuila. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day47

    Torréon, Mexico

    February 16 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

    Da gestern nur ein Tag zum ausklinken war, hab ich auf einen extra Flog verzichtet.
    Gestern war ich mit Ivar los gezogen zur Uni von Monterrey. So sind wir durch den Campus und die Klassenzimmer mal durch geschlendert. Da Ivar ein Mexikaner ist der jetzt in Kanada lebt hat er ein echt gutes und für mich einfaches Englisch gesprochen und deshalb haben wir uns sehr gut verstanden! Abends ist Ivar dann zur seiner Oma nach Gómez Palacio gefahren und ich hab mir ein Busticket nach Torréon besorgt was nur 20Km von einander liegt!
    Torréon habe ich mir einfach mal ausgesucht weil die Bilder von der Stadt aus super chillig aussahen und es auch direkt auf meinem Weg nach Chihuahua liegt!
    So habe ich mich von meinem Kumpel (Ivar aka. Harry Potter) am Bahnhof verabschiedet und bin zurück ins Hostel ...Sachen packen das es morgen schon seeeehr früh für mich weiter geht!
    Mein Bus fährt schon 6:30 los.
    Im Hostel habe ich mir auch ein Airbnb in Torreon besorgt da es in der Stadt keine Hostel gibt.😆😜

    So hat heute früh mich mein Wecker bereits um 5 Uhr früh aus dem Bett geholt!😴🤪
    Schnell die Sachen geschnappt und los geht's zum Bahnhof (natürlich mit der Metro und nicht mit Taxi)
    Ja ganz alleine war ich auf jeden Fall nicht in der Metro.
    Am Busbahnhof ging es auch recht pünktlich los heute!😋
    Jetzt heißt es 5 Stunden Busfahrt!🚌

    Angekommen bei meiner Gastfamilie war das ein herzlicher Empfang ... mir wurde alles erklärt (welche Gegenden ich meiden soll)🤭 und es ist tatsächlich so das ich der erste deutsche Gasttourist bei der Familie bin ... na zum Glück spricht der Sohn und die Tochter englisch😊
    Mein Ziel für heute war die Besichtigung der Jesus Statue oben auf dem Berg "Christi de las Noas". Dafür durfte ich auch das Fahrrad des sohne (Ricardo) benutzen. Auf dem Fahrrad war eine 10cm dicke staubschicht somit denke ich das Ricardo nichts dagegen hatte😉😆
    Es waren nur 5Km aber leider alles Berg auf🙄. Den letzten Kilometer musste ich dann schieben weil die angschaltung natürlich nicht ging!😆
    Oben angekommen warum sogar einige einheimische Touristen da die mich ganz genau musterten was der blonde da macht! Weißer blonder großer Tourist auf dem Fahrrad!
    Die Aussicht war schon okay aber überhautnicht zu vergleichen mit Monterrey ... es ist halt eine Industiestadt ... und einer Industriestadt einen schönen Schramm zu verleihen ist einfach nicht möglich!
    Insgesamt habe ich mich heute etwas komisch mit der Situation gefüllt ... keine Angst aber es war einfach anders als in den anderen Städten ... trotz das mir alle zugelächelt haben war das einfach anders... Ich hab mich heute glaub ich das erste mal so richtig fern von zuhause gefüllt und das erste mal so richtig in Mexiko!
    Eigentlich wollte mein Gastgeber mich auf eine Geburtstagsparty mitnehmen von seinem Cousin... aber ich habe dankend abgelehnt .... ich glaube dafür kennen wir uns nicht mal genug und dann noch Cousens! Schade .. hätte eigentlich schon mega Lust zu feiern!😁😁😁
    Read more

