Satellite
Show on map
  • Day1

    Paris mit Lili

    April 14 in France ⋅ 🌧 13 °C

    Als ich nach Flügen gesucht habe, war der von Westjet mit ab Paris mit Abstand der günstigste. Damit auch kein Stress aufkommt und nichts schiefgehen kann, habe ich mich dazu entschlossen, in Paris eine Nacht zu bleiben. Als Lili das mitbekommen hat, kam sie auf die Idee auch nach Paris zu kommen. So ist sie Mittwoch Abend schon mit Zug nach Paris gefahren und ich dann Donnerstag Morgen ab Hamburg per Flugzeug.
    Nach anfänglichen Internetproblemen haben wir uns in Paris dann zusammentelefoniert😅
    Als erstes wollten wir zum Louvre, da gab es für den Vormittag allerdings keine Tickets mehr, daher sind wir dann erstmal zur Seine spaziert. Dort am Ufer haben wir uns ein Crêpe geholt. Dann ging es weiter zur Notre Dame. Die Türme sind ja zum Glück unversehrt geblieben. An den Seiten konnte man auf Infotafeln den Wiederaufbau nachverfolgen, das war sehr interessant. Danach sind wir dann am Ufer entlang wieder Richtung Westen geschlendert. Für uns der erste richtige Sommertag dieses Jahr: bei 22 Grad und strahlendem Sonnenschein ☀️
    Nach einer kleinen Stärkung auf dem Vorplatz von Louvre sind wir dann endlich reingegangen (schlauerweise über den nördlichen Eingang, der normalerweise für Gruppen reserviert ist, wo wir überhaupt nicht anstehen mussten). Dort haben wir uns einige Ausstellungen herausgesucht, die uns interessiert haben, alles wäre uns zu anstrengend gewesen. Für die Mona Lisa musste man extra anstehen, das haben wir uns dann gespart. Zwischendurch waren wir mal draußen in der Gartenanlage Sonne tanken.
    Gegen Abend haben wir uns dann etwas bei der Patisserie geholt und am Ufer der Insel gegessen. Hammer lecker 😋
    Danach ging es dann per Metro und Tram zur Jugendherberge und dort auch direkt zu Bett: totmüde und mit schmerzenden Füßen, so viel bin ich lange nicht mehr gelaufen - aber daran werde ich mich wohl gewöhnen müssen…

    Freitag morgen nach dem typischen Jugendherbergenfrühstück sind wir dann direkt los nach Montmartre, um uns Sacre Cœur anzuschauen. Von dort hatten wir einen super Blick über Paris, wieder bei strahlendem Sonnenschein. Wir haben sogar einen Teil des Karfreitag-gottesdienstes mitbekommen. Dann zu Fuß zum Gare du Nord, dort hieß es dann wieder Abschiednehmen.
    Ich werde dich vermissen Lili❤️
    Ab in den Zug zum Flughafen und das erste mal den Kontinent verlassen…
    Read more

    Lili Paulsen

    Ich dich auch! War die beste Entscheidung🥰

    4/16/22Reply