  • Day49

    Torréon -> Chihuahua, Mexico

    Yesterday in Mexico ⋅ ⛅ 21 °C

    Gestern bin ich wieder mit dem Fahrrad los geradelt. Den vormittags stand ein Flohmarkt an, dann ein Park und dann ein Straßenfest (Rummel). Aber zu erst mal die traditionäle Küche von Torréon ausprobieren! Ich sollte mir unbedingt die Gorditas geben - was auch immer das sei!
    So hab ich mich auf der Straße zu den "natürlich" besten Gorditas durchgefragt.
    Ein Gordita ist ein Mais Fladen der in der Mitte nicht ganz komplett aufgeschnitten wird und dann gefüllt mit Käse, Fleisch, Kartoffeln und Paprika!🤤
    Auf jeden Fall ganz lecker!
    Denn Flohmarkt erreicht ... war das genau so ein Flohmarkt wie bei uns in Deutschland... jeder verkauft dort sein alten Kram😆
    Weiter zum Park also .. Ja der Park war wie eine Erhollungsstätte für die einheimischen die dem Lärm der Stadt entkommen wollen! Da es sowieso gerade um 2 Uhr war und alle Geschäfte zu haben für eine Siesta habe ich mich auch auf ein Nickerchen in den Park eingelassen und bei 35°C war das echt nötig😋.
    Ein Paar oder auch 3 Stunden später bin ich zurück in den historischen Teil der Stadt .... auf dem Weg habe ich noch ein "Museo del Ferrocarril" entdeckt ..ein Museum der Zuggeschichte von Torréon und Mexico!
    Als 10er deutscher Tourist der sich im Buch eingetragen hat seit der Eröffnung vor über 12Jahren😆😀 habe ich eine kostenlose Privat Tour bekommen!😋👍
    Auf dem Marktplatz angekommen dröhnte aus alten Lautsprächern mexikanische Tanzmusik und der ganze Platz verwandelte sich zu einer Tanzfläche für ältere Leute!
    So wurde mir erklärt das am Sonntag alle Leute (ältere) sich hübsch machen und ihr bestes Outfit rausholen ... Sonntag war und ist Tanztag!😀 es war ein Anblick ... ich habe mich nicht getraut meine Kamera raus zu holen um das zu Filmen da ich neben dem Tanzen auch eine kleine Attraktion war!
    Dann ging endlich die Sonne unter und es wurde dunkler ... für mich die beste Zeit... warum -> weil ich dann in den Massen nicht so auffalle☺. So machte ich noch Paar runden um den Marktplatz welcher sich beim Sonnenuntergang zu einem Rummel und Partyplatz verwandelte.
    Es gab alles mögliche zu Essen und Trinken!
    Was mich total aus dem Konzept brachte waren aufgespießte Gummibärchen ca. 10Stück die dann mit einer scharfen Sauce bestrichen werden und dann noch in einer Mischung aus Chilli und Salz gewälzt werden. Geschmacklich 👎👎👎

    Aber heute 18.02.2018 geht es für mich endlich nach Chihuahua ... dorthin wo ich seit Wochen versuche anzukommen🤣😉
    Bin ganz gespannt... aber erst mal wieder 6 - 7 Stunden Busfahrt!😑
    Und da ich wieder am Bus gespart habe ... macht er auch an jeder pupsel Stadt eine Pause!
    So bin ich doch nach knapp 7 Stunden in Chihuahua angekommen .... die Busfahrt war recht langweilig und eintönig (siehe Video). Bei so einer Fahrt bekommt man aber den Kopf frei für neue Gedanken.

    So bin ich erst mal in Chihuahua angekommen ... das Hostel gefunden und die Sachen abgelegt!
    Hab mich schnell erkundigt wo der Bus in die historische Altstadt abfährt .... erste Aussage "Uber und Taxis" sind viel sicherer.
    Ja habe ich schon mal gehört ... also mit dem Bus in die Stadt und erst mal einen kleinen Rundgang zur Orientierung. Leider haben die Geschäfte bereits angefangen zu zumachen und so habe ich nur was bei "Burger King"🤫 zu essen bekommen.
    Morgen will ich erst mal ein Lokal aufsuchen welches die spezialität von Chihuahua anbietet ... und zwar eine Suppe mit Rindinnereien 🤤🙃 und dann mache ich mich vielleicht schon mal schlau zwecks der Zugfahrt☺😊😀👍
    Read more

  • Day34

    Dienstag , 24.10.2017

    October 24, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 20 °C

    Übrigens waren wir schon gestern auf der
    Panamerikana ( Straße Nr. 54 )
    haben die Argentinier bestätigt , die müssen es
    ja wissen

    heute Farbe für Autoaufschrift besorgt

    Übernachtung im Hotel
    Wäsche waschen
    Vorbereitungen für morgen in Monterray
    Empfang und Vortrag im Mellendium - Hotel
    beim deutschen Botschafter
    Read more

  • Day32

    Richtung Mexiko City

    October 22, 2017 in Mexico ⋅ 🌙 20 °C

    Beim Tanken auf der Autobahn sind wir an die
    erste Gaunerbande geraten ( 20 € ) Verlust

  • Day33

    Montag , 23.10.2017

    October 23, 2017 in Mexico ⋅ 🌙 20 °C

    Frühstück im Hotel

    weiter Richtung Tamaulipas

    Kleinbus mit 2 Argentiniern
    sie waren auf dem Weg von Alaska nach Ushuaia

    Schlafen heute nocheinmal Hotelparkplatz

You might also know this place by the following names:

Estado de Coahuila de Zaragoza, Coahuila, COA, Коауила де Сарагоса, Coahuila de Zaragoza, Coahuila osariik, コアウイラ州, 科阿韋拉州

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now